Probleme beim Einloggen

Modern C++

JOBS IM MARKTPLATZ oder/und unter https://bit.ly/2DSIASE POSTEN! Hier geht es um C++, Modern C++ & die neuen Standards > C++11.

Rainer Grimm Freie Code Coverage Tools in C++
Hallo zusammen,
welche freien Code Coverage Tools gibt es für C++? Welche Metriken messen diese?
Gruß,
Rainer
Abdenabi Lahyani
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Hallo,
falls gcov eingesetzt wird, kann ich noch gcovr empfehlen: http://gcovr.com/
Das ist ein Python-Script, welches die gcov-Informationen aufbereitet, entweder wie lcov in eine Html-Seite, oder in eine cobertura-kompatible Xml-Datei, zB für jenkins oder hudson.
Gruß,
Christian
Rainer Grimm Rezepte in C und C++
Hallo zusammen,
mich beschäftigt gerade beruflich, wie der Umstieg von C auf C++ möglichst leicht zu vollziehen ist.
In diesem Zusammenhang begab ich mich auf die Suche nach einer Sammlung von Rezepten, wie ein Problem in C bzw. C++ gelöst wird. Da ich nicht fündig wurde, habe ich selber angefangen die Rezeptsammlung zu entwickeln.
Mir ist natürlich klar, das auf der Seite noch einige Typos sind. Mich interessiert aber vor allem, was ich vergessen habe. Für jeden Idee bin ich dankbar. Ich werde die weiteren Punkte sukzessive in die Seite aufnehmen.
Vielen Dank im voraus,
Rainer Grimm
Torsten Robitzki Marcel Wid Jens Weller
+13 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Marcel Wid
Hallo Rainer,
eine Anmerkung zu deiner Implementierung von printf_ in C++:
1. Das ist nicht printf aus C. Die Formatspezifizierer (%s, %d, ...) haben keine Auswirkung => NICHT TYPSICHER!
2. Die Werte, die ausgegeben (für %s eingesetzt werden) sollten als const T& übergeben werden.
Eine deutlich bessere Implementierung findet man z. B. von Alexandrescu (GoingNative 2012):
http://ecn.channel9.msdn.com/events/GoingNative12/GN12VariadicTemplatesAreFunadic.pdf
Zudem enthält die dort präsentierte check_printf Funktion eine (meiner Meinung nach) sinnvolle Verwendung von switch-Anweisungen.
Gruß, Marcel
Jens Weller Testintegration in C++ Projekte/IDEs
Hallo,
ich habe immer noch den Eindruck, dass es nicht üblich ist, Tests in C++ in den Entwicklungsprozess einzuführen.
QtCreator z.b. erstellt keine Tests und erzeugt auch keine dafür vorgesehene Projektstruktur als Standard. Alle neuen Projekte sind erstmal nur eine Sammlung von C++ Dateien, welche zu einem Executable/Library gelinkt werden.
Viele Projekte in Firmen basieren aber exakt auf diesen Defaultprojekten von IDEs.
Natürlich kann man dass einrichten, dass man UnitTests hat: http://dragly.org/2013/04/19/setting-up-unittest-with-qt-creator/
Aber es ist halt nicht standard, und meine Erfahrung als C++ Freelancer hat mir gezeigt, das es leider auch bei vielen Firmen nicht Standard in der Industrie ist. "Natürlich testen wir" "Unittests?" "?"
Daher würde mich mal interessieren, wie euer Setup für Unit Tests bei euren Projekten und den dazugehörigen IDEs/Buildprozessen ist.
Gruß,
Jens Weller
Olaf Radicke Andreas Barchfeld Torsten Robitzki
+10 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Andreas Barchfeld gcc, clang und der Apple (?) - Bug
Da fragt man sich, ist der Apple-Bug ein Apple-Bug oder epic-fail vom gcc:
Torsten Robitzki
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Andreas Barchfeld schrieb:

>Da fragt man sich, ist der Apple-Bug ein Apple-Bug oder epic-fail vom gcc
[ x ] Ein Apple-Bug
;-)
Nur für XING Mitglieder sichtbar Interessanter Artikel zur Embedded-Programmierung der Zukunft
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Torsten Robitzki
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Rainer Grimm
Hallo,

>Die meisten Leute, die in dem Bereich Software entwickeln sind von
>der Ausbildung her Elektrotechniker und haben sich die
>Software-Entwicklung selber beigebracht.

ich kann Torsten nur zustimmen. Wenn man nur einen Hammer hat, schaut alles wie einen Nagel aus. Und der Hammer heißt C. Tatsächlich wird in der Ausbildung gerne das ++ vergessen. Die Dominanz von C in der embedded Welt verwundert mich extrem, den für mich ist die embedded Entwicklung die Domäne für C++.
Wohl der einzige Grund, der gegen C++ in der embedded Welt spricht, ist, dass kein C++ Compiler vorhanden ist.
Alle anderen Argumente wie Sicherheit, Performance, Speicherverbrauch ... fallen in das Land der Mythen. Dazu gibt es hervorragende Studien, die fast schon 10 Jahre alt. Damals gab es noch kein C++11, das noch deutlich mehr für die embedded Welt zu bieten hat.
In meinem Vortrag zu C++11 in der embedded Welt habe ich die Fakten zusammen getragen. (http://meetingcpp.com/index.php/vortragsanzeige13/items/12.html)
Bei meinem Arbeitgeber versuche ich gerade C++ zu etablieren.
Rainer

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Modern C++"

  • Gegründet: 28.11.2007
  • Mitglieder: 6.070
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.230
  • Kommentare: 2.460
  • Marktplatz-Beiträge: 11