Problems logging in

Rohre - Herstellung und Verarbeitung

Die Tube in Düsseldorf ist die zentrale Leitmesse für alle, die Rohre herstellen, verarbeiten oder anwenden. Mehr Info: www.tube.de

Hannes Borowsky @IMMORAISE regelt das!
Hallo Ihr Handwerker und Euch, heute habe ich eine Empfehlung für Euch in der Pipeline.
Mit wenigen Dingen im Leben ist es so einfach bares Geld zu sparen. Aber bei den #Kosten für #Strom- und #Gas ist es wirklich so! Schnell kann man da im Jahr effektiv an #Energiekosten sparen.
Wie das geht, zeigt die Firma @IMMORAISE.
Firmengründer und Inhaber, Christian Buhr optimiert zuverlässig und im engen Austausch mit dem #Privatkunden oder #Gewerbekunden die #Energiekosten.
Bei mir als #Privatkunden in einem 2-Personenhaushalt wurden 120,-EUR im laufenden Kalenderjahr durch @IMMORAISE eingespart.
@ChristianBuhr: Vielen Dank und weiter so!
Wenn Ihr Fragen habt meldet Euch gerne. Und wenn Ihr Euch beim Christian meldet, dann seid so gut und bezieht Euch auf mich. Das freut ihn immer sehr, dass meine Kontakte und Follower den Sinn hinter allem erkannt haben.
Euer Hannes Borowsky
Eva Edel Tiefgründig: Edelstahl Rostfrei in der Exploration
Der Warenzeichenverband Edelstahl Rostfrei e.V. freut sich auf Ihren Besuch auf der Tube - Halle 7, Stand C29-01, oder unter
Gerald Wilhelm Räumlichkeiten Forschung
Hallo zusammen,
ich bin Professor in München. Im Rahmen dieser Tätigkeit bin ich sehr engagiert in der Forschung auf den Gebieten -Moderne metallische Werkstoffe- und Schweißtechnik.
Meine intrinsische Motivation zur Durchführung von innovativen, nicht kommerziellen Forschungsarbeiten kann scheinbar nicht durch entsprechende Räumlichkeiten seitens der öffentlichen Hand gedeckt werden.
Daher suche ich eine Firma, die im Großraum München oder Dachau (Radius ca. 50 km) ca. 200m2 für den Aufbau und das Betreiben eines Labors zur Verfügung stellen kann. Sämtliches Equipment ist bereits vorhanden. Im Gegenzug biete ich kostenlose Beratung auf den Gebieten Schweißtechnik, Werkstofftechnik und Qualitätsmanagement an. Meine berufliche Erfahrung in der Industrie umfasst viele Bereiche wie z.B. den Stahlbau, den Behälterbau, den Schienenfahrzeugbau u.v.m. Relevante Qualifikationen wie z.B. Schweißfachingenieur (EWE), Schweißgüteprüfingenieur, Quality Sytems Manager etc. So wäre eine entsprechende Unterstützung bei der Einführung der EN 1090, oder bei der Herstellung von Produkten im Rahmen der PED, der EN 15085, etc. denkbar.
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
Beste Grüße
Prof. Dr.-Ing. G. Wilhelm