Probleme beim Einloggen

Ein Muss für alle in Frankfurt und Umgebung. Besuchen Sie unsere Networking Events und lernen Sie interessante Menschen kennen!

Susanne Barklage https://identity-art.de/collagen-workshop/
Am kommenden Samstag gibt es in unserem Atelier einen Collagen-Workshop.
Wer eine kreative Zeit in einem inspirierenden Ambiente genießen mag, ist hier genau richtig. Am Ende kann jeder Teilnehmer 3 völlig individuelle, selbst gestaltete Collagen nach Hause tragen - vielleicht schon erste Weihnachtspräsente? ;)
Solch' ein Workshop eignet sich im Übrigen auch als Firmenevent.
Viele Grüße!
Jochem Schäfer DIE ÖFFNUNG DER BERLINER MAUER UND DIE VERSÖHNUNGSMESSE IN KREISAU
In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Frankfurt/Krakau - Deutsch Polnische Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. hielt im September dieses Jahres der Leiter der Gedenkstätte "Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung" Dominik Kretschmann einen Vortrag im Frankfurter Ikonenmuseum. Die Stiftung wurde einige Monate nach der Versöhnungsmesse in Kreisau gegründet. Den engen Zusammenhang zwischen der Öffnung der Berliner Mauer am 9. November 1989 und der drei Tage später abgehaltenen Versöhnungsmesse zeigt mein nachstehender Beitrag auf:
Drei Tage nach Öffnung der Berliner Mauer im Jahr 1989 umarmten sich am 12. November 1989 Helmut Kohl und der erste nichtkommunistische Ministerpräsident Nachkriegspolens Tadeusz Masowiecki anläßlich einer über Wochen geplanten Versöhnungsmesse in Kreisau. Die Messe wurde von dem Bischof des Bistums Oppeln, Alfons Nossol, auf dem früheren Familiensitz der Adelsfamilie von Moltke zelebriert, in der Nähe von der den schlesischen Protestanten im Westfälichen Frieden von 1648 zugestandenen Friedenskirche "Zur heiligen Dreifaltigkeit" in Świdnica (dt. Schweidnitz). Diese gehört seit 2001 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Auf dem Hofgut trafen sich 1942 und 1943 die einflussreichen Mitglieder des Kreisauer Kreises um Helmut James Graf von Moltke zu drei Tagungen und schmiedeten Widerstandspläne und Konzepte für eine Neugestaltung Deutschlands nach dem Sturz der NS-Diktatur. Die erste und dritte Tagung fand jeweils zu Pfingsten statt. Auch Oppeln hat zu der Maueröffnung am Jahresgedenktag der Reichskristallnacht einen historischen Bezug. Dort war der langjahrige führende Repräsentant des deutschen Judentums Leo Baeck, der auch Beziehungen zum Widerstand unterhielt, mehrere Jahre Rabbiner. Sein Hauptwerk "Das Wesen des Judentums" veröffentlichte er 1905 in dieser Stadt. Mit der Maueröffnung und der Versöhnungsmesse begann ein neues Kapitel in den deutsch-polnischen Beziehungen nach der sehr leidvollen polnischen Weltkriegsgeschichte unter den Nationalsozialisten, das den Weg zu einem vereinten Europa in Frieden und Freiheit ebnete. Seit 20 Jahren ist das frühere Hofgut nun eine internationale Jugendbegegnungsstätte, auf der sich junge Menschen aus Deutschland, Polen und anderen Ländern treffen, um an dem Aufbau eines friedlichen Europas mitzuwirken.
Foto: Kreisau-Initiative e.V.
Jochem Schäfer OTTO SCHÄFER UND DER NATIONALSOZIALISMUS
Ein Portrait des Herborner Heimatmalers und Bundesverdienstkreuzträgers Fritz Bender von meinem Vater, der morgen vor 116 Jahren in Herborn geboren wurde. Beide waren mit dem massivsten Widerstand gegen den Nationalsozialismus und mit der Verfolgtenhilfe eng verknüpft. Mein Vater heiratete meine Mutter, die auch jüdische Kinder erzogen hatte, am ökumenischen Gründonnerstag 1936 im Frankfurter Römer. An den Geburtstagen meines Vaters ereigneten sich unter den Nationalsozialisten u.a. einige interessante Ereignisse:
- 1923: Der Staatsputschversuch Adolf Hitlers in München an Schäfers 21. Geburtstag (David-Metapher).
- 1937: Propagandaminister Joseph Goebbels eröffnet in der Bibliothek des Deutschen Museums in München die Schau "Der ewige Jude". Die Wanderausstellung soll die Bevölkerung gegen ihre jüdischen Mitbürger aufhetzen.
- 1939: Georg Elsers Attentat auf Adolf Hitler im Münchener Bürgerbräukeller. Hitler überlebte, da er das Lokal kurz vorher verlassen hatte.
- 1942: Im Zweiten Weltkrieg landen im Rahmen der Operation Torch Briten und US-Amerikaner in Nordafrika und eröffnen damit einen Zweifrontenkrieg im Afrikafeldzug.
http://jochem-schaefer.jimdo.com/
Tim Fischer Liebe Magic Monday Fans, für die Vorführung am 26.11. (17Uhr Vorstellung) habe ich von den extrem begehrten Sofa-Plätzen in Reihe 1 zusammenhängende 3 Plätze abzugeben. Leider wegen einer Terminkollision. Abzugeben zum Selbstkostenpreis 3x 20,80€ plus Ti
Liebe Magic Monday Fans, für die Vorführung am 26.11. in der Schmiere (17Uhr Vorstellung) habe ich von den extrem begehrten Sofa-Plätzen in Reihe 1 zusammenhängende 3 Plätze abzugeben. Leider wegen einer Terminkollision. Abzugeben zum Selbstkostenpreis 3x 20,80€ plus Ticketgebühr für gesamt 65€. Einzelabgabe der Tickets nicht möglich. Tickets können dann per Mail versendet werden nach Überweisung. Für die Sofaplätze müsste es ja einige begeisterte Fans geben :-) Freue mich auf Euer Interesse. LG tim

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Frankfurt - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 08.07.2005
  • Mitglieder: 86.355
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 45.323
  • Kommentare: 55.382
  • Marktplatz-Beiträge: 244