Probleme beim Einloggen

Patent- und Urheberrecht & Marken- und Wettbewerbsrecht

Recht Patentrecht Urheberrecht Medienrecht Markenrecht Cybermobbing Datenschutzrecht Designrecht Abmahnung Internetrecht Werbung IP UWG

Nur für XING Mitglieder sichtbar EuGH "rettet" Urheberrecht im Internet - Lausen Rechtsanwälte
Zu dem bedeutsamen Urteil des EuGH zum Urheberrecht im Internet hat mein Kollege Bernhard Buchner einen Blog-Beitrag verfasst.
Bernd Preiß BGH zur Störerhaftung bei offenem WLAN-Hotspot und „Tor-Exit-Node“
Störerhaftung von Hotspotbetreibern
An der Störerhaftung der Betreiber von öffentlichen WLAN-Hotspots scheiden sich trotz der Reform von 2017 noch immer die Geister. Klarheit erhofften sich viele von dem heutigen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH). Doch ob die Entscheidung wirklich weiterhilft, ist zu bezweifeln ..
Matthias Walter Ergebnisse eine Umfrage zietieren - OK oder bereits ein Verstoß?
Guten Tag,
ich würde gerne die Ergebnisse einer Umfrage zitieren welche eine Unternehmen in der Fachpresse veröffentlicht hat.
Hierbei wurden 900 Firmen nach Ihrer Meinung zu einem Thema befragt.
Meinen Artikel gebe ich in eignen Worten wieder.
Die Aussagen und jeweiligen Prozentangabe übernehme ich in ein selbsterstelltes Schaubild.
Wäre das in Ordnung oder verletze ich bei diesem Vorgehen die Rechte des Unternehmens?
vielen Dank
M. Walter
Matthias Walter
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Matthias Walter
Was, wenn die DSGVO nicht eingehalten wird?
Aktuelle Umfragen zeigen, dass die DSGVO ein präsentes Thema in deutschen Unternehmen ist und die Verantwortlichen sich mehr und mehr Gedanken zu Aufwand, Nutzen und Umsetzung der neuen Gesetzesvorgaben machen.
Trotz der Tatsache, dass viele Unternehmen sich noch nicht vollends an die Umsetzung des neuen und durchaus komplexen Regelwerks zum Schutz der personenbezogenen Daten gewagt haben, sind ein steigendes Bewusstsein, aber auch damit verbundene Befürchtungen in den Verwaltungen zu erkennen.
Eine Studie hat daher 900 deutsche Unternehmen die folgende Frage gestellt:
Was befürchten Unternehmen, wenn offenkundig wird, dass die DSGVO nicht eingehalten wird?
4 % Wir sehen keine negativen Auswirkungen, wenn wir die DSGVO nicht einhalten.
2 % Wir haben uns noch keine Gedanken dazu gemacht.
21 % Hohe Strafzahlungen könnten Stellenabbau verursachen.
19 % Negative Berichte in Medien und Internetportalen könnten Kunden kosten.
18 % Hohe Strafzahlungen könnten zur Geschäftsaufgabe zwingen.
12 % Negative Berichte in Medien oder Internetportalen könnten der Marke schaden.
9 % Verlust von Marktanteilen, wenn Kunden davon ausgehen, dass ihre Daten bei
Wettbewerbern besser aufgehoben sind.
8 % Klagen von Aktionären im Falle eines Datenschutzverstoßes.
7 % Wir haben keine Bedenken, da wir die DSGVO zu 100% erfüllen werden.
Bitte melden Sie sich, wenn wir auch Sie bei dieser Herausforderung unterstützen dürfen.
Matthias Walter, tec4net GmbH http://www.tec4net.com
EDV-Sachverständiger | Auditor für Datenschutz und IT-Sicherheit
Quellen und Links:
Unsere Broschüre zum Datenschutz
http://www.tec4net.com/public/tec4net_Flyer_DS.pdf
Artikel zur Umsetzung der DSGVO
http://it-news-blog.com/?p=1262

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Patent- und Urheberrecht & Marken- und Wettbewerbsrecht"

  • Gegründet: 08.12.2006
  • Mitglieder: 9.915
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 2.892
  • Kommentare: 2.562