Probleme beim Einloggen

Printmedien

Print Medien Zeitungen Nachrichten Journalisten Druck Verlage Autoren Fotografen Wirtschaft Kultur Sport Lokales Börse News Pressemeldungen

Heinrich Schwarze-Blanke Lärmimmission (Illustration)
Illustrationen, Cartoons und Karikaturen als Aufmacherbild/Eyecatcher
Beispiel Illustration im Comicstil. Das Thema Lärm in und um Bingen war Thema einer Reportage in der Allgemeinen Zeitung. Unsere Illustration dazu zeigt den Bingener Mäuseturm, der sich die Ohren zuhält, rundherum schwirren Lärmquellen.
Weitere Varianten von Illustrationen gibt's auf
http://www.hsb-cartoon.de
Marion Friedl Schaffen Sie Mehrwert für die Kunden, für die Presse und für Sie
Sie wollen Kunden gewinnen und Stammkunden pflegen? Die Einnahmen sollen wachsen? Das Ranking bei Suchmaschinen könnte besser sein? Sie wollen bekannt werden und bleiben? Dann bloggen Sie sich zum Erfolg! Damit bieten Sie den Kunden und Besuchern Ihrer Homepage Mehrwert, schaffen Vertrauen, sorgen für Empfehlungen, bleiben im Gespräch und der Blog ist für Google interessant. So ganz nebenbei ist der Blog auch noch ein Instrument der Pressearbeit, um Redaktionen aufmerksam zu machen. Mehr Infos finden Sie auf meiner Homepage: https://www.mf-medientexte.de/pr-blog/276-blog.html
Marion Friedl Nachhaltiger Erfolg auch bei knappen Tierschutz-Kassen
Unternehmer raten: Wer etwas verdienen will, muss erst investieren. Stimmt - wer mit seinen Produkten und Dienstleistungen rund ums Tier nachhaltigen Erfolg haben will, muss in Werbung investieren. Das gilt übrigens auch für Tierschutzvereine.
Tierschutzvereine müssen etwas unternehmerischer denken. Um mehr zahlende Mitglieder und mehr Spenden zu bekommen, ist kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit nötig. Diese Pressearbeit macht übrigens auch Behörden und Verantwortliche aufmerksam, wenn es z.B. um Zuschüsse und andere Unterstützung (z.B. Futterspenden) geht. Auch Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen (z.B. Tierärzte, Gassigeher etc.) werden aufmerksam gemacht. Mit reger Öffentlichkeitsarbeit fällt man positiv auf und man informiert eine breite Öffentlichkeit über das tägliche Engagement zum Wohl der Tiere, traurige Tierschicksale, laufende Projekte und auch mal über bürokratische Hürden.
Diese Öffentlichkeitsarbeit gibt es nicht zum Nulltarif, aber die Investition zahlt sich aus. Ich biete Medientexte für die Tierbranche (auch NGO) an. https://www.mf-medientexte.de/mf-medientexte-spezial.html
Marion Friedl Haustiere kurbeln die Wirtschaft an
34,3 Millionen Haustiere in Deutschland und 213,7 Millionen Heimtiere in Europa: Klar, dass da der Tiermarkt brummt. Die Deutschen geben pro Jahr 4,838 Milliarden Euro für Hund, Katze, Nager & Co. aus und EU-weit wird ein Umsatz von 36,5 Milliarden Euro erzielt. Noch mehr beeindruckende Zahlen gewünscht? Dann schauen Sie doch einfach mal rein in meinen MF-Tierblog: https://mf-tierblog.de/wie-viele-haustiere-leben-in-deutschland-und-europa/
Marion Friedl Wie wäre es mit einem kleinen Giftmord als Alternative zur Krise?
Bankenkrise, Eurokrise, Demokratie in der Krise, Flüchtlingskrise, Klimakrise - vielleicht liegt die Krisenflut am Vokabular, aber klar ist: Die nächste Krise kommt bestimmt. Schlau ist, wer vorher in Öffentlichkeitsarbeit investiert und diese konsequent weiterführt. Tipp: Wie wäre es z.B. mit einem werbewirksamen Giftmord? Haben Sie Mut, Ideen und handeln Sie jetzt! Mehr zum Thema finden Sie auf meiner Homepage: https://www.mf-medientexte.de/pr-blog/278-krisen.html

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Printmedien"

  • Gegründet: 22.05.2008
  • Mitglieder: 6.406
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.283
  • Kommentare: 1.110
  • Marktplatz-Beiträge: 4