Probleme beim Einloggen

Achtsamkeit

Die buddhistisch basierte Achtsamkeitspraxis als zeitgemäßer Lebensstil. Austausch über Achtsamkeit in Gesellschaft, Familie und Forschung.

Doris Kirch MBSR-Kurs in Oldenburg | Beginn: 06. September 2018
"Dem Leben mehr Leben geben".
Das ist etwas, das die meisten Teilnehmer meiner MBSR-Kurse sich wünschen.
Erstaunlicherweise geht es den Teilnehmern in den letzten Jahren deutlich weniger um die quantitative Bewältigung von Stress und die Reduktion der Auswirkungen eines stressigen Lebens, sondern mehr um die Qualität ihres alltäglichen Lebens.
Die meisten möchten sich selbst besser kennenlernen. Sie möchten nicht mehr wie ferngesteuert auf äußere Reize anspringen. Sie möchten lernen, wie sie glücklich sein können - eine Art des Glücklichseins entwickeln, die nicht von äußeren Umständen abhängig ist.
In den Vorgesprächen sagen viele, dass ihnen wichtig ist, das Leben mehr genießen zu können und auch angesichts von großen Herausforderungen ein gesundes Maß an Lebensqualität aufrechterhalten zu können.
Ein weiterer Punkt ist der Umgang mit den Realitätsklüften, die sich im Lauf eines Lebens unvermeidlich für jeden auftun: Wir bekommen nicht immer, was wir wollen und brauchen, dafür bekommen wir bisweilen, was wir nicht wollen und nicht brauchen; wir erleiden Niederlagen und Verluste, werden krank, werden alt und werden eines Tages sterben.
Die Frage ist, wie wir mit diesen Tatsachen und dem Schmerz, den sie hervorrufen, umgehen können. All das beschäftigt uns in einem achtwöchigen MBSR-Kurs, dessen Basis die buddhistisch basierte Achtsamkeitspraxis ist. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, dann schauen Sie doch einfach einmal auf unserer Internetseite vorbei.
Herzlichst,
Doris Kirch
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Doris Kirch Gehmeditation: Durch achtsames Gehen zur Ruhe kommen
Vertiefen Sie Achtsamkeit, indem Sie etwas tun, das Sie gewöhnlich auch tun: gehen und atmen. Indem Sie im Laufe des Tages immer wieder einmal das Bewusstsein zum Atem und Gehen bringen, können Sie den Geist beruhigen und Gefühle klären.
Das Achtsame Gehen ist nicht an Bedigungen oder Umstände gebunden; deshalb ist es als achtsame Alltagsübung hervorragend geeignet.
Beginnen Sie dem Ihrem nächsten Schritt.
Copyright Doris Kirch
Liken und Teilen sind gerne gestattet.
https://www.youtube.com/watch?v=OWjtdK5Hl5w
----------------------
Achtsamkeit lernen und lehren:
Ausbildung zum Achtsamkeits- und Resilienztrainer DFME
https://www.fachausbildung-stressbewaeltigung-achtsamkeit.de/
Ausbildung zum MBSR-Lehrer (Mindfulness Based Stress Reduction):
https://www.mbsr-ausbildung-dfme.de
Achtsamkeit kennenlernen: Ein Achtsamkeitstag in Stille
https://dfme-achtsamkeit.de/seminar/achtsamkeitstag
Lernen, achtsam zu leben:
Achtsmkeits-Jahrestraining mit Doris Kirch
https://dfme-achtsamkeit.de/seminar/achtsamkeits-jahrestraining
Achtsamkeit in Stille praktizieren:
Achtsamkeits-Retreat im Schweigen mit Doris Kirch
https://dfme-achtsamkeit.de/seminar/achtsamkeitsretreat/
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Maria-Anne Gallen Trauma und Achtsamkeitspraxis
In diesem Interview bei Mystica TV, beschreibt die Autorin und Achtsamkeitslehrerin Doris Iding die Auswirkungen von Traumas auf das Erleben der betroffenen Personen. Sie erwähnt dort auch, dass Traumata in der Achtsamkeitspraxis aufbrechen können und spricht über den Umgang mit den Ängsten, die dann entstehen.
Ich möchte das hier jedem empfehlen, der/die sich für die Themati interessiert.
https://www.mystica.tv/doris-iding-ein-trauma-erkennen-und-heilen/
Doris Kirch Achtsamkeits-Podcast: Was würden Sie gerne hören?
In Kürze geht mein Podcast-Kanal „Achtsamkeits-Podcast“ auf Sendung und ich sammle derzeit Themen, die meine zukünftigen Hörer interessieren.
Ich bin seit über dreißig Jahren in den Themen Achtsamkeit, buddhistische Philosophie und Psychologie, Neurowissenschaften und Bewusstseinsbildung zu Hause und möchte auch außerhalb unserer (bezahlten) Achtsamkeits-Ausbildungen, Achtsamkeits-Kurse und dem Achtsamkeits-Jahrestraining mein Wissen an Menschen weitergeben.
Podcasts sind Audio-Dateien, die du dir kostenlos von meinem Podcast-Kanal auf deinen Computer oder Handy herunterladen kannst. Dann kannst du sie dir in Ruhe anhören, wann und wo immer du willst. Wenn du meinen Kanal abonnierst, wirst du automatisch auf die neuen Episoden aufmerksam gemacht und kannst entscheiden, ob sie dich interessieren.
Wie gesagt: das Ganze ist für dich kostenlos. Und es gibt auch keine Werbung 😊
Damit ich nicht produziere, was niemand hören will, möchte ich dich fragen, worüber du gerne etwas hören würdest und welche Themen dich interessieren. Ich werde alle Anregungen sammeln, die hier hinterlassen werden.
Und ich werde hier darüber schreiben, sobald mein „Achtsamkeits-Podcast“ auf Sendung geht. Wenn du unseren MBSR-Newsletter beziehst, bekommst du diese Information sowieso.
Also lass mich wissen: Über welche Themen würdest du gerne mehr erfahren.
Herzliche Grüße,
Doris
www. dfme-achtsamkeit.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Doris Kirch Den Geschmack der Erdbeere genießen - Achtsamkeits-Retreat
Ein Mann lief durch den Wald und stand plötzlich einem Tiger gegenüber. Voller Angst stürzte er davon, stolperte und fiel einen Abgrund hinunter. In letzter Minute konnte er sich gerade noch an einer Wurzel festhalten. Als es nach unten schaute, sah er, dass dort ebenfalls ein Tiger auf ihn lauerte.
Dann bemerkte er, dass eine Maus begonnen hatte, an der Wurzel zu knabbern. Ein Stück neben der Wurzel erblickte er eine an einem Strauch herabhängende reife Erdbeere. Er pflückte sie. Sie schmeckte einfach köstlich!
—————
Buddha erzählt diese Parabel in einer seiner Lehrreden. Sie erinnert uns an die Situation unseres alltäglichen Lebens, denn auch hier kennen wir dieses Gefühl, einen Tiger über uns und einen Tiger unter uns zu haben, während eine Maus an der Wurzel knabbert, die unsere einzige Sicherheit zu sein scheint.
Diese Geschichte erinnert uns daran, dass unsere Vergangenheit vorbei und unsere Zukunft ungewiss ist. Wir haben weder das eine noch das andere. Aber was wir haben, ist der gegenwärtige Moment. Verpassen wir ihn, verpassen wir die Köstlichkeit der Erdbeere.
Im gegenwärtigen Moment zu leben ist eine Fähigkeit, die wir unserem ruhelosen Geist, der ständig auf der Suche nach Entertainment ist, erst antrainieren müssen. Ein Achtsamkeits-Stille-Retreat ist eine Zeit der Zurückgezogenheit in Schweigen und Meditation - eine hervorragende Gelegenheit, den Geschmack der Erdbeere zu erfahren.
Schenke dir diese Erfahrung in meinem nächsten Achtsamkeits-Retreat auf Hof Oberlethe vom 28.10. -04.11. 2018.
Jetzt anmelden:
dfme-achtsamkeit.de/seminar/achtsamkeitsretreat/
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Achtsamkeit"

  • Gegründet: 10.08.2010
  • Mitglieder: 1.879
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.167
  • Kommentare: 2.315