Problems logging in

Kulturmanagement / Artsmanagement

In dieser Gruppe tauschen sich Menschen aus den Bereichen Kultur- und Arts-Management aus.

Dirk Schütz Mitarbeiter*in Finanzverwaltung (w/m/d) - Tollhaus Karlsruhe
Das Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Mitarbeiter*in Finanzverwaltung (w/m/d).
Die unbefristete Teilzeitstelle (20 od. 25 Std./Woche) wird in Anlehnung an TVöD 9b vergütet.
Bewerbungsfrist: 12.05.2019
Die vollständige Stellenausschreibung findet sich unter https://www.kulturpersonal.de/stellenboerse/
Das Tollhaus befindet sich im prosperierenden Kultur- und Kreativpark Alter Schlachthof in Karlsruhe. Hier hat es sich 1992 angesiedelt und weiterentwickelt. In zwei großen Sälen für 100 bis 1400 Besucher*innen zeigt das Tollhaus ein mehrspartiges zeitgenössisches Gastspielprogramm u.a. aus Pop, Rock, Jazz, Weltmusik, Poetry Slam, Kabarett, Comedy, Neuer Tanz, Neuer Zirkus, Lesungen ebenso wie Podien, Vorträge und Veranstaltungsformate zu gesellschaftspolitischen Themen. Die jährlich über 300 Veranstaltungen besuchen ca. 150.000 Besucher*innen fast aller Altersgruppen. Das Tollhaus ist gut vernetzt mit regionalen und überregionalen Initiativen und Kultureinrichtungen.
Weitere Informationen zum Tollhaus Karlsruhe unter: http://www.tollhaus.de/
Dirk Schütz Leitung Inspizienz / Orchesterbüro (m/w/d) - Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit Sitz in Ludwigshafen/Rhein sucht möglichst zum 01.07.2019 eine
Leitung Inspizienz / Orchesterbüro (m/w/d)
Bewerbungsfrist: 15.05.2019
Die vollständige Stellenausschreibung findet sich unter https://www.kulturpersonal.de/stellenboerse/
Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wurde 1919 in Landau gegründet und ist seit 1998 ein Landesbetrieb des Landes Rheinland-Pfalz. Die Staatsphilharmonie ist das größte und bedeutendste Orchester des Bundeslandes und trägt damit zur sinfonischen Grundversorgung in der Pfalz bei. Ebenso gilt sie als das Sinfonieorchester der Metropolregion Rhein-Neckar. Regional und international ist sie mit ihren 87 Musikerinnen und Musikern Botschafterin des Landes Rheinland-Pfalz.
Im Rahmen einer für Mitte 2020 anstehenden ruhestandsbedingten Nachfolgeregelung suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die bereits ab Juli 2019 federführend den Umbau unseres Probensaals technisch / organisatorisch begleitet. Wir bieten Ihnen die Chance aktiv an der Entwicklung der Deutschen Staatsphilharmonie unter Leitung des neuen Intendanten Beat Fehlmann mitzuwirken.
Dirk Schütz Institutsleiter*in (m/w/d) – Kulturpolitische Gesellschaft Bonn
Die Kulturpolitische Gesellschaft sucht zum 1. Januar 2020 für ihr Institut für Kulturpolitik, Dienstort Bonn, eine*n
Institutsleiter*in (m/w/d).
Bewerbungsfrist: 31.05.2019
Die vollständige Stellenausschreibung findet sich unter: https://www.kulturpersonal.de/stellenboerse/
Die/der Institutsleiter*in nimmt gemeinsam mit der Verbandsgeschäftsführerin die gesamtbetriebliche Geschäftsleitung der Kulturpolitischen Gesellschaft wahr. Dazu gehören die Finanz-, Personal- und Organisationssteuerung, die strategische Positionierung sowie die Öffentlichkeitsarbeit des Instituts als Teil des Gesamtbetriebs.
Die Kulturpolitische Gesellschaft ist eine bundesweite Vereinigung von 1.500 Mitgliedern aus unterschiedlichen Bereichen der Kulturpolitik. Sie setzt sich ein für die Verwirklichung des Bürgerrechts auf Kultur und für eine gesellschaftspolitisch verantwortete, innovationsorientierte und konzeptbasierte Kulturpolitik, die sich an den Leitbildern der kulturellen Vielfalt und Kunstfreiheit orientiert. Die Kulturpolitische Gesellschaft unterhält – neben dem Verbandsbetrieb und zwei europäischen Kontaktstellen – das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderte Institut für Kulturpolitik, das u.a. den Kulturpolitischen Bundeskongress durchführt und das Jahrbuch Kulturpolitik herausgibt. Im Jahr 2019 kommen weitere Aufgaben zur Profilierung und Qualifizierung der Kulturpolitik und zur anwendungsbezogenen Kulturpolitikforschung hinzu.
Dirk Schütz Museumsleitung (w/m/d) - Alte Hansestadt Lemgo
Die Alte Hansestadt Lemgo sucht zum 1. Oktober 2019 oder früher eine
Museumsleitung (w/m/d)
Die Vergütung dieser unbefristeten Vollzeitstelle erfolgt nach EG 13 TVÖD.
Bewerbungsfrist: 05.05.2019
Die vollständige Stellenausschreibung findet sich unter: https://www.kulturpersonal.de/stellenboerse/
Die Alte Hansestadt Lemgo ist eine kreisangehörige Stadt mit hoher Lebensqualität und rund 42.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Kreis Lippe. 800 Jahre Stadtgeschichte verbinden sich hier mit einem vielfältigen Kultur- und Bildungsangebot sowie zukunfts-weisender Lehre und Forschung auf dem Hochschulcampus. Als moderner und innovativer Dienstleister beschäftigen wir ungefähr 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Zum Geschäftsbereich Kultur gehören neben den Einrichtungen Stadtarchiv, Stadtbücherei und Musikschule das Museum zur Stadtgeschichte „Hexenbürgermeisterhaus“, das Künstlerhaus „Junkerhaus“ sowie die Gedenkstätte zur jüdischen Geschichte „Frenkel-Haus“. Die Prägung und historische Bedeutung der drei Häuser sind gleichermaßen Verpflichtung und Chance, lebendige Orte für die Lemgoerinnen und Lemgoer sowie für die Gäste der Stadt zu sein.
Bei uns finden Sie die besten Voraussetzungen, um Ihre beruflichen Zukunftspläne zu verwirklichen.
Dirk Schütz Leiter*in und Projektmanager*innen - Beisheim Stiftung München
Die Beisheim Stiftung in München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum Ausbau der jeweiligen Themenfelder drei neue Mitarbeiter*innen:
Leiter*in Gesundheit und Sport
Projektmanager*in Bildung
Projektmanager*in Kultur
Bewerbungsfrist 28.04.2019
Die vollständige Stellenausschreibung findet sich unter: https://www.beisheim-stiftung.com/de/de/jobs
Die Beisheim Stiftung widmet sich dem Dialog der Generationen und der Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels. Wir entwickeln eigene Programme und fördern Projekte, die die aktive Mitwirkung an der Gesellschaft zum Ziel haben.
Im Mittelpunkt unserer bundesweiten Stiftungsarbeit stehen die Themenfelder Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung innovativer Ansätze, um gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Im Sinne des Stifters Otto Beisheim handeln wir unternehmerisch und partnerschaftlich.
Im Themenfeld Gesundheit fördern wir die mentale und körperliche Gesundheit junger und älterer Menschen, um ihnen ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu ermöglichen. Im Bereich Sport wollen wir junge und ältere Menschen für Bewegung begeistern, um Gemeinschaftserlebnisse zu schaffen und zu einer gesunden Lebensführung beizutragen.
Im Themenfeld Bildung möchten wir die sozialen Kompetenzen und unternehmerischen Potenziale junger sowie älterer Menschen wecken und fördern. Jungen Menschen helfen wir, den Übergang zwischen Schule und Ausbildung oder Studium erfolgreich zu gestalten. Die ältere Generation unterstützen wir beim Übergang in die nächsten Lebensphasen. Auch die Förderung und Begleitung von Social Entrepreneurship steht im Fokus der Stiftungsarbeit.
Kulturelle Bildung ist für uns ein Schlüssel zur sozialen Mitwirkung. Im Themenfeld Kultur eröffnen wir der jungen und der älteren Generation Zugänge zu Kunst- und Kulturangeboten. Dabei wollen wir mit unseren Partnern Bewährtes bewahren und Neues entwickeln.

Moderators

Moderator details

About the group: Kulturmanagement / Artsmanagement

  • Founded: 14/07/2005
  • Members: 2.791
  • Visibility: open
  • Posts: 1.314
  • Comments: 464