Probleme beim Einloggen

R Statistik

In der Gruppe können sich Interessierte über die Statistik-Software R austauschen.

Dieter Gennburg 7 Rstudio-Spickzettel in deutscher Übersetzung und r4ds im R-Markdown-Quellcode
Gestern war ich mal wieder im Dussmann-Kulturkaufhaus in Berlin stöbern. Ein Blick ins Regal, da erinnerte ich mich an Fabian Pabst, an seinen Hinweis in der xing-Gruppe R-Statistik vom - 27.09.2017, 15:06:
"Eines meiner Lieblings-R-Bücher ist ebenfalls online zu lesen: R for Data Science von Garrett Grolemund und Hadley Wickham -> http://r4ds.had.co.nz/index.html
Auf Grundlage der (laufend aktualisierten) Online-Version wird die Print-Version erzeugt, die man gerne kauft, wenn man lieber in echten Büchern blättert ;-)"
Denn vor mir lag nun die deutsche Übersetzung von Frank Langenau "R für Data Science - Daten importieren, bereinigen, umformen, modellieren und visualisieren".
Der Teil V Kommunizieren widmet sich R-Markdown als "einheitliches Autorenframework für Data Science" vgl. Seite 399
Die Autoren Garrett Grolemund und Hadley Wickham geben auf der selben Seite den Hinweis zum Download des deutschen R-Markdown-Spickzettel. Hier gleich mal Links weiterer deutscher Rstudio-Schummelzettel-Übersetzungen:
1. Daten veranschaulichen mit ggplot2 Schummelzettel:
https://www.rstudio.com/wp-content/uploads/2015/06/ggplot2-german.pdf
2. Daten bändigen mit dplyr und tidyr Schummelzettel:
https://www.rstudio.com/wp-content/uploads/2015/06/data-wrangling-german.pdf
4. R Pakete entwickeln mit devtools Schummelzettel:
https://www.rstudio.com/wp-content/uploads/2015/08/devtools-german.pdf
6. Interaktive WebAnwendungen mit shiny Schummelzettel:
https://www.rstudio.com/wp-content/uploads/2015/08/shiny-german.pdf
Der Knüller jedoch für R-Markdown Freunde zum Originaltitel - "Den Quellcode für das Buch finden Sie unter: https://github.com/hadley/r4ds. Das Buch wird von https://bookdown.org unterstützt, was es erleichtert, R-Markdown-Dateien in HTML, PDF und EPUB zu konvertieren." vgl. Buchseite XXIII
R-Markdown auch als CAFM-Dokumentenframework aufzufassen, gefällt mir super.
Bild unten Quellcodeübersicht von https://github.com/hadley/r4ds
Norbert Köhler Dieter Gennburg Wolf Riepl
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Dieter Gennburg Buch zu Präferenzmodellen mit R - Mitautorendank an Autor Reinold Hatzinger
Im Produktmanagement, der Personal- oder Softwareauswahl wie CAFM-Systeme, immer werden subjektve Entscheidungen getroffen und oft sucht man händeringend nach einer neutralen Methode zwischen verschiedenen Entscheidungsalternativen treffend auszuwählen. Wer eine Methode zur neutralen Bewertung von Alternativentscheidungen sucht, außerhalb wirkender Hierarchie- und Gruppenzwänge, findet in den Methoden der Paarvergleiche essentielles Werkzeug, auch gegen das Todschlagargument 'alternativlos'.
Seit Juni 2017 liegt nun ein spannender Titel für R-Anwender vor und illustriert durchgängig am Beispiel einer fiktiven Schokoladenverkostung wie die unterschiedlichen Rezepturvorlieben (Präferenzen) berechnet, für das Produktmanagement analysiert und visualisiert werden können.
"Das Konzept der Präferenzen beruht darauf, Wahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Alternativen zu haben und diese hinsichtlich eines oder mehrerer Kriterien zu beurteilen (Hatzinger, Dittrich & Salzberger, 2009)." Zitat Seite 7 aus dem Titel:
Alexander Grand, Regina Dittrich, Reinold Hatzinger
Präferenzmodelle in der Praxis
Analyse von Paarvergleichen, Likert Items und Rankings mit R-prefmod
© 2017 Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien
ISBN: 978-3-8252-3785-1
Mit den Worten 'Danke Reinhold' widmeten die Autoren Alexander Grand, Regina Dittrich ihr Buch dem unerwartet verstorbenen Mitautor Reinold Hatzinger.
"Dieses Buch ermöglicht Ihnen einen Streifzug durch Paarvergleichsmodelle und zeigt deren Anwendung mit Hilfe der frei verfügbaren Software R-prefmod. ... Der Kern dieses Buches besteht aus zwei Teilen. Im Teil I dieses Buches beschäftigen wir uns mit log-linearen Bradley-Terry Modellen (abgekürzt mit LLBT) und im Teil II liegt der Schwerpunkt auf log-linearen Paarvergleichs-Pattern Modellen (in Kurzform auch Pattern Modelle genannt). ... Zwei Möglichkeiten werden in diesem Buch angeführt - eine 'benutzerfreundliche' Variante, die mit weniger R-Code (Befehle die in R eingegeben werden) auskommt und eine etwas 'aufwändigere Variante, die allerdings mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulässt." Zitat Seite 1
"Die Auswertungen dieses Buches wurden mit der ... R (R Core Team 2016), Version 3.2.2 und den R-Paketen gnm von Turner & Firth (2015), Version 1.0-8 und prefmod von Hatzinger & Maier (2017), Version 0.8-34, erstellt" Zitat Seite 5
In den Zusatzinfos finden sich auch allgemein interessante Hinweise, z.B. zu Umkodierungen auf den Seiten 8 bis 13:
- alten Wert 2 auf neuen Wert -1 setzen S. 8
- Änderung der Objektanordnung innerhalb der Vergleiche S. 10
- Änderung der Spaltenanordnung in der Matrix S. 12
Dieter Gennburg freie ebooks zu R
Habe den Download zu meiner Printausgabe getestet mit "The Art of R Programming: A Tour of Statistical Software Design" von Norman Matloff, vgl. Bild unten:
Wolf Riepl
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Dieter Gennburg Multivariate Analysemethoden - Theorie und Praxis mit R - ab 1.9.2017 im Handel
Der ehemaliger Handl-Schüler Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper stellt uns nun die R-Portierung des Handl-Klassikers vor und erläutert dazu im Vorwort:
"In der vorliegenden dritten Auflage des Buches wurden weitere Ergänzungen und Verbesserungen umgesetzt. Als ehemaliger Student von Andreas Handl in Bielefeld ist es für mich eine ganz besondere Ehre und große Herausforderung, dieses Lehrbuch fortführen zu dürfen. Hierfür möchte ich insbesondere Claudia und Fabian Handl ganz herzlich für das Vertrauen danken. Auch der Springer Verlag und Stefan Niermann haben eine Fortführung dieses Buches ermöglicht. Auch dafür danke ich sehr herzlich. In der dritten Auflage kommt anstelle der Software S-PLUS nun die frei verfügbare Software R zur Anwendung. ...":
http://www.springer.com/cda/content/document/cda_downloaddocument/9783662547533-p1.pdf
Zu den Autoren Dr. Andreas Handl und Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper:
http://www.springer.com/de/book/9783662547533#aboutAuthors
Multvariate Analysemethoden
Theorie und Praxis mit R
Handl, A.; Kuhlenkasper, T.
2017, XVIII, 536 S. 99 Abb., Softcover
ISBN: 978-3-662-54753-3
Dieter Gennburg
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Oliver Walter
Schon. Aber Springer weist darauf hin:
"Dieser Online Zugang zu den eBooks von Springer Science+Business Media ist ausschließlich zum Schreiben einer Buchbesprechung vorgesehen. Dieser Service richtet sich einzig an Herausgeber von Zeitschriften und Magazinen, an Schriftleiter und Mitarbeiter von Redaktionen und an Journalisten, die eine Buchbesprechung veröffentlichen möchten. Der Zugang umfasst nur Leserechte. Die Nutzung der elektronischen Besprechungsexemplare bedeutet, dass das eBook nicht kopiert, ausgedruckt, auf einen Server oder einer Website gespeichert, vervielfältigt oder Dritten zur Verfügung gestellt werden darf. "
Man muß bestätigen, daß man Schriftleiter/Redakteur, Rezensent oder Journalist ist, und die AGB anerkennen.
Dieter Gennburg neues R-Buch als S-PLUS Nachfolger
Das Buch Multivariate Analysemethoden
Theorie und Praxis multivariater Verfahren unter besonderer Berücksichtigung von S-PLUS
wird in der 3. Auflage R-basiert mit dem Untertitel "Theorie und Praxis mit R" erscheinen, Zitat:
"In diesem Jahr wird die 3. Auflage erscheinen. Dafür konnte Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper als neuer Mitautor gewonnen werden.":

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "R Statistik"

  • Gegründet: 28.09.2010
  • Mitglieder: 1.869
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 650
  • Kommentare: 621