Problems logging in
Claudia Brose Dolomiten Fotowanderung 20.-24. September 2017 - 2 Plätze frei geworden
Fotografische Erkundung der Alta Badia Region in den Dolomiten und ihrer ladinischen Kultur: Leichte Wanderungen, viel Fotografieren, Fine Art Drucken der Ergebnisse am Abend, eine Übernachtung auf einer Schutzhütte auf 2500m für Sonnenuntergang und Sonnenaufgang Fotografie und ein Besuch eines historischen Hofes.
Gerhard Schwab Der Förderratgeber 4. Auflage August 2017
Ideal für das neue Fotoprojekt - Wie und Wo beantrage ich Mittel für meine Idee.
Der Förderratgeber - Das Standardwerk
Aktuell erschienen am 01.08.2017 in der 4. Auflage
Das Standardwerk ist speziell für Vereine, Verbände, Organsiationen, Schulen, Kitas, kulturelle, kirchliche und soziale Projekte.
Erstmals aufgenommen wurden in der neuen Auflage konkrete Beispiel-Anträge für Projekte von der Zielgruppenformulierung bis zum Finanzierungsplan. Ebenfalls erstmals dabei sind regionale Länderverzeichnisse und Suchmaschinen für Stiftungen, Informationen zum Social Impact Investing und zur aktuellen Umsetzungsrichtlinie CSR.
Erweitert wurden z.B. die einzelnen Schritte der Antragstellung von der Projektidee über die Projektbeschreibung und Finanzierung bis zur Umsetzung und Berichterstattung inklusive Checklisten. Erweitert wurden ebenfalls die Informationen zur Förderpraxis von Stiftungen, die Sammlung von Beispielstiftungen und Förderprogrammen einzelner Bundesländer und
des Bundes sowie die Linksammlung zu vielfältigen Fördermöglichkeiten und Ansprechpartnern.
Zu bestellen ist der Förderratgeber auf http://www.foerderratgeber.de für 18,50€ als pdf zum sofortigen download und für 23,50€ plus Porto als Druck.
Oder im Buchhandel unter der ISBN Nummer: 97 83 00 05 72 166
Jörg Schmidt Lightpaintingworkshop(s) auf dem World-Bodypainting Festival Ende Juli 2017 in Klagenfurt am Wörthersee
Wer in der Szene der Bodypainter zu Hause ist für den ist das schon zum 20. Mal stattfindende World Bodypainting Festival ein Muss. Zur Feier des Jubiläums wird es dieses Jahr vom 24.-30. Juli 2017 stattfinden. Dieses Festival ist für Fotografen nicht nur von den einmaligen Motiven her lohnenswert, sondern auch von besonderen Workshops, die im Vorprogramm vom 24.-27. Juli stattfinden.
Besonders für Fotografen interessante Workshops sind wieder meine beiden folgenden Workshops:
„Lichtkunstfotografie“ am 25.07.2017 abends, was eine Einführung in die Lightpainting-Fotografie ist und wo auch ein mit UV-Farben bemaltes Model zur Verfügung steht
„Bodylightpainting“ am 27.07.2017 gemeinsam mit Erasmo Daaz tagsüber, was die Kombination aus Lightpainting und vorherigem Bodypainting mit Hauptaugenmerk auf im Dunklen wirksame Farben darstellt.
Die Lichtkunstfotografie, die eher unter dem Name Lichtmalerei oder Lightpainting bekannt ist (auch wenn sie etwas weiter geht) besteht aus fortgeschrittenen Techniken der Langzeitbelichtung. Unter zu Hilfenahme von existierenden und eigenen Lichtquellen können ganze Kunstwerke geschaffen werden, die so eigentlich nicht existieren und die sich der Künstler vorstellen können muss. In diesem Workshop werden einige Möglichkeiten und Techniken der Lichtkunstfotografie behandelt, die aber nur der Einstieg in eine spannende Richtung der Fotografie sind. Hier sind der Kreativität fast keine Grenzen gesetzt und diese lässt sich wunderbar nutzen um beispielsweise Bodypaintings effektvoll festzuhalten oder als Basis für komplexere Kunstwerke zu dienen ohne auf digitale Bildbearbeitung zurückgreifen zu müssen. Der Workshop besteht aus einer theoretischen Einführung, wo auch die Möglichkeiten dargestellt werden und einem Praxisteil im direkten Anschluss. Hierbei werden grundlegende Techniken vorgestellt und können durch die Teilnehmer direkt ausprobiert werden. Außerdem werden ganz spezielle Effekte gezeigt, die durch die Teilnehmer in beeindruckenden Bildern festgehalten werden können. Außerdem steht uns teilweise auch ein mit UV-Farben bemaltes Modell zur Verfügung, das in die Bilder eingebunden werden kann.
Weitere Infos zu den Workshops und der Anmeldelink finden sich hier: „Lichtkunstfotografie“ https://bodypainting-festival.com/de/academy-de/wb-academy/item/light-art-photography.html und „Bodylightpainting“ https://bodypainting-festival.com/de/academy-de/wb-academy/item/body-light-painting.html Für beide Workshops sind aktuell noch einige Plätze verfügbar.
Jörg Schmidt Lightpaintingworkshop(s) auf dem World-Bodypainting Festival Ende Juli 2017 in Klagenfurt am Wörthersee
Wer in der Szene der Bodypainter zu Hause ist für den ist das schon zum 20. Mal stattfindende World Bodypainting Festival ein Muss. Zur Feier des Jubiläums wird es dieses Jahr vom 24.-30. Juli 2017 stattfinden. Dieses Festival ist für Fotografen nicht nur von den einmaligen Motiven her lohnenswert, sondern auch von besonderen Workshops, die im Vorprogramm vom 24.-27. Juli stattfinden.
Besonders für Fotografen interessante Workshops sind wieder meine beiden folgenden Workshops:
„Lichtkunstfotografie“ am 25.07.2017 abends, was eine Einführung in die Lightpainting-Fotografie ist und wo auch ein mit UV-Farben bemaltes Model zur Verfügung steht
„Bodylightpainting“ am 27.07.2017 gemeinsam mit Erasmo Daaz tagsüber, was die Kombination aus Lightpainting und vorherigem Bodypainting mit Hauptaugenmerk auf im Dunklen wirksame Farben darstellt.
Die Lichtkunstfotografie, die eher unter dem Name Lichtmalerei oder Lightpainting bekannt ist (auch wenn sie etwas weiter geht) besteht aus fortgeschrittenen Techniken der Langzeitbelichtung. Unter zu Hilfenahme von existierenden und eigenen Lichtquellen können ganze Kunstwerke geschaffen werden, die so eigentlich nicht existieren und die sich der Künstler vorstellen können muss. In diesem Workshop werden einige Möglichkeiten und Techniken der Lichtkunstfotografie behandelt, die aber nur der Einstieg in eine spannende Richtung der Fotografie sind. Hier sind der Kreativität fast keine Grenzen gesetzt und diese lässt sich wunderbar nutzen um beispielsweise Bodypaintings effektvoll festzuhalten oder als Basis für komplexere Kunstwerke zu dienen ohne auf digitale Bildbearbeitung zurückgreifen zu müssen. Der Workshop besteht aus einer theoretischen Einführung, wo auch die Möglichkeiten dargestellt werden und einem Praxisteil im direkten Anschluss. Hierbei werden grundlegende Techniken vorgestellt und können durch die Teilnehmer direkt ausprobiert werden. Außerdem werden ganz spezielle Effekte gezeigt, die durch die Teilnehmer in beeindruckenden Bildern festgehalten werden können. Außerdem steht uns teilweise auch ein mit UV-Farben bemaltes Modell zur Verfügung, das in die Bilder eingebunden werden kann.
Weitere Infos zu den Workshops und der Anmeldelink finden sich hier: „Lichtkunstfotografie“ https://bodypainting-festival.com/de/academy-de/wb-academy/item/light-art-photography.html und „Bodylightpainting“ https://bodypainting-festival.com/de/academy-de/wb-academy/item/body-light-painting.html Für beide Workshops sind aktuell noch einige Plätze verfügbar.

Moderators

Moderator details

About the group: Amateur- und engagierte Hobbyfotografie

  • Founded: 17/08/2005
  • Members: 3.330
  • Visibility: open
  • Posts: 1.779
  • Comments: 4.279