Probleme beim Einloggen
Dirk Böttger Fotoworkshop Oldtimerfotografie Classis Days
Am kommenden Samstag, dem 4. August, sind wir wieder mit einer Workshopgruppe bei den Classic Days. Für Kurzentschlossende sind auch noch Plätze frei. Anmeldeschluss ist spätestens Donnerstag. Die Teilnhehmer werden als Pressefotografen akkteditiert und können auch umfangreiches Canon Equipment zurück greifen.
Weitere Infos unter:
http://www.fotoakademie-niederrhein.de/?p=5401
Dirk Böttger Nürburgring Fotoworkshops: VLN Termine 2018
Die ersten Termine für den Nürburgring sind da. Den Anfang macht die VLN, bei der wir diesmal drei Fotoworkshops anbieten, dann folgen in der nächsten Woche noch die Nürburgring Classics und (Applaus) zum ersten Mal der Oldtimer Gand Prix (!!!), den ich in den nächsten Tagen freischalten werde. Die Classic Days werden wir auch wieder besuchen, da läuft die Buchung (ab Mitte Februar möglich) aber dann direkt über Canon, gleiches gilt für Blancpain.
Bei der VLN sind wir 2018 bei folgenden Terminen mit dabei:
22. bis 24. Juni
6. bis 8. Juli
21. bis 23. September
Die weiteren Details sind unter http://www.fotoakademie-niederrhein.de zu finden.
Dirk Böttger Fotoworkshop: Oldtimerfotografie auf den Classic Days – Traumwagen vor Traumkulisse am 5. oder 6. August in Jüchen
DARUM GEHT’s
Bei den Liebhabern klassischer Automobile ist das erste Wochenende im August immer fest verplant. Denn dann zeigen die Classic Days auf Schloss Dyck wieder eine weltweit einzigartige Auswahl an klassischen Oldtimern und seltenen Youngtimern. Die wertvollsten Stücke, fast ausschließlich seltene Unikate, erhalten einen Ehrenplatz im Schlosspark. Die Preziosen in Lack, Blech und Chrom spiegeln die letzten 125 Jahre Automobilgeschichte wieder.
Bei den „Racing Legends“ – den Rennfahrzeugen auf der Rundstrecke und den „Jewels in the Park“ – den Fahrzeugen im internationalen Schönheitswettbewerb Concours dÉlegance werden auch 2017 wieder außergewöhnliche Exponate zu sehen und zu hören sein. Mehr als 5.000 Oldtimer werden wieder auf dem Miscanthusfeld beim großen Clubtreffen mit Picknick erwartet.
DAS ERWARTET SIE
Und die sechs Teilnehmer dieses exklusiven Tagesworkshops sind dank der Akkreditieren als Fotografen mitten drin im Geschehen. Dabei werden sowohl die Rennwaren auf der Rundstrecke mit kreativen Techniken wie Wischen und Mitziehen dynamisch im Bild festgehalten, als auch die Traumkarossen im Schlosspark und auf dem Miscanthusfeld mit Hilfe von zusätzlichem Licht und Lichtformern ins rechte Licht gerückt. Und nicht zuletzt gilt es in Form einer Reportage das bunter Treiben der jeweils passen zur jeweiligen Fahrzeugepoche verkleideten Festivalteilnehmer zu dokumentieren. Es wird also ein spannender und abwechslungsreicher Tag.
Dieser Tagesworkshop findet sowohl am Samstag, dem 5. August als, auch am Sonntag, dem 6. August statt. Der Ablauf ist jeweils der gleiche:
Treffpunkt ist um 8 Uhr der Pressinformationsstand. Mit Pressewesten ausgestattet, geht es dann direkt in die Praxis. Mit der tiefstehenden Sonne des Morgens werden dann erste Stimmungsbilder eingefangen und dabei technische Aspekte anschaulich erklärt.
Auf der Agenda stehen Punkte wie die optimale Farbwiedergabe, das Minimieren von Spiegelungen und Spitzlichtern, das Aufhellen von tiefen Schatten. Auf der kreativen Seite thematisieren wir die Arbeit mit Tilt-Shift-Objektiven, das Arbeiten mit entfesseltem Blitz sowie die Arbeit mit offenbledigen Objektiven jenseites der Blende 2,8.
Über die diversen Ausstellungsflächen geht es dann ganz entspannt zum Fahrerlager und zur Rundstrecke. Während im Fahrerlager Reprotagefotografie – auch mal im klassischen Schwarzweiß – angesagt ist, steht an der Rundstrecke das Einfangen von Dynamik in Form von Mitziehern im Vordergrund. Mit Hilfe der Pressewesten bekommen die Teilnehmer Zugang zu zwei Fotografen-Boxen, direkt an der Rundstrecke. Diese sollen auch – laut Veranstalter – anders und großzügiger gestaltet sein als in den Vorjahren. Durch die Postionswechsel und das abwechslungsreiche Programm auf der Rennstrecke – das an beiden Tagen identisch ist – gesatltet sich der Tag sehr abwechslungsreich. Ein Highlight wird die Inszenierung einiger exklusiver „Jewels in the Park“ mit professionellem Licht von Hensel. Kleinere Expeditionen zu einzelnen Themenwelten runden den Tagesworkshop ab. Für das leibliche Wohl bieten die Classic Days ein umfangreiches kulinarisches Angebot, das jeder Teilnehmer optional nach seinen eigenne Vorlieben in Anspruch nehmen kann. Der Workshop endet gegen 18 Uhr.
Eine konstruktive Online Nachbesprechung der Bilder, die 14 Tage nach dem eigentlichen Workshop stattfindet, ist ebenfalls im Leistungsumfang inbegriffen. Die Teilnehmer können zudem kostenlos auf umfangreiches Leihequipment von Canon zurück greifen. Nahezu das gesamte EOS Portfolio mit seinen Objektiven, Blitzen und Kamers steht zur Verfügung. Wer einen besonderen Wunsch hat, sollte uns diesen vorab per Mail mitteilen, damit wir auch genau diese Kamera/Objektiv/Blitz mit im Gepäck haben.
Details
Tagesworkshop
wahlweise 5. oder 6. August
von 8 bis 18 Uhr
Seminargebühr 189 Euro
Im Leistungsumfang enthalten sind der Eintritt zu den Classic Days, Leihequipment von Canon, Online Nachbesprechung und nichtkommerzielle Bildrechte.
Dozent: Dirk Böttger, Canon Trainer, Fachbuchautor und Fotofachredaktuer
maximal 6 Teilnehmer pro Workshoptag
ca. 14 Tage später – Online Nachbesprechung der Bildergebnisse.
Der direkte Link zum Buchungssystem: http://www.fotoakademie-niederrhein.de
Dirk Böttger Reptilien- und Makrofotografie im TerraZoo Rheinberg - Fotoworkshop am 21. Mai
DARUM GEHT’s
Bei diesem Workshop gehen die Teilnehmer auf Tuchfühlung mit Reptilien, Spinnen und Co und tachen in die faszinierende Welt der Nah- und Makrofotografie ab.
Fotografen in artgerechter Haltung
DAS ERWARTET SIE
Nach einer theoretischen Einführung in die Besonderheiten des Sujets und die entsprechenden Aufnahmeparameter der Kamera steht ein ausführlicher Praxisteil auf dem Plan bei dem die Teilnehmer Reptilien und Co fotografieren werden und zwar ohne störende Gitter oder Scheiben an den Terrarien. Denn diese werden extra für die Kursteilnehmer herausgenommen und es werden auch Freiflächen hergerichtet, auf denen sich die Tierchen bewegen können und die Kursteilnehmer optimale Fotobedingungen vorfinden. Die entsprechenden Aufnahmeparameter wie Belichtungsmessung, Belichtungskorrektur, Weißabgleich, die Arbeit mit Farbkarten und weitere Aufnahmetipps und –tricks werden ab 15 Uhr im Seminarraum des Terra Zoos thematisiert. Zwischen 17:30 und 18 Uhr haben die Teilnehmer dann Gelegenheit sich nach eigenem Belieben im Zoo-Cafe mit Frikadelle, Würstchen oder Muffins zu stärken. Ab 18 Uhr – also nachdem der TerraZoo für die anderen Besucher geschlossen ist, geht es an die Praxis. Der Workshop endet dann zwischen 20:30 Uhr und 21 Uhr.
Da dieser Workshop auch in Kooperation mit der Canon academy durchgeführt wird, steht beinahe das gesamte aktuelle EOS Portfolio an Kameras und EF-Objektiven – ja auch die EOS 5DS und EOS 5DS R – den Teilnehmern zum Ausprobieren zur Verfügung. Dazu gehören selbstverständlich auch Makroobjektive, Zwischenringen und Ringblitze.
Professionelles Blitzequipment steht ebenfalls bereit und wird von der Firma Hensel kommen.
Nach dem Workshop können auf freiwilliger Basis die Bilddaten in eine passwortgeschützte und damit nicht-öffentliche Online-Galerie hochgeladen und untereinander konstruktiv besprochen werden.
DETAILS
Termin: 21. Mai 2017
Ca. 15 bis 21 Uhr
Dauer ca. 6 Stunden
Ort: TerraZoo Rheinberg
Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer
Dozent: Fachredakteur und Canon Trainer Dirk Böttger
Kursgebühr Einzelpreis: 99,- €
Leistungsumfang: nichtkommerzielle Bildrechte, Skript zu den Kursinhalten, Leihequipment von Canon, professionelles Licht von Hensel , Seminarraummiete und Dozentenhonorar)
Anmeldung über info@fotoakademie-niederrhein.de oder über unser Online Buchungssystem

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Canon Fotografie"

  • Gegründet: 06.03.2009
  • Mitglieder: 4.800
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.544
  • Kommentare: 3.509