Probleme beim Einloggen
Thomas Rose Ergebnisse der Twitterumfrage
In Twitter-D-A-CH sind zwei von drei Usern männlich (64 %), 29 % sind nach eigenen Angaben als Führungskraft tätig und 37 % sind – zumindest im Nebenjob – selbstständig tätig. Für eine Marke oder ein Unternehmen twittern 13 % der Befragten. 66,5 % haben einen akademischen Abschluss oder studieren im Moment noch. Das Durchschnittsalter liegt bei 31 Jahren.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Thomas Rose Twitter schrumpft in D-A-CH
Während im Oktober noch ca. 185.000 Accounts als aktiv deutschsprachig registriert wurden, waren es im November 5% weniger: ca 175.000.
Diese Zahl bezieht sich ausschließlich auf diejenigen Accounts, die selber aktiv Postings (”Updates” oder “Statusmeldungen”) schreiben.
Das monatliche Wachstum dreht sich damit um. Im Juni lag das Wachtum noch bei 34%, im August bei 22% und im September bei 7% und im Oktober bei 0%.
Die Gesamtzahl der deutschsprachigen Tweets geht im November im Vergleich zum Oktober um 4% zurück.
Trí Nhân Vũ
Vielleicht war November eine Urlaubsmonat oder die Menschen haben sich schon Gedanken für die nächsten Weihnachtsgeschenke gemacht und Twitter dabei vergessen :D
Ich denke die Nutzerzahlen werden stabil bleiben oder sogar weiter wachsen. Am Ende des Jahres wird nicht nur das Wetter müder sondern auch die Menschen.
Dank an Thomas für die Beobachtung und Auswertung der Zahlen!
Gruss aus dem noch 30 Grad warmen Saigon.
Nhân
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Thomas Rose Twitterumfrage #dtu2
Was sind das für Leute, die deutschen Twitternden?
Thomas Pfeiffer (ich :-) befrage in dieser Woche alle deutschsprachigen Twitternden nach ihren Twittergewohnheiten?
Zum Beispiel:
In welcher Branche arbeiten sie?
Wieviel twittern sie von unterwegs?
Twittern sie für ein Unternehmen oder eine Marke?
Über welche Themen bloggen sie?
Die Daten werden selbstverständlich absolut anonym behandelt.
Das Ausfüllen dauert weniger als fünf Minuten.
Machen Sie mit unter
http://twitterumfrage.de/
Torsten Maue
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Frank Hübner
Natürlich unterstütze ich sowas gerne
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Thomas Rose Twittwoch wird lokal
Der Twittwoch bekommt Zuwachs: Demnächst auch in Frankurt/Main und in Chemnitz:
Save the date:
Berlin: voraussichtlich 2. Dezember
Esen: coming soon
Der Twittwoch ist eine nichtkommerzielle Veranstaltung zum Austausch unter aktiven Unternehmenstwitterern über Fragen wie: Best Practices, Brand Monitoring, Dos & Don’ts, Neue Tools, Interessante Kampagnen bzw. Nutzungen von Twitter.
Er findet mittlerweile in Berlin, Chemnitz, Essen, Frankfurt, Köln und München statt.
Die Teilnahme ist kostenlos; die eigenen Speisen und Getränke zahlt jede/r selbst.
Twitter hat zwar als Namensgeber eine besondere Bedeutung für den Twittwoch – jedoch möchten wir allgemein Social Media-Marketing und dessen Möglichkeiten für Unternehmen beleuchten.
Mehr dazu unter http://twittwoch.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Thomas Rose Twitternde im Oktober
Im Oktober 2009 wurden ca. eine viertel Million deutschsprachige Accounts bei Twitter.com genutzt.
Diese Zahl beinhaltet auch die stummen Accounts, die nicht selber aktiv Postings schreiben.
In der Webevangelisten-Datenbank sind im Oktober gleichbleibend zum Vormat ca. 185.000 Accounts als aktiv deutschsprachig registriert worden. Eine Stichprobe von ca. 2.500 Accounts ergab einen Aktivenanteil unter deren Followern von 77%, das bedeutet, das 77% der Follower dieser Accounts innerhalb der letzten 30 Tage mindestens einmal selber getwittert haben. Aus diesem Wert wurden alle Twitterati (auch die stummen oder bereits abgeschalteten Accounts) hochgerechnet.
Das monatliche Wachstum kommt damit zum Erliegen. Im Juni lag das Wachtum noch bei 34%, im August bei 22% und im September bei 7%.
Ca. ein Drittel (32%) der im Oktober aktiv genutzten Accounts sind jünger als ein viertel Jahr, d.h. sie wurden erst seit August dieses Jahres angelegt. Das “Null-Wachstum” ist vor allem damit zu erklären, dass zwar noch neue Accounts hinzukommen, aber ebenso viele (ca. 10% pro Monat in den letzten drei Monaten) ihre Accounts ruhen lassen oder ganz abschalten.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Microblogging"

  • Gegründet: 10.02.2009
  • Mitglieder: 1.762
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 626
  • Kommentare: 1.410