Problems logging in

Zoll und Außenwirtschaft

Ein Fachforum für Xing-Nutzer im Bereich Zoll und Außenwirtschaft für unentgeltlichen Informations- und Wissensaustausch.

Gunther Schilling Zur Notwendigkeit der Genehmigungsdiplomatie - ExportManager
Lange BAFA-Bearbeitungszeiten lassen sich in manchen Fällen durch eine aktive Steuerung im Sinne einer Genehmigungsdiplomatie vermeiden.
Siegfried Hirsch Organisationsanweisung zum «Ermächtigten Ausführer»
@ all
Guten Tag,
wie sicher bekannt ist zum Antrag "Ermächtigter Ausführer" eine Arbeits und Organisationsanweisung beizufügen.
Wer kann mir Anhaltspunkte für das Erstellen solch einer Organisationsaweisung geben bzw. Informationen zusenden.
Siegfried Hirsch
Alexander Schneider Volker Struppek Rafael Oberländer Markus Neitz
+22 more comments
Last comment:
Volker Struppek

>Hallo, ich habe auch erst versucht mit Vorlagen zu arbeiten, habe es aber schnell verworfen. Habe Kontakt zum Zollamt aufgenommen und eng mit denen zusammengearbeitet. Hat super funktioniert und habe sehr schnell das Zertifikat erhalten. Wenn die merken, dass man nach Vorlage gearbeitet hat werden sie „stur“. Gruß Rafael Oberländer
Hallo Herr Oberländer, das trifft genau den Punkt. Die Vorlagen enthalten eine Menge an UZK Zitaten aber keine eigentliche Anweisung für den eigenen Betrieb. Einfach mal anfangen den Prozess von A-Z aufzuschreiben, dazu die Antragsformulare dazu legen und Schritt für Schritt nach unten gehen. So machen wir es als Berater auch.
Stefan Kluge Lieferantenerklärung austellen und anfordern leicht gemacht
Eine falsch ausgestellte Lieferantenerklärung kann im schlimmsten Fall unter anderem zivil- und steuerrechtliche Konsuquenzen haben. Wichtig ist zudem auch den genauen, vorgegebenen Wortlaut zu verwenden.
Unter dem folgenden Link stellen wir ein Infopaket mit Vorlagen und Beispielen mit den aktuell gültigen Erklärungstexten zur Verfügung. Zudem geben wir nützliche Informationen rund um das Thema Warenursprung und Präferenzen und stellen die Möglichkeit Lieferantenerklärungen einfach online zu erstellen vor.
Jens Stephan Reparaturen - In Rechnung gestellter Wert, statistischer Wert, Versicherungswert
Ich habe eine Frage betreffend die Abwicklung von Reparaturen an Kundengeräten und die entsprechenden Wertangaben auf den Begleitdokumenten hierzu.
Sachverhalt ist beispielhaft folgender:
Wir haben ein Kundengerät zu reparieren.
Die Einfuhr aus dem Drittland erfolgt mit einem Zollwert von 10.000 USD. (Keine AV-Abwicklung, weil bei diesem Wert zu aufwendig. Somit Rückware oder 'normale' Einfuhr)
Die Reparaturkosten belaufen sich auf 2.500 USD. Transportkosten etc. für CIP port of entry 400 USD.
Daraus ergibt sich:
1. Die Handelsrechnung weist einen Wert von 2.500 EUR für die Dienstleistung der Reparatur aus.
2. Bei der Ausfuhr /ATLAS-Meldung müssen angegeben werden:
Feld 22 Währung und in Rechnung gestellter Betrag: 2.500 USD + 400 USD = 2.900 USD (siehe oben)
Feld 46 Statistischer Wert in EUR (!)
= 10.000 USD + 2.500 USD + 400 USD = 12.400 USD
umgerechnet in EUR = 12.400 / 1,35 EUR
= ca. 9185 EUR
Dies entspricht den Vorgaben des Merkblattes zum Einheitspapier.
3. Welchen Wert zeigt jetzt die Zoll-Rechnung?
Sicher nur den in Rechnung gestellten Betrag von 2.500 USD und als Kostenposition 400 USD = 2.900 USD total..
4. Mit welchem Wert erfolgt dann die Einfuhr im Bestimmungsland?
Tatsächlich nur mit 2.900 USD (2.500 + 400)?
Ich vermisse dann auf einem Dokument den Wert des reparierten Gerätes insgesamt, der u.a. auch für die Versicherung im Falle von Beschädigung oder Verlust relevant ist. Den hätte ich bei dieser Vorgehensweise weder auf der Handelsrechnung noch auf der Zoll-Rechnung automatisch drauf. Müsste er separat angegeben werden um den Vorgang rund zu bekommen?
Wie handhaben dies andere?
Für Antworten bin ich dankbar.
Viktoria Kritzer
1 more comment
Last comment:
Michael Heinemann
Hallo Hr. Stephan, wenn Sie das Gerät mit 10.000,- USD importieren, müssen Sie diesen Wert auch wieder auf Ihrer Ausfuhr-Rechnung angeben. Zusätzlich den Beträgen, die Sie für die Reparatur in Rechnung stellen. Also eine zweite Position mit 2900,- USD. Automatisch kommt das leider nicht in auf eine Zollrechnung. Das wird ein manueller Vorgang sein.

Moderators

Moderator details

About the group: Zoll und Außenwirtschaft

  • Founded: 16/01/2008
  • Members: 4.643
  • Visibility: open
  • Posts: 2.909
  • Comments: 1.770
  • Marketplace posts 2