3 GOLDENE REGELN DER XING-NETIQUETTE
═════════════════════════════════════════════════════════════════════
► Bitte verwenden Sie keine öffentlich sichtbaren Bereiche der Plattform, um mit anderen Mitgliedern zu streiten, sie zu reizen oder zu diffamieren.
► Bedenken Sie, wie andere Ihre Beiträge interpretieren könnten, schreiben Sie deshalb bitte möglichst verständlich und präzise.
► Bitte denken Sie stets daran, dass Sie verantwortlich für das sind, was Sie auf der Plattform schreiben.
ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN
Offene Kommunikation und direkter Austausch sind die Grundpfeiler bei XING. Um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wie z. B. das Versenden privater Nachrichten, der Gästebucheintrag, die Kommunikation in den Gruppen oder die Kontaktanfrage selbst. Der erste Eindruck ist stets ausschlaggebend für den weiteren Verlauf der Kommunikation und entscheidet über die Qualität des Kontakts.
Aus diesem Grund sollten die folgenden, allgemein gültigen Kommunikationsregeln beachtet werden:
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
• Bedenken Sie, dass bei der schriftlichen Kommunikation im Internet nonverbale Faktoren wie Mimik, Gestik und Sprache wegfallen.
• Beachten Sie weiter, dass Humor, Sarkasmus und Ironie aufgrund fehlender nonverbaler Kommunikation von den Mitgliedern unterschiedlich aufgefasst werden können. Einige Mitglieder sind eventuell mit Abkürzungen, Emoticons und gängigen Unterhaltungscodes im Internet nicht vertraut.
• XING ist eine internationale Plattform, auf der unterschiedliche Kulturkreise zusammentreffen. Berücksichtigen Sie deshalb, dass sich das Kommunikationsverhalten anderer Mitglieder von Ihrem eigenen unterscheiden kann.
• Formulieren Sie Nachrichten, Artikel, Kommentare und Einträge verständlich und höflich und denken Sie auch an die Interessen Ihres Kommunikationspartners.
• Alle Nachrichten, Artikel, Beiträge und Einträge sollten die positive Entwicklung der Kommunikation konstruktiv fördern.
• Das Veröffentlichen von privaten oder nicht der Wahrheit entsprechenden Nachrichten oder Artikeln aus geschlossen Bereichen von XING ist zu unterlassen und kann juristische Konsequenzen nach sich ziehen.
• Die Moderatoren behalten sich vor, Mitglieder die gegen diese Netiquette verstoßen, zeitweise oder ganz aus der Gruppe auszuschließen.
• Moderatoren müssen andauernde Störungen, die sich gegen die eigene Person oder die Gruppe richten, nicht hinnehmen. Um in einer solchen Situation effektiv handeln zu können, haben die Moderatoren im Vorfeld verschiedene Stufen zur Verwarnung von Mitgliedern festgelegt. Moderatoren verwarnen das Mitglied persönlich, auf nicht-öffentlichem Wege (E-Mail, Telefonanruf usw.) und legen dar, welche der Stufen aus welchem Grund erreicht wurde. Das Mitglied erhält außerdem Gelegenheit, darauf persönlich zu reagieren und falls nötig darauf wiederum eine Stellungnahme zu erhalten. Falls die letzte Stufe erreicht wird und der Ausschluss erfolgt, wird das Mitglied darüber informiert.
• Die Moderatoren bearbeiten oder löschen Teile eines Artikels nur, falls Begriffe, Namen oder Teile davon problematisch sind (z. B. bei Verletzung der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ von XING, nationaler oder internationaler Bestimmungen, Netiquette usw.).
• Artikel und Kommentare, die gegen geltendes Recht oder die AGB verstoßen, führen zur Löschung Ihres Profils.