Probleme beim Einloggen
Andrea Held Schnittstellenarchitektur in Zeiten sich wandelnder Frontend-Technologien
Die Kombination aus Java im Backend und JavaScript im Frontend gehört aktuell zu den beliebtesten Kombinationen im Architekturtechnologiedschungel. Vor allem für Projekte mit langfristigem Wartungshorizont kann diese Kombination allerdings durchaus tückisch sein. Kompatibilitätsprobleme bei Änderungen der Schnittstelle sind in großen Projekten praktisch vorprogrammiert. Mehrere Lösungsansätze sollten in Betracht gezogen werden: Schnittstellenänderungen auf ein Minimum reduzieren, Codegenerierung mithilfe einer Schnittstellenbeschreibungssprache (z. B. Swagger oder JSON Schema) oder sogar zurück zur durchgängigen Verwendung einer gemeinsamen Sprache im Frontend und Backend.
Die Session gibt einen Überblick über die möglichen Umsetzungen und zeigt beispielhaft eine durchgängige Toolkette sowie ihre Vor- und Nachteile.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell" statt.
Andrea Held Knigge für Softwarearchitekten
Verantwortungsbewusste Entwicklungsteams und/ oder Softwarearchitekten versuchen kontinuierlich, Chancen und Risiken frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen einzuleiten.
In dieser Session zeigt Ihnen Dr. Gernot Starke Ihnen mit etwas Augenzwinkern, wie das in der Praxis funktioniert! Sie lernen einige typische Verhaltensmuster (gute und schlechte) kennen, die Ihnen praxisgerechte Wege zu besseren Softwarearchitekturen und produktiverer Zusammenarbeit im Team aufzeigen – wirkungsvoll, zeitlos und technologieneutral! Wir werden ein rundes Dutzend typischer (positiver und negativer) Verhaltensmuster von Softwarearchitekten und -entwicklern besprechen, mit ihren guten und schlechten Konsequenzen. Aus diesen Erfolgsmustern können Sie lernen, bessere Systeme zu konstruieren und in Teams effektiver zu arbeiten. Aus den "Anti-Patterns" leiten Sie Abhilfen gegen schlechte Architektur-Manieren ab.
Der Sprecher Dr. Gernot Starke hat über Software-Engineering promoviert und besitzt eine Entwicklerseele. Aus seiner Feder stammen diverse Bücher zum Thema Softwarearchitektur, Patterns und Entwicklungsprozessen. Er ist Mitgründer und Betreiber von arc42, dem freien Portal für Softwarearchitektur und -dokumentation (arc42.de), ausserdem von aim42, der "Architecture Improvement Method" (aim42.org). Gernot leitet im International Software Architecture Qualification Board (iSAQB.org) die Arbeitsgruppe "Foundation and Examination". Er lebt mit seiner Familie in Köln.
Die Session ist Teil der Entwicklertage im Rahmen der IT-Tage 2018. Details dazu gibt es hier: https://www.ittage.informatik-aktuell.de/programm/2018/knigge-fuer-softwarearchitekten
Sascha Thattil Website erneuern: Wann ist PHP geeignet
Wenn man eine bestehende Website neu erstellt (Relaunch/ Redesign), dann stellt sich auch die Frage, welche Technologie man dafür nutzen sollte.
Manchmal ist WordPress geeignet, aber in vielen Fällen ist auch eine Technologie wie PHP interessant, die mehr Flexibilitaet liefert.
Im Beitrag auch eine Auseinandersetzung mit der Technologieauswahl bei Website Erneuerungen: https://www.yuhiro.de/website-neu-erstellen-wie-sie-eine-website-erneuern/
Wann nutzt Ihr PHP? Wann sind andere Systeme geeigneter?
Ralf Zschemisch
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Johann Wurm
Hallo,
Also WordPress ist ja PHP, daher verstehe ich die Frage nicht ganz. Das Problem ist meist, dass sich die Leute nicht auskennen mit den Systemen, die sie verwenden (Zugegeben, ich kenn mich im WordPress auch nicht aus). Wir haben für einen Kunden ein Projekt umgesetzt, wo in PHP die Struktur festgelegt wird und dann über Swagger auch automatisch die Klassen in ein .NET Framework übertragen werden. Damit haben wir Technologie übergreifend die gleiche Basis - schwierig wirds dann bei der Versionierung.
Ich denke es kann über ein Webservice "fast" alles an PHP anbinden, die Problem liegen dann immer im Detail - z.B. Datentypen PHP und .NET
Sascha Thattil Darum werden Laravel Entwickler immer beliebter
Die auf PHP basierenden Frameworks Zend und Symfony waren lange Zeit die beliebtesten unter den PHP Frameworks. Auch heute noch wird es in vielen performanten und grossen Systemen genutzt.
Es zeichnet sich jedoch eine Veränderung ab. Immer mehr Unternehmer und IT Dienstleister sehen die Vorteile von Laravel. Einem relativ neuen Framework, dass anscheinend die Anforderungen an moderne Weblösungen (schnelle Entwicklung, schönes Aussehen, schnell in der Ausführung) noch besser erfüllen.
Man sieht, dass neue Projekte heutzutage hauptsächlich mit Laravel gestartet werden, als mit anderen Möglichkeiten. Auch die Nachfrage nach YII und CodeIgniter nimmt ab (obwohl auch hier eine einfache Webentwicklung ermöglicht wird).
Es gibt einige Gründe warum es immer beliebter wird. Hier ein paar Punkte: https://www.yuhiro.de/laravel-entwickler-darum-sind-sie-so-beliebt/
Ist das bei Euch auch so, dass Laravel immer beliebter wird, oder nutzt Ihr noch die anderen Frameworks?
Ralf Zschemisch
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Sascha Thattil
Spannende :)
Besonders die Liste finde ich interessant.

>Symfony zum Beispel verwenden folgende Projekte
>Drupal ab Version 8 [9]
>eZ Publish ab Version 5 [10]
>Silex (Framework) [11]
>phpBB ab Version 3.1 [12]
>Contao ab Version 4 [13]
>Shopware ab Version 5 [14]
>Akeneo ab Version 1 [14]
>Magento ab Version 2.0 [14]
>orocrm ab Version 1 [15]
>Pimcore ab Version 5 [16]
eZ Publish. Interessant! :)
Ich dachte das ist hauptsächlich gegen Lizenz :)
Andrea Held Informatik Aktuell: Neue Artikel
Neue Artikel auf Informatik Aktuell - unter anderem zu folgenden Themen:
- Programmiersprache: Was ist R?
- Apache Kafka & die DSGVO: Wie vergisst ein Logfile?
- Automatisierung im Serverbetrieb
- Bitcoins: Der Handel mit Bitcoins in der Praxis
- Agile Führung – Ein Paradigmenwechsel?
- IT-Tage 2018: Call for Papers
- IoT: Microsoft setzt auf Linux statt Windows
- Bundesverwaltung setzt auf Open Source
- Mit ERNST ins All
- Einführung in LiveCode
- Penetrationstests in Großunternehmen

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "PHP-Entwicklung"

  • Gegründet: 03.03.2005
  • Mitglieder: 17.782
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 11.410
  • Kommentare: 13.474
  • Marktplatz-Beiträge: 25