Probleme beim Einloggen

Alumni Leibniz Universität Hannover

Das Alumnibüro der Leibniz Universität ist die Servicestelle für alle Ehemaligen. Nutzen Sie unsere Angebote!

Chi Che Yuen  袁 智 琪 Wir suchen: (SIMULTAN-)DOLMETSCHER / MUTTERSPRACHLER DEUTSCH - CHINESISCH - MANDARIN
Wir suchen (SIMULTAN-)DOLMETSCHER / MUTTERSPRACHLER DEUTSCH - CHINESISCH - MANDARIN oder ENGLISCH - DEUTSCH - MANDARIN mit TECHNISCHEM oder WIRTSCHAFTLICHEM HINTERGRUND. Fachsprachenwissen in Ingenieurswesen, Maschinenbau, Chemie oder Ökonomie wünschenswert. Einsatz in Deutschland.
Bei Interesse bitte mit aussagekräftigem Lebenslauf und Gehaltsvorstellung an Frau Yuen: Yuen@STR8consulting.com. Mehr Infos auf: http://www.STR8consulting.com
Sabine Burkhardt 18.10.2011 Bosch Ausstellung und Vortrag: Hybrid und E-Fahrzeug
Zukunft hautnah. Erleben Sie „Denken zum Anfassen“ bei Bosch.
Ausstellung, 17. bis 21. Oktober 2011
Leibniz Universität Hannover-PZH-Garbsen
Bosch steht nicht nur für hochwertige Technik, sondern vor allem für herausragende Innovationen.
Vordenken ist ein Teil unserer Unternehmenskultur. Wie Sie sich einbringen können?
Das und viel mehr sehen Sie in unserer Ausstellung „Denken zum Anfassen“ an der Leibniz Universität Hannover. Zudem können Sie in einem spannenden Vortrag zu einem technischen Thema und den Einstiegsmöglichkeiten mehr über Bosch erfahren.
Ausstellung:
Spine des PZH, 17. bis 21. Oktober 2011
Vortrag:
„Hybrid und E-Fahrzeug - neue Herausforderungen für die elektrische Maschine “
Hörsaal PZH, 18. Oktober 2011, 16.00 bis 17.30 Uhr
Referent: Dr. Marcus Alexander
Sabine Burkhardt 16.09.2011 "Nacht des Maschinenbaus" im PZH
Termintipp: “Nacht des Maschinenbaus“ im
Produktionstechnischen Zentrum
17 Institute präsentieren sich mit Einblicken in die Forschung und vielen Mitmach-Aktionen
Bild: Nacht des Maschinenbaus Zur bewährten Mischung aus Mitmach-Spaß und Einblicken in die Forschung laden die Institute der Fakultät für Maschinenbau für Freitag, 16. September 2011, von 18 bis 24 Uhr während der „Nacht des Maschinenbaus“ ins Produktionstechnische Zentrum (PZH) ein.
Heavy Metall, Speedmaster, Thermokick – das ist kein Festival-Line-Up, sondern Teil des nächtlichen Programms: Maschinenbauer gießen Bronze; sie zeigen, warum ihre Druckmaschine mehr als Farbe und Lack drucken soll; sie krökeln mit ihren Gästen und überprüfen dabei mit der Thermografie-Kamera, wer sich richtig anstrengt und ins Schwitzen kommt. Für große Besucher gibt’s danach natürlich auch ein Bier zur Abkühlung. Kleine Besucher dürfen Eier werfen (aber vorher gut verpacken!) oder an der wackelnden Spielfabrik ihre Geschicklichkeit testen. Alle sind eingeladen, eine Maschine kennenzulernen, die groß ist wie eine Halle und die Förderbänder der Zukunft prüft. Oder eines der kleinsten Exponate, das man kaum sehen kann: Dank des neuen, winzigen Lautsprechers im Ohr sollen Menschen irgendwann wieder besser hören können.
Besucherinnen und Besucher können den Weg eines Bauteils von der ersten Idee am Computer bis zum tatsächlichen Werkstück in der Hand mitverfolgen oder zusehen, wie Zahnräder in der virtuellen Welt zum Leben erweckt werden. Sie erfahren, warum Maschinenbauer einen nachgebauten Körperkreislauf für ihre Arbeit brauchen und wieso Edelstahl beim Umformen magnetisch wird. Kugeln schweben, Turbinen schwingen, kurz: In dieser Nacht präsentiert sich die ganze Vielfalt des Maschinenbaus. Und da die Versuchsfelder und viele Labore im Produktionstechnischen Zentrum geöffnet sind, bekommen die Gäste auch einen Eindruck von der Größe und Vielfalt des universitären Forschungszentrums in Garbsen.
Der Eintritt ist frei.
Wann? Freitag, 16. September 2011, 18 bis 24 Uhr
Wo? Produktionstechnisches Zentrum (PZH) der Leibniz Universität Hannover,
An der Universität 2, 30823 Garbsen
Kostenloser Shuttle-Transfer von der Haltestelle "Friedhof / Auf der Horst“ (Stadtbahnlinie 4)
Sabine Burkhardt 28.04.2010 Netzwerktreffen für Ingenieure
Netzwerktreffen für Ingenieure
Netzwerktreffen für Promovierende, 28.04.10
Kurzbeschreibung
Die Netzwerktreffen der Graduiertenakademie im Rahmen von Promotion plus geben den Promovierenden der Leibniz Universität die Möglichkeit, sich ein fachspezifisches, berufliches Netzwerk zu Unternehmen der Region aufzubauen.
Sie haben die Möglichkeit, aktiv am Netzwerktreffen teilzunehmen, indem Sie Ihre Forschungsarbeit in einem Kurzvortag (5 min.) präsentieren.Im anschließenden Get-Together mit kleinem Imbiss stehen die Unternehmenspartner allen Anwesenden für persönliche Gespräche zur Verfügung.
Weitere Informationen
Haben Sie Interesse, sich und Ihre Forschungsarbeit zu präsentieren?
Dann informieren Sie uns kurz unter Tel. 0511-762-17217 oder unter sabine.burkhardt@zuv.uni-hannover.de.
Sie können natürlich ohne sich zu präsentieren teilnehmen. Bitte melden Sie sich dann ebenfalls an unter: graduiertenakademie@zuv.uni-hannover.de
Auf diese Weise können wir das Catering besser planen.
Alle Spontanentschlossenen sind uns auch herzlich willkommen.
Referent/innen
Vertreter/innen folgender Unternehmen werden an dem Netzwerktreffen teilnehmen:
TÜV NORD Gruppe (Technischer Dienstleister), QTB Projektsteuerung (Realisierung von Hochbauprojekten), Dr. Groth & Partner (Personal- und Unternehmensberatung)
Veranstalter
Graduiertenakademie der Leibniz Universität
Termin
Mittwoch, 28. April 2010, 16:00 bis 18:30 Uhr
Ort
Produktionstechnisches Zentrum Hannover (PZH) (Seminarraum 2A und B)
An der Universität 2, 30823 Garbsen
Sabine Burkhardt 19.11.2009 - Berufswege und Perspektiven für Maschinenbauer
Berufswege und Perspektiven für Maschinenbauer
Infoveranstaltung
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter der Fakultät Maschinenbau und liefert einen Überblick zu den Themen Berufseinstieg, Bewerbung und Karriere und stellt die Selbständigkeit anhand einer aktuellen Ausgründung aus der Leibniz Universität als alternative Berufsperspektive vor. Die Referenten geben einen Einblick in die Arbeitswelt nach dem Studium und gehen auf die verschiedenen Chancen und Risiken ein. Im Anschluss an die Vorträge besteht für die Teilnehmer die Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten, um Tipps für den Start in das Berufsleben zu erhalten.
Referenten: Markus Rottwinkel, Salzgitter AG, Dipl.-Ing. Philipp Silberkuhl, Silbertool GmbH
Termin: 19.11.2009, 16.00 - 18.00Uhr
Ort: Otto-Klüsener-Haus, Im Moore 11b, SeKoM
Kosten: Keine
Info: Tanja Bartholdy (tb@tt.uni-hannover.de, Tel. :0511-762 5257)
Anmeldung bis 17.11.2009 an tb@tt.uni-hannover.de