Probleme beim Einloggen

Gefahrgut

Das FORUM Gefahrgut ist die Kommunikations- & Diskussionsplattform für Gefahrgut-Experten und ermöglicht den Erfahrungsaustausch.

Kay Lied Einladung 5. Gefahrgutstammtisch in Neuberg am 18.11.2015
Sehr geehrte Mitglieder der Xing-Gruppe "FORUM Gefahrgut",
der 5. Gefahrgut-Stammtisch des Jahres 2015 steht an
und zwar am Mittwoch, den 18. November 2015.
Der Vortrag von Herr Peter Wirth dreht sich um Feuerwerk - passend zum Jahresende
und der bevorstehenden "Feuerwerkszeit".
Weiter Informationen gibt's wie immer hier: http://www.ggb-neuberg.de/html/aktuelles.html
Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im
Schulungszentrum im Stockheimer Weg 2 in Neuberg statt.
Beginn wie immer : 19:00 Uhr.
Ihre Teilnahmebestätigung senden Sie bitte per E-Mail an Herr Bernhard Reifenberger. Die E-Mail-Adresse lautet: gefahrgutstammtisch@ggb-neuberg.de.
Freundliche Grüße
Kay Lied
PS.: am 10.12.2015 findet bei Clariant im Industriepark Hoechst das 11. BVMW-Unternehmer-Treffen "Chemie, Pharma & Lacke" zum Thema "Industrie 4.0" statt. Details dazu unter http://www.chemie-pharma.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Kay Lied Gefahrgutschulung Luft, DGR PK 4 & 5 bzw. 7 & 8 21.04.2015
Gefahrgutschulung Luft, DGR PK 4 & 5 bzw. 7 & 8 21.04.2015
Jeder Mitarbeiter, der für Spediteure, Luftverkehrsgesellschaften oder Frachtabfertigerdienste arbeiten will, muss gemäß der Gefahrgutbestimmungen eine Gefahrgutschulung und -prüfung erfolgreich.
Das Logistic Training Center in Neu-Isenburg bietet eine entsprechende Schulung an.
Details unter
http://www.logistic-training-center.com/gefahrgutdgradr/seminare/details/gefahrgutschulung-pk-7-8-4.html
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Kay Lied 1. Gefahrgutveranstaltung "FOKUS ADR" in Langenselbold am 23.10.2014
Sehr geehrte Mitglieder im FORUM Gefahrgut,
das Gefahrgutbuero Neuberg organisieren in der Wirtschaftsregion Frankfurt Rhein-Main die 1. Gefahrgutveranstaltung "FOKUS ADR" in Langenselbold am 23.10.2014
FOKUS ADR ist der Name, das GGB Neuberg der Veranstalter und Unternehmen wie der Verkehrsverlag Fischer aus Düsseldorf oder die me logistic services gmbh - um nur zwei unserer renommierten Partner und/oder Aussteller zu nennen - helfen mit, diesen Tag zu einer Besonderheit werden zu lassen.
Interessant ist diese Ganztagsveranstaltung, welche am Donnerstag,
den 23. Oktober 2014 stattfindet für alle Personen, welche direkt oder indirekt
mit den Themen Gefahrgut, Ladungssicherheit, Transport & Logistik oder
Abfallwirtschaft zu tun haben.
ADR FOKUS Kapitel I findet im Tagungszentrum Klosterberghalle im
schönen und zentral gelegenen Langenselbold in Hessen statt.
Referieren werden unter anderen Prof. Dr. Norbert Müller, Weltgefahrgutbeauftragter der DB Schenker AG und Lehrbeauftragter Gefahrgutlogistik der FH Hamm.
Zudem konnten wir Norbert Eskofier, Fachlehrer Gefahrgutrecht und Strahlenschutz bei der bayerischen Polizei sowie selbstständiger Berater als Referenten gewinnen.
Auch Dr. Joachim Brand, Gefahrgut- und Betriebsbeauftragter für Abfall am
Karlsruher Institut für Technologie wird vortragen.
Neben "Neuerungen ADR 2015" steht das Thema
"Transport von Lithiumbatterien" auf der Tagesordnung.
Details finden Sie auf der Internetseite unter : http://www.ggb-neuberg.de/html/aktuelles.html
Mit freundlichen Grüßen
Kay Lied
Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW)
Robert-Bosch-Str. 18 (4.Stock)
63303 Dreieich
Telefon: + 49 (69)93540017
E-Mail: Kay.Lied@bvmw.de
Web: http://www.bvmw.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Kay Lied Chemikalienleasing: Was können service-orientierte Geschäftsmodelle wirklich erreichen? am 25.03.10 in Frankfurt
Liebe FORUM Gefahrgut Mitglieder,
ich bin auf das DECHEMA-Kolloquium zum Thema Chemikalienleasing aufmerksam geworden und habe mich gefragt, ob dies Idee des Chemikalienleasing sich auch auf den Gefahrgutbereich auswirken wird.
Um dies zu überprüfen, nehme ich selbst an der Veranstaltung am 25.03. / 15 Uhr im DECHEMA-Haus in Frankfurt teil.
Chemikalienleasing: Was können service-orientierte Geschäftsmodelle wirklich erreichen?
=======================================================================
Chemikalienleasing heißt ein Geschäftsmodell, bei dem Substanzen nicht mehr bloß verkauft, sondern zur Verfügung gestellt, optimal angewendet und anschließend vom Anbieter auch wieder zurückgenommen werden. Gegenstand des Modells ist damit nicht die Bereitstellung einer Chemikalie, sondern die Erbringung einer Dienstleistung unter Einsatz von Chemikalien. Damit liegt es sowohl im Interesse des Nutzers als auch des Anbieters, die Chemikalien mit der höchstmöglichen Effizienz zu nutzen. Dieses Verhalten soll zu einer Verminderung des Chemikalieneinsatzes führen, Kosten sparen und dabei gleichzeitig Ressourcen schonen. Bislang wurde dieses Modell in der Metallverarbeitung und in der Nahrungsmittelindustrie erprobt.
Chemikalienleasing: Konzept, Potenziale, nationale und internationale Erfahrungen
Dr. R. Joas, BiPRO GmbH, München
Chemikalienleasing: Ein Weg hin zu nachhaltiger Chemie – warum die öffentliche Hand neue Geschäftsmodelle unterstützt
Dr. C. Blum, Umweltbundesamt, Dessau
Chemikalienleasing: Ein Weg um Innovation und Nachhaltigkeit zu stimulieren
C. Küsters, 3M Deutschland GmbH, Neuss
Chemikalienleasing und andere Geschäftsmodelle: Erfahrungen aus der Praxis
Dr. H.-N. Adams, SAFECHEM Europe GmbH, Düsseldorf
Moderation: Dr. K. Wagemann, DECHEMA e.V. Frankfurt am Main
===================================================================================
Mit freundlichen Grüßen
Kay Lied
Moderator
FORUM Gefahrgut
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Kay Lied 20. Münchner Gefahrgut-Tage vom 10.-12.05.2010 in München
Liebe FORUM Gefahrgut Mitglieder,
natürlich finden auch wieder die Münchner Gefahrgut-Tage vom 10.-12.05.2010
unter der Leitung von Klaus Ridder und Jörg Holzhäuser in München statt.
Themenschwerpunkte sind:
• Rechtliche Änderungen
• Ladungssicherung
• Recht und Normung
• Tunnelregelungen in Europa
• GHS, REACH und UN-Klassifizierung
• Telematik und EDV-Systeme
• Gefahrgut-Transporte in Klein- und Mittel betrieben
• Umgang und Beförderung von Explosivstoffen
Details entnehmen Sie bitte dem Flyer unter http://www.dgg.bam.de/de/dgg_medien/muenchner-ggt20.pdf
Mit freundlichen Grüßen
Kay Lied
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Gefahrgut"

  • Gegründet: 17.11.2008
  • Mitglieder: 1.328
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 647
  • Kommentare: 383
  • Marktplatz-Beiträge: 0