Probleme beim Einloggen

Die offizielle XING-Gruppe für Gründer und Selbstständige - powered by gruendungszuschuss.de und vgsd.de

Simon Veith 101 Geschäftsideen + Businessplanvorlage
Sabine Votteler Sie möchten Ihre Komfortzone verlassen?
Was hält Sie zurück?
Zweifel und Ängste? Fehlende Ideen? Fehlender Plan? Die richtige Unterstützung?
Mit meinem Coaching-Programm „Business Accelerator“ bekommen Sie genau das. Es startet Ende November ein weiteres Mal.
In „Business Accelerator“ habe ich die Essenz meines Know-hows und meiner Expertise aus 25 Jahren Management, Marketing und Business-Aufbau in großen Unternehmen mit meiner Erfahrung der letzten Jahre in der eigenen Selbstständigkeit zusammengebracht.
Entstanden ist ein sehr praxisorientiertes, zielführendes Programm, das Sie Schritt für Schritt in die Selbstständigkeit führt. Sie brauchen dazu nur das, was Sie sowieso schon mitbringen. Alles Weitere entwickeln wir gemeinsam.
Das Ergebnis nach 6 Monaten: Ihr Business – fix und fertig. Als Komposition aus genau dem, was Sie gut und am liebsten machen, für genau die Zielgruppe, die genau DAS dringend braucht.
Fundierte Grundlagen, keine überflüssigen Konzepte, kein Chichi – geradewegs auf den Punkt: Business-Idee, Business-Modell, Implementierung und erste Kunden. Und immer wieder Sie und Ihre Herausforderungen als Unternehmerin oder Unternehmer.
Das ist alles. Von mir bekommen Sie nicht alles, was es gibt, sondern genau das, was SIE für IHR Business brauchen. Aufgrund meiner Erfahrung kann ich Ihnen das Richtige empfehlen und Ihnen auch genau die Dinge für Ihr Marketing zeigen, die Sie wirklich brauchen. Keine Blackbox, keine Überforderung, kein Zeitverlust. Stattdessen Klarheit, Transparenz und Resultate - Kunden!
In einer exklusiven Klein-Gruppe finden Sie Mitstreiter, Motivatoren und Arbeitspartner. Unsere interaktiven Online-Gruppensitzungen werden ergänzt durch Partnerarbeit und intensive Einzel-Coachings – ein hoch wirksamer Mix, der das Lernen beschleunigt.
Klingt interessant?
Dann bewerben Sie sich hier: http://bit.ly/COACHING_SV
Wir führen ein unverbindliches Gespräch, in dem wir herausfinden, ob das Programm für Sie das Richtige ist. Ich freu‘ mich.
Michael Schenkel Haben Sie Erfahrungen mit dem 3-Experten-Konzept?
Das 3-Experten-Konzept ist ein Verfahren zur Aufwandsschätzung mittels Expertenbefragung. Drei Experten schätzen unabhängig voneinander den Aufwand eines Vorgangs, eines Arbeitspakets, eines Projekts oder auch einer Anforderung. Dabei soll jeder Experte jeweils eine optimistische, eine realistische und eine pessimistische Aufwandsschätzung liefern. Im Anschluss werden die Schätzungen miteinander verglichen. Unter https://t2informatik.de/wissen-kompakt/3-experten-konzept/ finden Sie eine kompakte Beschreibung mit Details.
Haben Sie Erfahrung, welche der Schätzungen meist in die Planung übernommen wird? Wird der Aufwand zur Schätzung nicht künstlich – und evtl. damit unnötig – erhöht? Über Meinungen und Gedanken würde ich mich sehr freuen.
Sonnige Grüße aus Berlin
Michael Schenkel
Jörg Lenau
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Julia Hellie
Hallo Herr Schenkel,
bei den von mir begleiteten Projekten kam es meist zum Ansatz des Durchschnittswertes des realistischen Aufwands. Der optimistische Ansatz wurde noch nie gewählt.
Ich rate dazu, die einzelnen Argumente und Ansätze selbst noch einmal kritisch zu prüfen und ggf. zu hinterfragen, vor allem wenn eine Einschätzung deutlich von den anderen beiden Experten abweicht. Hier hat es sich auch gelohnt, solche „Ausreißer“ den anderen vorzustellen, damit diese ihre Meinung noch einmal äußern.
Am Ende muss der Unternehmer selbst hinter den Zahlen stehen und ggf. bei der Bank gut verkaufen um einen Kredit zu erhalten.
Grüße
Julia Hellie
Ulrich Horender Markenschutz - Wortmarke
Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach Informationen und Erfahrungswerten rund um das Thema: Markenschutz - Wortmarke.
Hintergrund ist, dass wir zwei Marken schützen wollen - sowohl DE als auch EU weit.
Was ist hier zu beachten, was wird benötigt, wie geht das und was kostet es?
Hier in der Gruppe gibt es bestimmt Erfahrungen und Hilfestellung.
Danke für die Unterstützung.
Ulrich
Ulrich Horender RA Michael Seidlitz
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Frank Tyra
@„sowohl DE als auch EU weit. Was ist hier zu beachten (…)?“
Wer nicht, z.B. als „global player“, wirklich (weitgehend) flächendeckend im EU-Wirtschaftsraum markenmäßig unterwegs sein wird, fährt mglw. besser damit, im beschleunigten DPMA-Verfahren eine nationale Marke anzumelden und darauf basierend in ausgesuchten Ländern international registrieren zu lassen, ggf. nicht nur in ausgesuchten EU-Mitgliedstaaten, sondern auch andernorts, z.B. im Nachbarland Schweiz oder ggf. nach dem Brexit in Großbritannien.
Warum ich das so sehe, steht in meinem (Gratis-) E-Book zu Marken- und Unternehmenskennzeichenrechten auf S. 33 zu der Frage „5. Wie komme ich zum ®?“:

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Gründer & Selbstständige - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 23.12.2003
  • Mitglieder: 102.848
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 45.515
  • Kommentare: 179.888
  • Marktplatz-Beiträge: 97