Gedanken zum Thema WISSEN UND MIGRATION
- Erlerntes mit neuen Erfahrungen verbinden
- Sprachen können verbinden aber auch trennen
- unterschiedliche "Habits" Gewohnheiten
- jeder sollte ein Mal im Leben Migrant sein
- Freund sein auf ewig ist eine bedeutende Chance
- Was ist normal? - ein Grundsätzliches Problem der Persönlichkeitsentwicklung
- Individualität ist nicht Integration ist nicht Assimilation
- Sind Wissensidentität der/ einer Gesellschaft im Vergleich zu der eines Individuums gegensätzlich oder bietet
- gerade der unterschiedliche Background <neue Kontexte> und damit eine Voraussetzung neuen Wissens?
- Wissensträger Expatriates
- Wissen als Exportartikel
- Psychische Grenzen! Erlernt? Erzogen? Fixiert?
- Vertrauen!?
- Bais - freiwillig?
- Wort- Be-/Deutung
- wo fängt sie an? wo hört sie auf?