Probleme beim Einloggen

Offizielle XING Regionalgruppe in der StädteRegion Aachen: Bei über 20 Business-Events im Jahr vernetzen wir Sie auch im „Real Life“ #XINGAC

Anja Bock Welche Marketingaktivitäten gehören zu den erfolgsentscheidenden 20% ?
Liebe Community,
wer schon immer wissen wollte welche Berechnungen genau hinter der 80/20-Regel stecken (dargestellt in Diagrammen) und mehr über Anwendungsbeispiele des Paretoprinzips wissen möchte, wird in diesem Beitrag fündig:
Das Paretoprinzip ist ein schöner Bewusstmacher, um seine Marketingaktivitäten zu beurteilen und zu priorisieren.
Einen schönen Abend wünscht
Anja Bock
Dagmar Konrad Die Gesellschaft der Zukunft...
„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst“ – Mahatma Ghandi
Die Gesellschaft der Zukunft wird eine kooperierende sein. Kooperieren werden nicht nur die Menschen untereinander, sondern auch die Menschen mit allen Teilen der Natur: Tieren, Pflanzen, Steinen, unserer (Mutter) Erde und den Gestirnen.
Denn wie es jetzt ist, wird es auf Dauer nicht funktionieren: Ausbeute von endlichen Ressourcen, Ausbeute von menschlicher Kraft bis hin zum BurnOut, Schnell-Lebigkeit mit Betäubung von dem, was dem Einzelnen innerlich wirklich wichtig ist. All das führt zu Leid - bei Mensch, Tier, Wald, Wasser und Luft, letztlich zerstört es die Erde.
Viele Menschen begeben sich jedoch JETZT schon auf die Reise - weg von dem, wo sie sich befinden und leiden, oft Ziel-los. Ihr „Weg-von“ wird manchmal ausgelöst von chronischen oder plötzlichen Krankheiten an Körper, Geist und Seele, manchmal ausgelöst durch eine Sehnsucht nach Verbundenheit mit sich selbst und anderen, manchmal ausgelöst durch eine plötzliche Veränderung scheinbar im Außen, die einer neuen Orientierung bedarf.
So klein die ersten Schritte dieser persönlichen Reisen auch erscheinen mögen, sind sie immer richtig und ein Beitrag zur Veränderung der Gesellschaft im Ganzen.
Meine Vision ist es von Kindesbeinen an, Menschen mit ihrer inneren Natur neu in Kontakt zu bringen, damit sie sich auch mit der äußeren Natur wieder verbinden lernen. Damit bekommt ihre Ziel-losigkeit auf der Reise eine Ausrichtung zu Ganzheit und Heilung.
Vor fast 15 Jahren habe ich dazu meine eigene Reise begonnen und meinen Weg geändert. Weg von einer Seelen-losen Einbindung in Nicht-Mensch zentrierten Wirtschaftunternehmen hin zum Eigenen, dem Ruf meiner Seele. In 2003 habe ich mit EQ-Consulting als eine der Ersten begonnen, mit Pferden Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten. Und so kam es damals direkt dazu, dass Menschen aus Führungsebenen mich aufsuchten, in Achtung und Erkenntnis meines bisherigen Lebensweges mit all meinen Erfahrungen, die ihnen dienlich sein konnten bei ihren eigenen Veränderungsprozessen.
In der Wirtschaft baue ich die Brücke zu Organisationen, die den Mensch in den Mittelpunkt stellen und für ihn und seine Bedürfnisse ein nährendes Umfeld bereitstellen wollen – unter Berücksichtigung des Eingebettetsein in die Natur auf unserer Erde. Dazu habe ich in 2013 den Jonathan Circle gegründet, der Kulturwandel in Unternehmungen mit den universellen Grundprinzipien der erfolgreichsten Unternehmung überhaupt – der Natur – professionell begleitet.
Im Laufe der Jahre bin ich meinen Lehrern und Mentorinnen begegnet, die mich ausgebildet und initiiert haben – als Brückenbauerin zwischen Mensch und Natur, zwischen Wirtschaft und Natur, zwischen Pferd und Menschenseele, zwischen Bäumen und All-Eins-Sein. Mein Dank gilt Phillip Scott (Tsunka Wakan Sapa), Dusty Miller XIV, Sobonfu Somé, Don Pedro, Chetano Lau, Brunhild Hofmann, Barbara Strauch, Roger Loos, Connirae Andreas und Robert Dilts, sowie den vielen anderen Wegbegleitern, die ich hier nicht alle nenne. Einige davon entstammen uralten indigenen Kulturen, wo ich lernen durfte, mit der Natur und durch die Natur im Leben zu sein und andere dorthin zu geleiten.
Und so konnte ich neben systemischer Arbeit, integralem Coaching, Energiearbeit, uraltem Ritualwissen und schamanischen Praktiken meine eigene Methode mit Aufstellungsbegleitung und Ritualen in die Welt geben, und arbeite heute mit Pferden, Bäumen, Wiesen, Bergen, dem Wind, der Sonne und dem Feuer, dem Wasser und dem Mond, den wilden Tieren, die sich plötzlich zeigen, zusammen bei der Begleitung von Klienten. Für diejenigen Menschen aus jedem Lebensbereich, die zu mir kommen und Hilfe erbitten, in ihren persönlichen Lebensübergängen, Krisen und Neuorientierungen.
Zum Vorschein kommt die wunderbare Einzigartigkeit jedes einzelnen, Menschen berühren wieder das, was ihnen wirklich wichtig ist, ihre Berufung, ihr Seelananliegen, und binden sich an die uralte Natur-Kraft an, die sie trägt. Dies ist ein Prozess des Sich-Erinnerns, der Rückkehr zum eigenen Leuchten, um im "Wie-Außen-So innen" sich neu zu finden und einen anderen wirklich Lebens-werten Weg einschlagen zu können.
Willkommen für Ihre Zeit!
Lena Junker SwaF Fellowship 2018 - Gesellschaftsgestalter gesucht! Jetzt bis 21.01. bewerben!
Du glaubst, dass Freundschaft und Miteinander ganz wesentlich sind für die Gestaltung von Gesellschaft?
Als SwaF-Fellow bringst du Menschen in deiner Stadt zusammen und bewirkst Veränderungen.
Zusätzlich erwarten Dich ein spannendes Ausbildungsprogramm und viele tolle Menschen.
Bewirb Dich noch rasch bis zum 21. Januar.
Wir freuen uns!
Alle Infos auf http://www.start-with-a-friend.de/swaf-fellowship
Ernst Holzmann #MeToo und Frauen im Beruf: Schadet jetzt plötzlich gutes Aussehen?
Irgendwie ging mir die ganze #MeToo-Diskussion nicht aus dem Kopf. Auch, dass die beteiligten Frauen angeblich selber daran schuld sind und mit ihrem Aussehen dazu beigetragen haben sollen. Deswegen habe ich mir jetzt einfach einmal fachkundigen Rat von jemandem geholt, der tagtäglich mit der Frage konfrontiert ist: Was ziehe ich bloss heute an....

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Aachen - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 26.10.2004
  • Mitglieder: 18.675
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 8.672
  • Kommentare: 5.357
  • Marktplatz-Beiträge: 56