Problems logging in
Laura Venz Arbeit und Erholung +++ Berufstätige Studienteilnehmer/innen gesucht +++ Ergebnisbericht und Gewinnchance
Sie alle wissen: im stressigen Arbeitsalltag ist erfolgreiche Erholung wichtig für Leistungsfähigkeit und dauerhaftes Wohlbefinden am Arbeitsplatz - und somit ist sie für die einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ebenso großer Bedeutung wie für die Unternehmen, in denen sie arbeiten.
In unserer Studie "Arbeit und Erholung" (https://www.soscisurvey.de/Studie_Arbeit_und_Erholung/?info) der Universität Mannheim möchten wir herausfinden, wie erfolgreiche Erholung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglicht werden kann - und was Unternehmen, Führungskräfte und Teammitglieder tun können, um die Erholung der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen.
Hierfür suchen wir Arbeitnehmer/innen – idealerweise Teams, die aus einer Führungskraft und mindestens drei Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern bestehen – die bereit sind, unsere Studie durch ihre Teilnahme zu unterstützen.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme – sowohl als Team als auch als einzelne/r Mitarbeiter/in! Melden Sie sich hierfür einfach direkt zur Studienteilnahme an.
Als Mitarbeiter/in bzw. Teammitglied können Sie sich hier informieren und anmelden:
https://www.soscisurvey.de/Studie_Arbeit_und_Erholung/?q=Anmeldung_MA
Als Führungskraft können Sie sich für Ihr Team hier anmelden: https://www.soscisurvey.de/LRR_Anmeldung/
Als Dankeschön für Ihre Unterstützung stellen wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Informationsbroschüre mit den Ergebnissen der Studie und Tipps zu gesundem Erholungsverhalten bzw. Tipps zum gesunden Führen im Arbeitsalltag zur Verfügung.
Als kleines Plus gibt es ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen!
Vielen Dank und freundliche Grüße
Laura Venz - im Namen des Forschungsteams der Studie „Arbeit und Erholung“
Bei Fragen zur Studie wenden Sie sich gerne an mich!
Alexander Vitocco Erst kommt die Entscheidung, dann das Geld dafür
von Alexander Vitocco
Liebes Lebenselixier - Harmonisierung von Körper und Geist und Seele-Mitglied!
Es gibt keinen Grund das Geld für etwas zu besitzen, was du kaufen möchtest, solange du keine Entscheidung triffst.
Das ist wie bei einer Kreditkarte, erst entscheidest du dich dafür etwas zu kaufen, dann gehst du hin, kaufst es, aber das Geld muss erst da sein, wenn die Abbuchung erfolgt. Bei einer Kreditkarte zum Beispiel ist das erst ca. 4 Wochen später.
Ich gebe dir ein anderes Beispiel:
Ich habe einen KfZ-Anhänger gekauft für unseren Bauernhof. Zu dem Zeitpunkt, als ich mich mit meinem Vater danach umgesehen habe, hatte ich nicht das Geld dafür parat. Ich hätte also eigentlich keinen kaufen können (nach "normaler"gesellschaftlicher Denke). Ich hatte lediglich genügend Geld für eine evtl. Anzahlung bei mir.
Wir haben "unerwartet" einen passenden Anhänger gefunden, der
wesentlich mehr kostete, als ich eigentlich dafür ausgeben wollte, aber er war für unsere Zwecke perfekt und es war im Verhältnis ein guter Preis.
Ich habe den Vertrag unterschrieben, angezahlt und wir bekamen
einen Termin zur Abholung ca. 1 Woche später. Wir stiegen wieder ins Auto und ich sagte zu meinem Vater: "Na, da bin ich mal gespannt, wo bis Dienstag nächster Woche das Geld dafür herkommt." Mein Vater guckte mich mit großen Augen an und meinte: "Sollen wir wieder reingehen und stornieren?" Aber mir war klar, dass wenn das Leben mir zu dem Zeitpunkt, als wir den Hänger brauchten, den ideal passenden vor die Nase hält, dass es mir dann auch in time das Geld dazu besorgt.
Am Freitag der gleichen Woche hatte ich einen Termin mit einem
Geschäftspartner, der nur ein paar Fragen hatte zu einer alten
Sache. Rausgegangen ist er mit einem neuen Abschluss auf seinen eigenen Wunsch hin und beim Hinausgehen meinte er noch: "Alex, ich bringe dir das Geld am Montag vorbei".
Dreimal darfst du raten, wie hoch dieser Betrag war? ...... Genau! Exakt der Restbetrag, den wir Dienstag mitbringen mussten.
Als der Geschäftspartner zur Tür raus war, ging ich zu meinem Vater und sagte ihm: "Ich hab das Geld für den Hänger, er bringt es mir am Montag vorbei!" Da meinte er nur: "So langsam glaube ich an das, was du den Menschen erzählst." und lachte.
Erst kommt die Entscheidung. Sie schafft die notwendige
Erwartungshaltung in dir. Dann kümmere dich um deine anderen Dinge und lass das Leben machen, es kommt von allein!
Das ist "Law of Receiving", das Gesetz des Empfangens, welches übrigens auch ein Inhalt des Unlimited YOU Life Coachings auf hoher See im Oktober 2010 ist.
Ich wünsche dir einen entscheidungsfreudigen Tag. Wie wär es denn mit der Entscheidung mitzufahren auf der Kreuzfahrt im Oktober. Es wird ein einschneidendes Erlebnis in deinem Leben, das verspreche ich dir.
Es grüßt dich dein
Alexander Vitocco
P.S. Willst du mehr darüber wissen, wie du richtig deine Ziele setzt und jedes deiner Ziele leicht und natürlich erreichst? Dann empfehle ich dir mein Seminar „Der Goal Achiever“.
Dieses Seminar verbunden mit dem Audioprogramm ist ein Ergebnis aus 25 Jahren Forschungsarbeit und ist das erfolgreichste Ziele-Seminar der Welt, das in 44 Ländern der Erde gelehrt wird.
Das nächste Seminar findet schon diese Woche am 16./17. Juli 2010 in Bedburg/Erft statt. Für schnell entschlossene gibt es einmalig einen Rabatt von 50,-€ (nur gültig für diesen Termin).
Weitere Details dazu findest du hier:
https://www.xing.com/events/16-17-juli-2010-bedburg-erft-2-tages-seminar-goal-achiever-531226
Weitere Seminare und Workshops findest du auch auf unserer Homepage unter:
http://www.alexandervitocco.de/site/alex-live/kalender
ChrisTina Maywald
1 more comment
Last comment:
ChrisTina Maywald
Ich nochmal,
nachdem der Termin für das reale Seminar schon vorbei ist, wollt ichs jetzt aber nicht zu den Nach.Lesen verschieben, sondern eben diese deine Erfahrung mit "deiner" Methodik in diesem extra Bereich verewigen. Ich hoffe, es ist ok für dich.
Liebe Grüße
ChrisTina

Moderators

Moderator details

About the group: Lebenselixier - Harmonisierung von Körper und Geist und Seele

  • Founded: 17/02/2009
  • Members: 417
  • Visibility: open
  • Posts: 447
  • Comments: 304