Probleme beim Einloggen

Der BPM-Club ist die Community für Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung u. prozessorientierte Unternehmensführung

Michael Schenkel Best Practices bei Anforderungsworkshops
Wie lassen sich korrekte, eindeutige, widerspruchsfreie, bewertete, verifizierbare, modifizierbare und verfolgbare Anforderungen ermitteln? Die Antwort lautet: mit Anforderungsworkshops. Unter https://t2informatik.de/blog/softwareentwicklung/best-practices-fuer-anforderungsworkshops/ finden Sie Empfehlungen für die Vorbereitung, Durchführung und die Nachbereitung von Anforderungsworkshops.
Fehlen aus Ihrer Sicht noch Best Practices? Und welche Erfahrungen haben Sie mit der Frequenz von Anforderungsworkshops gemacht? Wie sinnvoll sind eigentlich regelmäßige Workshops? Über Meinungen und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.
Sonnige Grüße aus Berlin
Michael Schenkel
Markus Röder Agiles Unternehmen oder agiles Management?
Hallo liebe Community
Ich brauche mal Euer Schwarmwissen. Es dreht sich um folgenden Satz eines Gutachters: "Agilität ist ein Merkmal des Managements einer Organisation (Wirtschaftsunternehmen, Non-Profit-Organisation oder Behörde) flexibel und darüber hinaus proaktiv, antizipativ und initiativ zu agieren, um notwendige Veränderungen durchzuführen."
Hintergrund meiner Frage ist ein Gerichtsstreit mit einen säumigen Kunden, in dem dieser versucht Agilität so auszulegen, dass es zu seiner Argumentation passt. Ich hätte ein Managementseminar halten sollen und nicht Kommunikation der Teilnehmer untereinander verbessern. (Auch das ist schon eine seltsame Aussage gewesen)
Was meint Ihr dazu? Ist Agilität tatsächliche ein Merkmal des Managements? Was stimmt am Gutachtersatz und was nicht?
Danke im Voraus für Euere Antworten
Markus
Antje Heinze
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Die Frage ist, ob Agilität im Sinne des agilen Manifests gemeint ist/war, das dann das "Mindset darstellt" / "als Kodex dient" innerhalb der Implementierung eines Frameworks wie bspw. Scrum (was angesichts der Aussage bzgl. Kommunikation bezweifelt werden darf) oder Agilität nur als Synonym für Flexibilität verwendet wurde (ist ja recht häufig anzutreffen), bezieht sich dann oft auf Dinge wie "ein Projekt muss nicht zwangsläufig zu Ende geführt werden, sondern man hat Mechanismen es zu stoppen, bspw. weil das Ziel obsolet geworden ist. Oder auch nicht so starren Prozessen.
Rainer Feldbrügge Wie Kreativ sind Führungskräfte?
Wenn Unternehmen Kreativformate wie Design Thinking einsetzen, dann brainstormen da vor allem die Nachwuchskräfte. Die dürfen sich da austoben, die (oberen) Führungskräfte halten sich eher zurück und loben anschließend die tollen Ergebnisse. Diese Zurückhaltung führt aber dazu, dass sie sich nachher auch wenig damit identifizieren. Wie viele Ideen sind so in den Schubladen gestorben?
https://www.feldbruegge.com/koennen-fuehrungskraefte-kreativ-sein/
Karin Kelle-Herfurth Der „digitale Umbau" von Unternehmen. Wo anfangen?
Lese- und Umsetzungstipp zum "digitalen Umbau" von Unternehmen. Ein wunderbarer Artikel von Alexander Kluge, der alle 3 Ebenen auf den Punkt bringt, die es braucht für eine erfolgreiche #digitaleTransformation. Damit klappt’s auch in Krankenhausorganisationen 👉 #TOOLSET, #SKILLSET UND #MINDSET!
Peter Cartus Sofortmaßnahmen ohne neue Fehler und Stress durchführen? Ja, das geht!
Sofortmaßnahmen nach ISO 9001 sollen die Kunden vor schlechter Qualität schützen und Folgen von Fehlern minimieren.
Ohne Vorwarnung müssen sie meistens schnell umgesetzt werden. Der Kunde wartet schließlich auf seine Produkte und Dienstleistungen.
In der Regel hat aber niemand diese Maßnahmen vorher geplant. Es gibt deshalb auch keine vorgefertigten Prozessbeschreibungen bzw. Arbeitsanweisungen. Meistens muss improvisiert werden.
Damit sind die Sofortmaßnahmen von Natur aus sehr fehleranfällig und manchmal auch unfallträchtig.
Wie könnten die Prinzipien einer konstruktiven Fehlerkultur helfen, neue Fehler, Unfälle und Stress zu vermeiden?
Erfahren Sie im Praxisleitfaden Fehlerkultur - Teil 2 „Sofortmaßnahmen planen“, wie Sie so etwas in der Praxis umsetzen können.

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "BPM - Prozessmanagement - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 23.03.2005
  • Mitglieder: 14.794
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.942
  • Kommentare: 4.824
  • Marktplatz-Beiträge: 48