Probleme beim Einloggen

Alumni Leibniz Universität Hannover

Das Alumnibüro der Leibniz Universität ist die Servicestelle für alle Ehemaligen. Nutzen Sie unsere Angebote!

Sabine Burkhardt ab 06.06.2012 - "Transformation des Energiesystems"
Die Ringvorlesung hat das Ziel den Transformationsprozess des Energiesystems aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten, sowie Probleme und Lösungsansätze zu skizzieren. Jedem Vortrag folgt zudem eine Diskussion, zu der auch die Öffentlichkeit eingeladen ist.
Sabine Burkhardt 09.02.2011 - Inorganic Porous Materials
LNQE-Kolloquium 09.02.2011
Mittwoch, 09.02.2011 um 17:30 Uhr + anschließendes Get-Together im Seminarraum + Foyer des LNQE-Forschungsbaus (Gebäude 3430)
Schneiderberg 39, 30167 Hannover, Deutschland
Inorganic Porous Materials
Prof. Dr. Stefan Kaskel, Institut für anorganische Chemie, Technische Universität Dresden
Keywords: Metal-Organic Framework, Porous Materials, Adsorption, Catalysis
In recent years, exciting developments have pushed the limits of materials performance to ever higher
surface areas up to 7000 m2/g and pore sizes unattained so far in traditional porous solids such as zeolites
or activated carbons. The rational design of porous materials using well defined building blocks
(clusters) and linkers in the case of Metal-Organic Frameworks is now a tool-box, initially only aiming at
well defined pore sizes in a crystalline structure but now more and more focussing on further refining the
interior pore structure by post-functionalization or the introduction of specific linker molecules with well
defined functionality.
Due to the extremely high gas uptake of novel porous materials they are recently discussed in energy
storage applications for hydrogen storage and natural gas in mobile and stationary applications. While
hydrogen is only stored to a significant degree at cryogenic temperatures, natural gas can be stored at
room temperature in porous materials. An example is the new mesoporous DUT-6 (DUT = Dresden
University of Technology) with a specific pore volume of 2 cm3/g with one of the highest capacity for
methane storage observed so far.
Today a wide variety of materials from soft polymers to hard ceramics is available with high specific
surface areas unattained so far and ordered pore structures. In the carbide-to-carbon transformation
porous carbides can be now converted into carbon superadsorbers (CDC) with an inner surface area as
high as 3000 m3/g. They are promising components in electrical energy storage in so called supercapacitors.
By using chiral functionality in threedimensional porous systems, enantioselective catalysts may be obtained with well defined pore structure. A unique feature of metal-organic frameworks (MOFs) is the occurrence of flexible behaviour causing the so called gate effect. Such solids show structural transformations at well defined gas pressure associated with giant gas uptake due to pore opening, a feature that is not observed for traditional porous solids such as zeolites and activated carbons.
Sabine Burkhardt 19.05.2010 Firmenkontakte für Naturwissenschaftler
Netzwerktreffen für Geistes- und Sozialwissenschaftler
Netzwerktreffen für Promovierende, 19.05.10
Kurzbeschreibung
Die Netzwerktreffen der Graduiertenakademie im Rahmen von Promotion plus geben den Promovierenden der Leibniz Universität die Möglichkeit, sich ein fachspezifisches, berufliches Netzwerk zu Unternehmen der Region aufzubauen.
Sie können z. B. aktiv am Netzwerktreffen teilnehmen, indem Sie Ihre Forschungsarbeit in einem Kurzvortag (5 min.) präsentieren.
Im anschließenden Get-Together mit kleinem Imbiss stehen die Unternehmenspartner allen Anwesenden für persönliche Gespräche zur Verfügung.
Weitere Informationen
Haben Sie Interesse, sich und Ihre Forschungsarbeit zu präsentieren? Dann informieren Sie uns kurz unter Tel. 0511-762-17217 oder unter sabine.burkhardt@zuv.uni-hannover.de.
Sie können natürlich auch ohne sich zu präsentieren teilnehmen. Bitte melden Sie sich dann ebenfalls an unter: graduiertenakademie@zuv.uni-hannover.de
Auf diese Weise können wir das Catering besser planen.
Alle Spontanentschlossenen sind uns auch herzlich willkommen.
Referent/innen
Vertreter/innen folgender Unternehmen werden an dem Netzwerktreffen teilnehmen: Verlagsgesellschaft Madsack (Herausgabe, Produktion und Vertrieb von Printprodukten), Meditech (elektronische Eigenentwicklungen und Software), FSS Consulting (IT Dienstleistungen)
Veranstalter
Graduiertenakademie der Leibniz Universität
Termin
Mittwoch, 19. Mai 2010, 16:00 bis 18:30 Uhr
Ort
EU Hochschulbüro (Seminarraum des EU Hochschulbüros)
Brühlstr. 27, 30169 Hannover
StandortFinder - so finden Sie zu Ihrer Veranstaltung