Problems logging in

Gesellschaft für Informatik (GI)

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte Vereinigung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum.

Only visible to XING members IT-Cluster Unternehmerevent am 10. Juli 2019 in Thurnau
Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lädt Sie zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, der Gesellschaft für Informatik e. V. sowie den oberfränkischen Sparkassen und Lagarde1 – Zentrum für Digitalisierung und Gründung herzlich zum zwölften IT-Unternehmer Event am Mittwoch, den 10. Juli 2019, 9:30 Uhr ins Schloss Thurnau ein.
Das Motto lautet in diesem Jahr: Der Homo Oeconomicus hat ausgedient. Welche Rolle muss Nachhaltigkeit in der Wirtschaft und bei der Digitalisierung spielen?
„Wie sieht eine nachhaltige Gesellschaft aus? Unser Wohlstand beruht auf einem Wirtschaftssystem, das auf Wachstum ausgelegt ist. Für dieses Wachstum werden jedoch immer mehr Aufwand und Energie benötigt. Deshalb kann es per se nicht nachhaltig sein“, so unser Referent Professor Welzer.
Seien Sie also gespannt und lassen Sie sich das IT-Unternehmer Event 2019 nicht entgehen! Nutzen Sie die Gelegenheit, neue Kontakte für Ihr Business zu knüpfen. Aufgrund unserer Sponsoren und Mitveranstalter ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung wieder für Sie kostenfrei.
Weiterführende Informationen zum Programm und den Anmeldungsformalitäten entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer. Anmeldung unter: https://www.it-cluster-oberfranken.de/veranstaltung/it-unternehmerevent-2019-in-schloss-thurnau/
Ihre Gastgeber freuen sich auf Ihre Teilnahme. Seien Sie dabei.
Only visible to XING members IT Security and Privacy
Am 25.–26. März 2019 findet an der Universität Bamberg ein internationaler und interdisziplinärer Workshop zu „IT Security and Privacy: Technical Challenges, Ethical Conflics, and Practical Solutions“ statt. Der Workshop wird im Rahmen des EU-Projekts CANVAS (canvas-project.eu) zusammen mit der Reginalgruppe Oberfranken, der Gesellschaft für Informatik und dem IT-Cluster-Oberfranken e. V. organisiert.
Ziel von CANVAS ist es, Entscheidungsträger und politische Entscheidungsträger über Themen an der Schnittstelle von Ethik und Cybersicherheit zu informieren, u.a. indem Briefing-Pakete, Whitepapers und Materialien für den Unterricht (MOOC, Referenz-Curriculum und ein Buch) erstellt werden.
Der Workshop bringt Wissenschaftler und Praktiker zusammen. Dazu gehören sowohl Akteure, die für sich selbst oder für ihre Organisation Schutz benötigen, als auch solche, die mit den Folgen der geringen Nachvollziehbarkeit von Handlungen im Internet bzw. Online-Anonymität zu kämpfen haben.
Auf dem Workshop tauschen Informatiker, Juristen, Journalisten und politische Entscheidungsträger ihre Erfahrungen aus und diskutieren, was mit Technologie gelöst werden kann und was nicht sowie welche ethischen Entscheidungen berücksichtigt werden sollten. Neben Vorträgen und viel Zeit für Diskussionen wird es zwei Sitzungen mit praktischen Schulungen zur Operativen Sicherheit (OpSec) für Personen geben, die einem hohen Risiko ausgesetzt sind, etwa Journalisten, Anwälte, Mediziner und Aktivisten. Die Ergebnisse des Workshops dienen als Input für die o.g. Ergebnisse von CANVAS.
SESSIONS OVERVIEW:
We need more security! Protecting high-value secrets and vulnerable humans. // Operational security training I: Why is it so difficult to get it right? // Hacking to help: moral and legal difficulties of independent security research. // Anonymity on the internet: challenges for activists and law enforcement. // Exploits and exploration: balancing harm and utility in academia and practice. // Your privacy is important to us: conflicts in the corporate environment. // Operational security training II: pragmatic recommendations for the paranoid.
SPEAKER:
CHRISTIAN SCHORR senior public prosecutor at Zentrum Cybercrime Bayern // ANNE ROTH senior advisor for digital policy in the German federal parliament // PHILIPP WINTER internet data scientist at CAIDA // HANNES MUNZINGER investigative journalist at Süddeutsche Zeitung // ALEXANDER VON GERNLER head of research at genua GmbH and vice president of Gesellschaft für Informatik e.V. // HANNES SAARINEN data protection officer at F-Secure // OKSANA KULYK usable security and privacy researcher at ITU Copenhagen // FABIAN BETERKE security researcher at MWR InfoSecurity // GARI WALKOWITZ corporate ethics researcher at TU München // JENS KUBIEZIEL privacy activist at Zwiebelfreunde e.V. // FABIAN PRASSER data privacy researcher at TU München // HANNO BÖCK journalist and security researcher // NINJA MARNAU senior legal researcher at CISPA Helmoltz Center for Information Security
LOGISTICS:
Der Workshop findet im Gebäude MG2 (Markusstr. 8a) der Universität Bamberg vom 25. März (11.00 Uhr) bis 26. März (15.30 Uhr) statt.
Der Workshop ist non-profit. Für beide Tage berechnen wir eine Teilnahmegebühr von 100 EUR, um die Kosten für das Catering und das Workshop-Dinner am ersten Tag zu decken. Studierende, die nicht am Abendessen teilnehmen möchten, können sich kostenlos anmelden.
Aktuelle Termininformationen, einschließlich des kompletten Programms und empfohlener Hotels, finden Sie auf der Workshop-Website.
Bitte melden Sie sich auf der Workshop-Website an:
https://bamberg.canvas-project.eu/
Gi Gesellschaft für Informatik (GI) is organising the following event: IT-Unternehmer Event 2018 - Künstliche Intelligenz - Anwendungen und Nutzen für den Mittelstand
Der IT-Cluster Oberfranken e. V. lädt am Dienstag, den 3. Juli 2018, zusammen mit seinen Kooperationspartnern bayme, der Gesellschaft für Informatik e. V., den oberfränkischen Sparkassen sowie Lagarde1 herzlich zum elften IT-Unternehmer Event ins Schloss Thurnau ein. Das Motto lautet: Künstliche Intelligenz - Anwendungen und Nutzen für den Mittelstand.
Dienstag, 03.07.2018, 09:30 Uhr
Schloss Thurnau, Marktplatz 1, 95349 Thurnau
Datengetriebene Services und Geschäftsmodelle gelten allerorten als der neue Gral, Künstliche Intelligenz (KI) als die neue Wunderwaffe per se. Alles zusammen verspricht eine durch Datenökonomie getragene neue Gesellschaft. Wo stehen wir heute? Was bedeutet es, Daten durchaus als Rohstoff zu begreifen, den man wie Gold schürfen, handeln, verarbeiten und veredeln kann, wenn man die nötigen Werkzeuge und das Knowhow besitzt? Welche praktischen Beispiele gibt es? Wie kann ich die Daten meines eigenen Unternehmens hierfür nutzbar machen?
Dr. Karsten Schweichhart, T-Systems international, wird Ihnen zeigen, welche Daten Unternehmen sammeln und sinnvoll weiterverarbeiten. Zudem beleuchtet er verschiedene Branchen und welche Vorteile KI auch Ihrem Unternehmen bringen könnte.
Prof. Dr.-Ing. Stefan Braunreuther, Fraunhofer IGCV, geht auf die Bedeutung von Daten in der Industrie 4.0 ein sowie auf sinnvolle Herangehensweisen für den Einsatz von maschinellen Lernverfahren in der Produktion.
Zudem werden regionale Unternehmen berichten, wie sie in ihrem Unternehmen KI bereits einsetzen.
Melden Sie sich jetzt zur Veranstaltung an! Gewinnen Sie spannende Erkenntnisse und knüpfen Sie neue Kontakte beim anschließenden Mittagessen.
Weitere Informationen, die Agenda, Veranstaltungsflyer und Anmeldung entnehmen Sie bitte
https://www.it-cluster-oberfranken.de/veranstaltungen/
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.
Kontakt:
Mario Mages
i. A. des Vorstandes
IT-Cluster Oberfranken e. V.
C/O IGZ Bamberg GmbH
Kronacher Straße 41
96052 Bamberg
Internet: http://www.it-cluster-oberfranken.de
E-Mail: info@it-cluster-oberfranken.de
Gi Gesellschaft für Informatik (GI) is organising the following event: Einladung: IT-Forum Oberfranken 2018: (6.10.2017, 16 Uhr, IHK Bayreuth)
Zur achten Ausgabe des IT-Forums Oberfranken am Donnerstag, 15. März 2018 ab 11:30 Uhr an der Universität Bayreuth (Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth) laden Sie die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth
sowie die Initiatoren
• IT-Cluster Oberfranken
• IHK für Oberfranken Bayreuth
• TechnologieAllianzOberfranken
• Handwerkskammer für Oberfranken
herzlich ein!
Der Themenschwerpunkt 2018 lautet: „Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung“. Hierzu werden in drei Keynotes hochkarätiger Referenten und in vier informativen Panels zukünftige Auswirkungen der Digitalisierung auf Geschäfts- und Arbeitsmodelle beleuchtet. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Begleitmesse, auf der sich IT-Unternehmen sowie universitäre und außeruniversitäre Institutionen mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. Die Veranstaltung lädt zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken ein.
Detaillierte Informationen zum Programm und zur kostenfreien Anmeldung finden Sie unter http://www.it-forum-oberfranken.de.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Only visible to XING members IT-Trends 2017: Blockchain-Infoabend (26. Oktober 2017, 16 Uhr, IHK für Oberfranken Bayreuth, Raum A4.03, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth)
In den diesjährigen IT-Trends, einer Gemeinschaftsveranstaltung des IT-Cluster Oberfranken und der IHK für Oberfranken Bayreuth, hinterfragen wir die „Blockchain“ auf den Nutzen im Tagesgeschäft und für zukünftige Anwendungsfälle.
Längst ist die Blockchain mehr als nur die Technologie hinter der Kryptowährung Bitcoin. Vielmehr wird sie mittlerweile als die eigentliche Innovation erachtet und hat Experten zufolge das Potenzial, etliche Bereiche der Gesellschaft zu verändern. Nicht zuletzt aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten rückt sie zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit.
Weitere Informationen zur Agenda und den Referenten finden Sie im Veranstaltungsflyer: http://bit.ly/2wazpEs
Anmeldung unter:
http://www.ihkofr.de/ittrends2017 oder per E-Mail an Christina Hertel (hertel@bayreuth.ihk.de)