Problems logging in

OFFIZIELLE GRUPPE FÜR Digitalisierung auch von Events, Marketing, Vertrieb und Commerce

Only visible to XING members NopCommerce
Seit einigen Jahren betreiben wir einen Shop auf NopCommerce Basis.
Es läuft einwandfrei, doch nun haben wir ein Problem.
Wir möchten eine XML Datei einfügen um auch den täglichen Lagerbestand beim Hersteller abzurufen.
Kann uns da jemand weiterhelfen. Mein IT Spezialist meint, wir benötigen einen
• Windows Server 2008 oder höher
Unterstützte Web Server:
• Internet Information Service (IIS) 7.0 oder höher
• .NET Core Window Server hosting runtime
• ASP.NET 4.5 (MVC 5.0) und Microsoft .NET Framework 4.5.1 oder höher
Unterstützte Datenbanken:
• MS SQL Server 2008 oder höher
• MS SQL Server Compact 4.0 oder höher
RDP:
• Remote Desktop Connection
Gerne gegen Entschädigung.
Thomas R. Vogel Einfacher geht es nicht - Migration in die SAP Commerce Cloud - wir helfen dabei...
Die SAP Commerce Cloud (ehemals SAP Hybris Commerce) ist die moderne Plattform für Ihren erfolgreichen E-Commerce. Die Zahl der verschiedenen Kanäle, auf denen sich Kunden und Interessenten im Internet bewegen, ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Entlang dieser Kanäle gewährleistet die SAP Commerce Cloud das automatisierte Erkennen und Nutzen von Verkaufschancen und sorgt so dafür, dass Umsätze über digitale Kanäle kontinuierlich und systematisch gesteigert werden können.
Kunden möchten es einfach. Das heißt: Einkaufen soll ein Erlebnis sein, möglichst einfach und innovativ. Keine leichte Aufgabe. Deshalb suchen Unternehmen nach einer flexiblen Lösung, die mit ihnen wächst und sie dabei unterstützt, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.
Eine Migration in die SAP Commerce Cloud ist ohne Frage eine sinnvolle und wichtige Investition in die Zukunft. Doch der Austausch einer zentralen Komponente will gut geplant sein.
Weitere Informationen wie wir Sie unterstützen können, finden Sie hier: https://www.aleri.de/sap-commerce-cloud/
Daniel Becker Kostenfreies E-Book: 77 Tipps für einen erfolgreichen Onlinehandel
Der E-Commerce bietet gerade KMUs gewaltige Chancen und wird für viele Unternehmen langfristig der einzige Weg sein, um Vertriebsprozesskosten im Griff zu behalten. Leider scheitern viele Projekte an den immer gleichen, grundsätzlichen Fehlern. In unserem E-Book haben wir 77 Tipps aus 15 Jahren Projekt-Erfahrung zusammengestellt. So vermeidet man die Fehler, die andere bereits gemacht haben und kann die Energie auf das Wesentliche richten! ... und das gilt nicht nur für KMUs
Igor Korobkov Kostenberechnung Heidelpay vs. PayPal Plus. Welcher Anbieter ist günstiger?
Einer der Gründe warum ein Warenkorbabbruch passiert, liegt an der mangelnden Bezahlmethoden (Zahlungsmöglichkeiten) im Onlineshop. Bittet der Onlinehändler nur Vorkasse und PayPal an, so entgehen ihm die Kunden, die gerne mit Kreditkarte oder per Sofortüberweisung bezahlen würden. Früher oder später kommen die externen Dienstleister in Betracht, die diese Zahlungsmöglichkeiten abwickeln sollten. In meinem Artikel habe ich zwei Payment anbieter vergliechen: https://zentralweb.de/kostenberechnung-heidelpay-vs-paypal-plus-welcher-anbieter-ist-guenstiger/
Igor Korobkov
+2 more comments
Last comment: