Problems logging in

Bücher, Bücher, Bücher

Die Gruppe lädt zur Diskussion über Literatur, zum Verfassen von Buchrezensionen und Empfehlungen ein. Von Lesern für Leser.

Only visible to XING members Best of 2018
This content is only available to logged-in members.
Robert Deiss
+8 more comments
Last comment:
Zeitgenössische Literatur:
José Saramago: Alle Namen
Klassiker:
John Burnside: Lügen über meinen Vater
Paul Kornfeld: Blanche oder Das Atelier im Garten
Erzählung:
Hans-Ulrich Treichel: Der Papst, den ich gekannt habe
Philosophie (Klassiker):
Hannah Ahrendt: Vita activa
Sachbuch (Klassiker):
Eugen Lennhoff: Die Freimaurer
Geschichte:
Dokumentation aus einem Antiquariat über die Abgründe des 3. Reiches!
Jürgen Serke: Die verbrannten Dichter – Sachbuch –
Joachim Materna 2 mal ROBERT HARRIS - VATERLAND und MÜNCHEN
Viele können spannende Geschichten erzählen. Kann man auch Geschichte spannend erzählen? Ja, man kann. Man nehme ein Buch von Robert Harris und bevor man sich versieht, ist man mitten drin und wird Teil einer Geschichte, nein besser der Historie.
Robert Harris macht das exzellent, subtil, sachlich, aber doch mitreissend. Und unglaublich kompetent - was muss dieser Mann für seine Bücher recherchiert haben!?!
Gleich zwei Mammut-Werke rund um die Zeit des Nationalsozialismus hat der englische Autor geschaffen - VATERLAND, sein weltweit erfolgreicher Debütroman, und später das nicht weniger beachtete MÜNCHEN.
VATERLAND. Man stelle sich vor, Hitler hätte den zweiten Weltkrieg gewonnen. Wie wäre der Verlauf der Geschichte gewesen und wie hätte Deutschland, wie hätte Europa und wie hätte die Welt Mitte der 60er Jahre wohl ausgesehen. Ein Horrorszenario, das man faktisch-spekulativ aufarbeiten könnte. Nicht so bei Robert Harris. Er entwickelt in diesem historischen Setting einen Thriller, in dem sowohl die gealterten Größen der Nazi-Zeit eine Rolle spielen, aber vor allem beleuchtet er anhand eines zunächst recht simpel erscheinenden Kriminalfalles den Alltag des gemeinen Volkes im fiktiven grossdeutschen Vaterland - von den zeit- und systemlosen persönlichen Problemen von Männern und Frauen bis hin zu den typischen Alltagssituationen innerhalb des totalitären Nazi-Deutschland.
MÜNCHEN. Ein Roman rund um die Münchner Konferenz von 1938. Ok, kennt man ja noch der Spur nach aus dem Geschichtsunterricht. Und wie es ausging, weiß man ja zur Genüge. Was also kann daran spannend sein? Robert Harris schafft genau das, indem er in das politische Geflecht des drohenden Weltkrieges zwei Schicksale einbindet - den englischen Privatsekretär von Premierminister Chamberlain und den deutschen Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes, die sich aus Studienzeiten auch noch persönlich kennen. Durch diese beiden Protagonisten erreicht der Leser eine Nähe zu den Polit-Größen der damaligen Ereignisse wie es eine Geschichtsstunde nie bewerkstelligen könnte. Und obwohl man ahnt oder weiß, wie es ausgehen wird, fiebert man von Anfang bis Ende mit.
Robert Harris ist ein absoluter Ausnahme-Schriftsteller. Er zaubert aus geschichtlichen Ereignissen fesselnde Unterhaltung und anhaltende Spannung und das mit all den Erfolgsrezepten, die einen herausragenden Roman ausmachen: Verbrechen, Vertrauen, Loyalität, Irreführung, Gewalt und Liebe eingerahmt von perfekt recherchierten historischen Ereignissen und Dokumenten. Und all das so leicht dargeboten, dass man nicht nur etwas lernt, sondern gar nicht aufhören will zu lesen. Wenn es Robert Harris nicht gäbe, müsste man ihn unbedingt erfinden.
@ Dr. Joachim Materna
Co-Autor von „Keine Angst vorm Fliegen - Der Roman“
+6 more comments
Last comment:
Jens Burmeister Lesetipp /Fehlt noch ein Präsent zum Fest?
Moin liebe Buchfreunde!
Ich habe gerade das neue Werk meiner Kollegin Gabriela Lürßen gelesen.. tolle kleine Geschichten, mitten aus dem Leben, hintergründig und mit viel Humor! Eignet sich super als Präsent zum Fest oder nur so, wenn eigentlich nichts geschenkt werden soll... Mein Tipp für den "Jahresendlesespaß"! In allen Buchhandlungen und im Internet zu bekommen!

Moderators

Moderator details

About the group: Bücher, Bücher, Bücher

  • Founded: 12/09/2006
  • Members: 11.022
  • Visibility: open
  • Posts: 9.987
  • Comments: 39.890
  • Marketplace posts 14