AGD - Allianz Deutscher Designer

AGD - Allianz Deutscher Designer

Hier treffen sich Designer/innen aller Fachbereiche, Designinteressierte und auch Geschäftspartner, die mit Designern zusammenarbeiten.

Only visible to XING members. Design & ökologische Verantworting
Als DesignerInnen haben wir schon von berufswegen eine ökölogische, gesellschaftliche Verantwortung, denn wir sind es die unsere Kunden beraten. Wir sagen ihnen, dass gutes Design, tolle Gestaltung und hochwertiger Druck nicht übermäßig auf Kosten der Umwelt vonstatten gehen muss.
Als ich gerade die 300 Gramm schwere Post mit der AGD-Einladung zur Mitgliederversammlung herausholte, dachte ich nur "Oh mein Gott". Man mag ja ästhetisch vom Design des "agenda" halten was man will, doch aus ökologischer Sicht ist es eine Katastophe.
Auf Seite 2 und 19 ist nur ein Muster, auf Seite 3 nur der Termin zur Tagung, Seite 4 eine Headline, Seite 6 ebenso und nochmal auf Seite 16/17. Das Editorial mit 135 Wörtern auf einer eigenen Seite in 20 Punkt. Und die Eckdaten mit 53 Wörtern ebenfalls auf einer Seite. Und dazu eine eingeheftete, 12-seite A5 Broschüre auf 160g-Papier lediglich für Anmeldeinformationen und Kosten.
–– Öko geht anders –– auch gestalterisch!
Als Verand sollten wir Vorreiter sein, für Gestaltung UND Nachhaltigkeit und das bei all unseren Materialien.
Viele Grüße
Kai Flemming

6 members like this.

Guido Pupkes Torsten Meyer-Bogya Roland Mietke
+38 more comments
Last comment:
Andreas Jacobs Andreas Jacobs PremiumModerator
Lieber Oliver,
ich denke, dass sich jetzt alle Mitlesenden ein gutes Bild davon machen können, was Du von der Arbeit der Verantwortlichen in der AGD hältst. Ich freue mich sehr, wenn Du unsere Gruppe jetzt mit Deinen "Best Practice" Beispielen zur Nachhaltigkeit bereicherst. Ich habe verstanden, wie es nicht geht. Jetzt will ich auch wissen, wie es richtig geht.
Only visible to XING members. Hat Design eine gesellschaftliche Verantwortung für Nachhaltigkeit?
»Ja, selbstverständlich«, werden einige spontan sagen, vielleicht sogar ohne zu wissen, welche Konsequenzen es hat.
Designer, so mein Eindruck, sehen sich oft gern als Spiegelbild der Gesellschaft, als Vor- oder Querdenker oder als Über-den-Tellerrand-Schauer. Aber übernehmen sie wirklich Verantwortung? Und wenn ja, wofür?
Diese Leserumfrage des W&V und der Managementberatung Brands & Values zur (sozialen) Nachhaltigkeit werbetreibender Unternehmen und ihrer Glaubwürdigkeit:
hat mich zu eigenen Gedanken inspiriert:
Sicher. Diese Umfrage richtet sich nicht explizit an Designer oder Kreative an sich, aber für mein Empfinden gibt es viele Parallelitäten.
Verantwortungsvolle Rolle, ja. Glaubwürdigkeit, so lala.
Woran mangelt es inpunkto Glaubwürdigkeit?
Wie seht Ihr das?
Flockigen Gruß vom Elbstrand
Oliver Schuh | die gebrauchsgrafiker

Roland Mietke likes this.

+3 more comments
Last comment:
Roland Mietke Roland Mietke PremiumModerator suche für einen vortrag noch zwei referenten für einen impulsvortrag. das thema "umweltbewusstes produktdesign".
hallo liebe "AGD-ler", hallo kollegen,
hallo und guten tag meine damen und herren,
ich beschäftige mich als kreativer mit grafikdesign und produktdesign – mit dem hauptaugenmerk auf ökologie und nachhaltigkeit.
seite 2 jahren habe ich ein veranstaltungsformat, das sich "GreenThinkTank" nennt und ein treffen/austausch/workshop/vortrag zu randthemen meiner tätigkeit darstellt.
die letzte veranstaltung war vor 4 monaten (siehe anhang), der nächste "GreenThinkTank" findet zur "Grünen Lust" am 20./21.09.2014 nahe nürnberg statt (http://www.gruenelust.de/).
nun suche ich für oktober/november im wirtschaftsrathaus in nürnberg, noch zwei referenten für einen impulsvortrag - ein unternehmen und einen designer. das thema wird "umweltbewusstes produktdesign" sein, dies werde ich zusammen mit herrn reichenwallner von "ENERGIE region" und "green economy nürnberg" moderieren und veranstalten.
ich möchte gerne das sich ein (mittelständisches) unternehmen vorstellt, das sich bewusst für den einsatz/anwendung von "green design" oder "eco design" ausgesprochen hat und schon erste erfahrungen damit gemacht hat – egal aus welchem bereich – architektur, maschinenbau, einzelhandel, usw.
ebenso suche ich ein designer der produkte in oder für nürnberg (EMN) herstellt oder hier entwickelt hat.
ich selbst beschäftige mich mit papier, pappe, filz, holz und decke damit den bereich werbung/reklame/marketing ab. ich gestalte und berate.
darüber werde ich bei meinem impulsvortrag sprechen.
ich freue mich von ihnen zu hören. gern mit vorschlägen, kontakten, anregungen ...
grüne grüße
roland mietke
Roland Mietke Roland Mietke PremiumModerator Dein GreenThinkTank am Dienstag den 06. Mai
Hallo und guten Tag liebe Gruppenmitglieder, liebe AGD-ler,
vielleicht ist das eine Interessante Info/Veranstaltung für euch oder für Ihre Kunden?
Bei gefallen können Sie es gerne in Ihrem Netzwerk weiter empfehlen.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Grüne Grüße aus Nürnberg.
Dein GreenThinkTank
ProduktDesign und ÖkoLogie!?
GreenDesignNOW! lädt Sie ein – zum gemeinsamen Brainstorming und zum Diskutieren – interdisziplinär und ergebnisoffen für einen Nachmittag.
Sei ein Teil des Austauschs über das Thema Green Design – Aufgabe und Verantwortung von ProduktDesign, Cradle2Cradle und Recycling. Deine Meinung zählt!
Schauen Sie doch hier einfach mal vorbei ...
https://www.xing.com/events/greenthinktank-1394076