Probleme beim Einloggen

Actian (Ingres) Vectorwise

Hier gibt's die neusten Nachrichten über Actian und die Actian Analytics Platform (inkl. Vector, Matrix, Dataflow, Ingres, Versant & P.SQL).

Sarkaut Mohn Neuer 3TB TPC-H Benchmark Rekord von Actian Vector 5.0
Actian Vector 5.0 (bekannt als Vectorwise) übetrifft den bisherigen 3TB TPC-H Benchmark-Rekord von MS SQL Server 2016 und steigert die Performance auf das Doppelte.
Performance: 21403072 QphH@3000GB (MS 1071018 QphH@3000GB)
Price/Performance: $0,38 / QphH@3000GB (MS SQL Server 2016: $0,60 QphH@3000GB)
Sarkaut Mohn Actian Vector in Hadoop 4.1
Die als Patent angemeldete “Vector Processing Engine” wird als “Single Server” Lösung “Vectorwise” aufgrund ihrer hervorranden Performance bei Hunderten von Kunden eingesetzt. “Actian Vector in Hadoop” entfesselt die rekord-brechende X100-Engine und bringt sie auf die massiv-skalierbare Hadoop-Architektur. Das Ergebnis ist bis zu 30x schneller als Konkurenz-Produkte.
Die Actian Plattform liefert vollständige SQL-Unterstützung, unternehmenskritische Sicherheitsfeatures, ACID-Konformität und ganze Bibliotheken an Analytik-Funktionen, um den gesamten analytischen Prozess benutzerfreundlich und leicht verwaltbar zu machen. Darüber hinaus ist “Actian Vector in Hadoop” die einzige “YARN-Ready”, “End-to-End Analytic Processing” Plattform, die nativ in Hadoop läuft und dadurch den gesammten Analyseprozess beschleunigt.
Actian Vector in Hadoop 4.1 Highlights

>Unterstützung von INSERT, UPDATE & DELETE
Basierend auf unsere paterntierte “Positional Delta Tree (PDT)” – Technologie ist es zum ersten Mal möglich, den vollen SQL-Umfang an INSERT, UPDATE und DELETE in einer verteilten Hadoop-Umgebeung auszuführen, hoch performant und mit 100%iger ACID-Compliance.

>Integrierte YARN-Unterstützung
Da sich Apache YARN ständig weiterentwickelt, führt Actian neue Features und Funktionen ein, um diese Fortschritte zu nutzen. Mit dieser Version nutzt Actian die YARN-Client-API, um die “Vector in Hadoop” Resourcen in der YARN-Umgebung zu registrieren. Damit ist den Hadoop-Administratoren die Möglichkeit gegeben, Resourcen für die Actian Vector Prozesse neben anderen laufenden optimal zu managen. Dieses kritische Feature erlaubt eine “friedliche Koexistenz” mit allen anderen, ebenfalls in Hadoop laufenden Applikationen.

>High Availability & Disaster Recovery
Actian hat in dieser Version mehrere High Availability und Disaster Recovery Features eingeführt und damit das allgemeine Datenbankmanagement und die Hochverfügbarkeit verbessert:
• Leader Node Failover
Durch die Nutzung der “Red Hat Enterprise Linux High Availability (RHEL HA)” – Infrastruktur wird jegliches “Single Point of Failure” innerhalb des Clusters eliminiert und dadurch ein automatisiertes “Leader Node Failover” auf ein zweites “Leader Node” geschaffen.
• Full and Incremental Backup & Restore
Die “Full and Incremental Backup & Restore” von allen Daten im Hadoop-Cluster ermöglichen neue “Disaster Recovery” Fähigkeiten. Diese Techniologie nutzt die bekannten ckpdb und rollforwarddb Tools, um die Daten optional auf HDFS oder Nicht-HDFS Speicher zu sichern.

>Security & Funktionalität
Actian hat in Version 4.1 zusätzliche Sicherheitsfunktionen, neue SQL Features und die Unterstützung von MapR eingeführt, um die Führungsstellung und den Vorsprung als die robusteste, verteilte analytische Datanbanksystem in Hadoop auszubauen.
• Security
Die Unterstützung von Kerberos-Authentifizierung vereinfacht den sicheren Zugriff auf Actian Vector in Hadoop.
Verschärfte “Security Controls” von CALL VECTORWISE begrenzt die Verwendung dieses mächtigen Befehls auf Administratoren und “privilegierte” Nutzer.
• SQL Erweiterung
Die INTERSECT und EXCEPT Unterstützung erlaubt Actian Vector in Hadoop den kompletten TPC-DS-Benchmark-Abfrageumfang ohne Modifizierung zu absolvieren.
Durch die Einführung von CREATE STATISTICS und DROP STATISTICS wird die Generierung von Statistiken vereinfacht, z.B. bei deren Integration in ETL-Jobs. Auch das vwload Werkzeug erlaubt die automatisierte Generierung von Statistiken “on the fly” beim Laden von Daten, so dass die anschließende Ausführung von dem optimizedb Tool nicht mehr benötigt wird.
• MapR Support
MapR ist eine populäre “Hadoop Distribution” und wird häufig von EMEA-Anwendern eingesetzt. Mit der Version 4.1 unterstützt Actian Vector in Hadoop MapR neben anderen Hadoop Distributionen wie Cloudera, Hortonworks, und Apache.

>Installation & Performance
Actian setzt den Fokus auf die Vereinfachung der Installations-Prozedur und die unschlagbare Performance der analytischen Datenbank-Engine.
• Installationsvereinfachung
Die Version 4.1 wird mit aktualisierten install.sh und express_install.sh Skripten ausgeliefert, die zusätzliche Flexibilisierung bieten und weniger Nutzer-Interaktion erfordern. Außerdem müssen sie nicht mehr von dem root Benutzer durchgeführt werden.
• Performance Verbesserung
Zu den Performance-Verbesserungen gehören schnellere HDFS Read/Write -Leistung, bessere, verteilte Optimizer-Funktionen und schnellere Inter/Intra -Knoten-Kommunikation. All dies führt zu einer schnelleren Gesamt-Performance.

>Die nächsten Schritte
• Eine technische Übersicht finden Sie unter http://bigdata.actian.com/SQLAnalyticsinHadoop
• Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.actian.com/resources/#WhitePapersbrReports
• Sie erhalten die neueste Version der Software und/oder die “Release Notes” auf http://esd.actian.com/product/Actian_Vector_Hadoop_Edition
Sean Jackson Hadoop im Einsatz? Dann brauchen Sie Actian!
Die Version „Hadoop in SQL“ der Actian Analytics Plattform ist ab sofort erhältlich. Eine Kopie können Sie von der Actian.com Website sofort herunterladen und testen.
Die „Hadoop in SQL“ ist die erste, umfangreichste Lösung für die Millionen von SQL-Benutzern und Datenanalysten, die analytischen Zugriff auf Hadoop-basierten Daten gerne haben möchten.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Actian (Ingres) Vectorwise"

  • Gegründet: 23.07.2012
  • Mitglieder: 36
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 71
  • Kommentare: 3