Problems logging in

Kompetenzteam-GoBD

Beratung und Unterstützung beim Aufbau der Verfahrensdokumentationen gemäß GoBD

Only visible to XING members GoBD Veranstaltung am 09.11. 2017 in Hannover
Manfred J. Hagedorn Hallo in die Runde,
freue mich auf das Dabeisein.
wir, h&p Consulting, beraten seit mehr als 20 Jahren Unternehmen bei der Einhaltung regulatorischer Vorschriften (GoBS --> GdPDU --> GoBD). In dieser Zeit haben wir zahlreiche Unternehmen von klein bis groß bei der Erstellung von Verfahrensdokumentationen unterstützt. Im Rahmen dieser Erfahrungen haben wir ein Instrument entwickelt, dass uns dabei hilft Verfahrensdokumentationen besser, schneller, effizienter und standardisierter zu erstellen.
Grüße
Manfred J. Hagedorn
Only visible to XING members Workshop zur Umsetzung der Anforderungen der GoBD
Schützen Sie Ihr Unternehmen vor bösen Überraschungen bei der nächsten Betriebsprüfung – Workshop zur Umsetzung der Anforderungen
Die im November 2014 mit Wirkung zum 1. Januar 2015 in Kraft gesetzten GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) sind nahezu von der Öffentlichkeit unbemerkt verabschiedet worden. Es handelt sich um eine Verwaltungsanweisung, die die Vorgehensweise der Betriebsprüfer der Finanzbehörden bei Betriebsprüfungen regelt. Dies ist nicht grundsätzlich neu, da vorher die GoBS und die GdPdU als Vorgängervorschriften existierten. Wichtig ist, dass die GoBD diese Vorschriften vollständig ersetzt hat.
Während sich Betriebsprüfungen bis zum Jahr 2014 hauptsächlich auf die reine Finanzbuchhaltung konzentriert hatten, hier natürlich schon mit digitaler Prüfung, sind es aber die neuen Regelungen, die in dem ca. 40 Seiten starken Regelwerk alle Unternehmen in Deutschland zum Handeln zwingen.
Neben einer Vielzahl von Konkretisierungen der Buchhaltungsvorschriften sind Aspekte zu berücksichtigen, die neu mit den GoBD eingeführt wurden.
1.) Während sich die „alten“ Vorschriften auf finanzbuchhaltungspflichtige Unternehmen bezogen haben, ist der Geltungsbereich der GoBD auch auf Kleinstbetriebe, die eine reine Einnahmenüberschussrechnung machen, erweitert worden.
2.) Die Prüfungsbefugnis der Finanzbehörden ist auf die Vor-und Nebensysteme (also Branchensoftware, Fakturier - Software, Kassensysteme, Zahlungssysteme usw.) erweitert worden. Das bedeutet im Klartext, zukünftig müssen Sie im Rahmen der Betriebsprüfung den Finanzbehörden Zugriff auf alle für Ihre Geschäftsvorfälle relevanten Informationen, auch digital, gewähren. Hierfür bilden die Finanzämter bereits seit 2015 „Fachprüfer Datenzugriff“ aus.
3.) Sie müssen dem Betriebsprüfer eine verständliche und vollständige Verfahrensdokumentation zur Verfügung stellen, damit dieser sich in einer angemessenen Zeit einen Überblick verschaffen kann, um die Betriebsprüfung durchzuführen.
Vor dem Hintergrund, dass Betriebsprüfungen in der Regel 2-3 Jahre rückwirkend erfolgen, ist es nachvollziehbar, dass dieses Thema bislang in der Öffentlichkeit noch nicht bekannt geworden ist, da jetzt erst die ersten Betriebsprüfungen für das Jahr 2015 von den Finanzbehörden durchgeführt werden.
Welche Konsequenzen sind für Unternehmen bei Nichterfüllung der Anforderungen der GoBD zu erwarten?
In der Abgabenordnung sind die Vorgaben für eine ordnungsgemäße Buchführung gesetzlich geregelt. §158 AO regelt die Vorgaben zur Beweiskraft der Buchführung. Wird bei der Betriebsprüfung die Beweiskraft der Buchführung infrage gestellt, haben die Finanzbehörden gemäß den Vorgaben des §162 AO die Besteuerungsgrundlage zu schätzen. Wird bei der Betriebsprüfung festgestellt, dass die Vorgaben der GoBD nicht eingehalten werden, so stellt dies einen formellen Mangel dar, der die Finanzverwaltung in diese Schätzungsbefugnis versetzt. Mit welchen Konsequenzen das Unternehmen dann zu rechnen hat, lässt sich sicherlich nicht pauschal beantworten, es ist jedoch davon auszugehen, dass die Entscheidungen zum wirtschaftlichen Nachteil des Unternehmens ausfallen werden.
Zunächst sollte man sicher davon ausgehen, dass die Anforderungen, die die reine Buchhaltung betreffen, fachgerecht und ordentlich vom Steuerberater umgesetzt worden sind. Bedenken Sie jedoch bitte, dass der Steuerberater im Normalfall keinen Überblick und detaillierte Kenntnisse über die von ihnen eingesetzten Vor-und Nebensysteme haben kann und Sie nur auf die Wichtigkeit der Thematik hinweisen und Ihnen empfehlen kann, die benötigte Verfahrensdokumentation zu erstellen. Die Anforderungen an die Verfahrensdokumentation sind sehr komplex und gerade für kleine und Kleinst-Unternehmen nur mit enormem Zeitaufwand zu realisieren. Auch hier hat der Gesetzgeber vorgesorgt und in den GoBD festgelegt, dass die wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens als Grund nicht ausreichen, um die Anforderungen nicht zu erfüllen.
Bereits Anfang 2016 hat sich in Essen das Kompetenzteam GoBD gegründet. Es handelt sich hierbei um eine Leistungsgemeinschaft von zehn Unternehmensberatungsgesellschaften, die Lösungsansätze speziell für KMU (kleine und mittelständige Unternehmen) und ebenfalls für Kleinstbetriebe entwickelt haben.
Speziell für die kleinen Betriebe werden vom Kompetenzteam GoBD in den Monaten September und Oktober vier Workshops angeboten, in denen die Basis entwickelt wird, mit der Sie in Ihrem Unternehmen die benötigte Verfahrensdokumentation erstellen können.
Die zweitägigen Workshops finden jeweils freitags und samstags in Essen statt, die Kosten je Teilnehmer belaufen sich auf 599 € zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Nähere Informationen und Anmeldung unter:
s.ub GmbH
Katernberger Straße 107
45327 Essen
Tel. 0201/89095-24
Ihr Ansprechpartner in unserem Hause ist Herr Klaus Burg.
Only visible to XING members Vorbereitungen Informationsveranstaltung GoBD
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Vorbereitungen für die Informationsveranstaltung GoBD sind nun abgeschlossen und die ersten Anmeldungen sind bereits bei uns eingegangen.
Wir möchten an dieser Stelle die Mitglieder des Kompetenzteams GoBD bitten, die Anmeldungen zur Veranstaltung durchzuführen.
Die Herren Axel Stauffenberg und Klaus Rübel werden Sie durch die Veranstaltung begleiten. Das Programm zur Veranstaltung können Sie nun innerhalb der Informationen zur Veranstaltung abrufen.
Klaus Rübel Informationsveranstaltung GoBD - Save the Date
Am 07. September 2016 von 10:00 bis 12:30 bietet das Kompetenzteam GoBD eine Informationsveranstaltung zur Umsetzung der GoBD in KMU an. Neben einer Vorstellung des Lösungskonzeptes des Kompetenzteams GoBD werden die möglichen Ansätze für eine Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und dem Kompetenzteam GobD erörtert.
Die Veranstaltung findet in der Waschkaue des TripleZ - Zukunftszentrum Zollverein, Essen statt. Nähere Informationen, eine Agenda und die Anmeldeunterlagen können Sie unter info@service-ub.eu anfordern oder kontaktieren Sie mich auf XING. Die Teilnehmeranzahl ist aus Platzgründen auf 70 Personen beschränkt.
Wir freuen uns, wenn wir Sie zu diesem Termin bergrüssen dürfen.