Probleme beim Einloggen
Sven Dartsch Spandau ist repräsentativ
Kurz vor der Wahl gibt es kaum noch andere Themen. Nun nimmt die Bundestagswahl aber Spandau besonders in Augenschein. Bundesweit gibt es keinen Wahlkreis, der genauer am Bundesergebnis 2009 lag. Nun ist Deutschland neugierig was wird in Spandau gewählt.
Was haltet ihr davon? Wird Spandau wieder die Referenz für das Bundesergebnis darstellen oder haben sich bei den politischen Interessen Differenzen zwischen Bundes- und Lokalpolitik ergeben?
Emilio Paolini Wahl zur IHK Vollversammlung 2012
Liebe Spandauer Unternehmer,
im Mai wählen die 230.000 Mitgliedsunternehmen die Vollversammlung der Berliner IHK.
Die Vollversammlung bestimmt Inhalt und Form der Arbeit der IHK Berlin. Dazu gehört die grundsätzliche Positionierung zu allen wichtigen wirtschaftspolitischen Fragen – von Stadtentwicklungs- und Infrastrukturfragen, über branchenspezifische Themen bis hin zu bildungspolitischen oder außenwirtschaftlichen Angelegenheiten. (Informationen online: http://www.ihk-wahl-berlin.de)
Bei den letzten Wahlen hat nur etwa jeder 20. seine Stimme abgegeben, eine erschreckend geringe Wahlbeteiligung. Immerhin ist die IHK die Interessenvertretung der Berliner Wirtschaft. Fühlen sich die Berliner bereits sehr gut vertreten und haben daher keinen Wunsch der Partizipation oder gibt es eine IHK-Verdrossenheit?
Ich möchte genau das herausfinden. Wie Sie vielleicht wissen, bin ich ebenso wie Sie als Unternehmer in Berlin tätig. Ich werde als Kandidat von Mai bis Juni 2012 zur IHK Wahl 2012 mit der Initiative pro KMU antreten.
Wir sind eine Gruppe von rund 30 Bewerbern und würden uns freuen, wenn Sie allen Kandidaten der Initiative pro KMU Ihre Stimmen geben würden.
Dabei wollen wir die IHK zu einer schlanken, modernen und transparenten Kammer machen. Außerdem gehört die Zwangsmitgliedschaft auf den Prüfstand gestellt.
Leider nutzen viele Unternehmer ihre Chance bei der IHK Wahl nicht und so gaben im Jahr 2007 nur 9.800 Unternehmen von 230.000 wahlberechtigten Unternehmen ihre Stimme ab.
Bitte unterstützen Sie unsere Reformbemühungen mit Ihrer Stimme und senden Sie die Wahlunterlagen die Sie von der Industrie- und Handelskammer Anfang Mai 2012 automatisch per Post bekommen ausgefüllt zurück.
Viele weitere Informationen und alle Kandidaten finden Sie im beigefügten Flyer oder besuchen Sie unsere Website unter http://www.pro-kmu.com, dort finden Sie unser Programm und diverse Videos zur Initiative pro KMU.
Mit freundlichen Grüßen
Emilio Paolini
P.S.: Ich selbst werde übrigens in der Wahlgruppe 18 (IT) kandidieren.
Emilio Paolini Thomas Claudius
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar: