Problems logging in
Peter Jebsen Old School
Ich folge dem Wunsch aus Raúl Semmler jüngster Rundmail in Sachen Vorstellungsrunde:
Als Musikjournalist habe ich seit Anfang der 80er Jahre in New York City (und später Los Angeles und Oakland) viele Acts der Old-School-Ära interviewt und (in Läden wie dem Roxy in Manhattan und dem Disco Fever in der South Bronx) live gesehen. Darunter Afrika Bambaataa, Grandmaster Flash, Melle Mel, Public Enemy, De La Soul, Stetsasonic, Kurtis Blow, Fat Boys, The Sequence, Grandmixer D.ST ("Rockit"), Ice-T, Tone-Loc und Digital Underground.
Ich hatte auch regelmäßigen Kontakt zu Leuten wie Tom Silverman (Tommy Boy Records), Sylvia Robinson (Sugar Hill Records), Steve Plotnicki und Cory Robbins (Profile Records), Bobby Robinson (Enjoy Records) , Produzent Arthur Baker und der Studioband von Sugar Hill Records (Keith LeBlanc, Doug Wimbish, Skip McDonald; aka Tackhead/Fats Comet).
Ab Ende der 80er Jahre habe ich eine Zeit lang einen von George Clinton & Co. autorisierten P.Funk-Newsletter namens New Funk Times herausgegeben, der seit zehn Jahren im Internet weiterlebt (http://www.NewFunkTimes.com).
Ich muss gestehen, dass ich heute weiterhin größtenteils alten HipHop von Acts wie den o. g. (plus z. B. Salt-N-Pepa und Paris) höre, da mich viele der aktuellen Bling-Bling-Bitch-Ho'-Nigga-Ghetto-Gangstas mit den monotonen Stimmen nerven.
Seit ca. anderthalb Jahren sind meine Lieblings-Musikrichtungen Funk, Soul, HipHop und Rhythm & Blues durch Bollywood-Soundtracks ergänzt worden. Neben den Klassikern, die auf Compilation-CDs wie "Bollywood Funk" dokumentiert sind, gibt es in aktuellen Bollywood-Filmen (seit mindestens fünf Jahren) immer wieder funky Songs (teilweise mit Rap-Einlagen), die mich in punkto Genre-Mix und kreatives Samplen an manche meiner Lieblings-Rap-/HipHop-Songs erinnern.
Ich hoffe, in dieser Gruppe von interessanten neuen Rap-/HipHop-Acts zu hören.
Peter Jebsen
+4 more comments
Last comment:
Gianni Paglialonga
Hi ich bin selbst auch ca. 1984 dabei und ich liebe den Old School Rap. Das was mich am meisten begeistert sind die Stimmen und die Reim-Flows, die puren Beats und scratches... werde schon wieder sentimental die Zeit kommt nicht mehr zurück oder? 8(
Tobias Stelter Vorstellung / Die Pop-Rakete Nicki Minaj im Magazin „Red Bulletin“
Hallo an alle Musik-Liebhaber!
Ich arbeite im Auftrag von Red Bull in der Kommunikation für das neue Monatsmagazin „Red Bulletin“.
In der neuen Ausgabe (jetzt am Kiosk) gibt es auch eine Coverstory zu Nicki Minaj. Die ist das krasseste (und zurzeit erfolgreichste), was es zurzeit in der Hip-Hop-Welt gibt – nicht nur wegen ihrer Kurven!
Falls jemand unser Magazin noch nicht kennt: Der „Red Bulletin“ erscheint jedem Monat mit den besten Storys aus der Welt von Red Bull! Hier könnt ihr das Heft schon mal durchblättern: http://bit.ly/oZ4RlT. Oder schaut am Kiosk vorbei, da gibt’s den Bulletin jetzt auch.
Greez!
Tobias

Moderators

Moderator details

About the group: The Art of HipHop

  • Founded: 17/11/2004
  • Members: 834
  • Visibility: open
  • Posts: 658
  • Comments: 1.811