Problems logging in

b2b Sachsen Das Businessforum für Sachsen

B2B Sachsen ist eine professionelle und regionale Netzwerkplattform für Leipzig, Dresden und Chemnitz.

Tino Künzel #Lesen2019…
3-teilige Buchserie mit 475 praxisorientierten, branchenunabhängigen Maßnahmen für mehr Erfolg im Unternehmen:
Ja, ich möchte die Kosten senken – aber richtig!, 4. Auflage = 250 Maßnahmen
Ja, ich möchte die Umsätze steigern – aber richtig!, 2. Auflage = 150 Maßnahmen
Ja, ich möchte Krisen managen – aber richtig!, 1. Auflage = 75 Maßnahmen
Diese Bücher erläutern Einsteigern und Fortgeschrittenen in einer verständlichen Schreibweise, ohne auf Fachbegriffe zu verzichten, wie Kosten systematisch gesenkt, Umsätze gesteigert und Krisen vermieden bzw. bewältigt werden. Insgesamt werden dabei 475 praxisnahe Maßnahmen genannt, die der Leser systematisch prüfen sollte und bei Eignung anschließend zeitnah im eigenen Unternehmen umsetzen sollte. Zu jeder Maßnahme werden kurze Erläuterungen gegeben sowie die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen aufgezeigt.
Alle Bücher zeichnen sich durch den gleichen, sehr kompakten Aufbau in Checklisten-Form aus.
Bild-Quelle: © OEMUS MEDIA AG
Benjamin Händler Haftung als Geschäftsführer bzw. Vorstand und Prokurist
Juristische Personen in Form einer GmbH oder AG und Vereine haben ein Organ, welches das tägliche Geschäft leitet, kontrolliert und entsprechende Entscheidungen über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens/Vereins trifft.
Doch wann wird dieser Handlungsspielraum eigentlich zum Risiko?
In der Stellung zwischen Gesellschaftern der Firma, dritten Institutionen wie der Steuerbehörde und den Haftungen aus der Organisation heraus sowie dem operativen Geschäft ist die mögliche Tragweite einer Haftung aus dem eigenen Privatvermögen sehr groß - die Kosten eines drohenden Rechtsstreits mindestens ebenso.
Viele Fragen, auf welche es gilt eine Antwort zu finden:
- Warum schützt das Stammkapital einer GmbH nicht den Geschäftsführer vor seiner persönlichen Haftung?
- Wo stehen eigentlich gesetzliche Grundlagen für diese persönliche Haftung?
- Welche Rolle spielt eine Unterstellung von Vorsatz oder Unterlassung?
- Was passiert, wenn ich versterbe - müssen dann meine Hinterbliebenen haften?
- Welche Möglichkeiten gibt es, sich vor einem solchen Szenario zu schützen?
Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin, um über dieses wichtige Thema zu sprechen. Ich stehe Ihnen bei allen Fragen, wenn nötig auch mit Hilfe von Spezialisten für Ihre spezifische Branche, Rede und Antwort.
Ihr Benjamin Händler
Only visible to XING members Können Sie in Ihren Gruppendiskussionen ähnliches beobachten?
Benjamin Händler Betriebliche Krankenversicherung - was bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Der Fachkräftemangel hat den Arbeitsmarkt gewandelt und die Unternehmen müssen die Bewerber durch diverse Benefits und Vorteile überzeugen. Die Bindung der eigenen Mitarbeiter ist heute mindestens genauso bedeutsam geworden.
Was ist wichtiger als die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter? Und wie zufrieden wird er oder sie wohl sein, wenn sogar die eigene Familie von diesen Vorteilen profitieren kann?
Sie stechen als Arbeitgeber heraus und beweisen Weitsicht, wenn Sie hier ein Zeichen setzen und den gesetzlichen Krankenschutz auf das vergleichbare Niveau eines Privatversicherten heben. Egal ob finanziert durch Arbeitgeber oder Arbeitnehmer - bestmögliche Gesundheit und Kostenschutz bei stationären Aufenthalt oder Zahnbehandlung fördert die Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen und damit auch die Ihres Unternehmens.
Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit zur Beratung, um alle Vorteile dieser Vorsorge für Ihre Mitarbeiter zu erfahren. Ich bin gerne Ansprechpartner für dieses Vorhaben.
Ihr Benjamin Händler

This group's events

All events

Moderators

Moderator details

About the group: b2b Sachsen Das Businessforum für Sachsen

  • Founded: 23/07/2008
  • Members: 8.466
  • Visibility: open
  • Posts: 6.519
  • Comments: 1.156