Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Anwendertag
Liebe Gruppenmitglieder,
wie in den letzten Jahren auch wird es auch dieses Jahr wieder einen IDM Anwendertag '16 geben, mit freundlicher Unterstützung der Munich Re.
Der Anwendertag ist eine Plattform bei der sich die Kunden untereinander austauschen können, Projekte und Ideen einander vorgestellt werden und man in den Dialog mit dem Hersteller treten kann.
Der Anwendertag erfreut sich großer Beliebtheit, von daher wird dieses Jahr aus organisatorischen Gründen für Partner und Migratoren ein Partnertag geplant.
Kunden die jedoch ihren primären Ansprechpartner gern beim Anwendertag dabei haben möchten wird dies weiterhin ermöglicht diesen mitzunehmen.
Weiterhin sind noch zwei Slots frei für Kunden Vorträge. Gern kann hier auf mich oder Serdar Yildirim zugekommen werden. Der Tag lebt von den Vorträgen der Kunden, ohne diese Vorträge würde es schnell langweilig. Daher kann ich nur ermuntern die Initiative zu ergreifen und mit zu machen. Meine Unterstützung bei der Organisation des Anwendertags ist als ursprünglicher Initiator historisch bedingt.
Die Einladung zum Anwendertag als auch für den Partnertag stelle ich als Event in die Gruppe. Wichtig ist, dass sich für beide Events im Vorfeld anzumelden ist.
Der Anwendertag ist auf Grund der Räumlichkeiten von der Teilnehmerzahl limitiert.
Bei Fragen zum Anwendertag stehen nachfolgende Ansprechpartner zur Verfügung:
Serdar Yildirim
Wolfgang Zwerch
Patrick Reich
Ich freu mich auf einen spannenden Tag und eine zahlreiche Teilnahme.
Herzlichst,
Ihr Patrick Reich
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Communities icon default size64 ActiveEntry organisiert das folgende Event: SAVE THE DATE | 5ter Anwendertag - Identity Manager in Frankfurt
Heiko Endrigkeit
Hallo Miteinander!
Die Veranstaltung war extrem gut. Neben den vielen netten Menschen gab es eine Menge wertvollen Erfahrungsaustausch. Ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Event mindestens ein mal im Jahr stattfinden könnte. Aus meiner aktuellen Projektsituation könnte ich einiges zum Thema Testen und etwas Erfahrung zu Sicherheitskonzepten bzgl. D1IM Installationen beisteuern.
Auch sonst bin ich gerne bereit Aufgaben im Rahmen der Organisation zu übernehmen.
Wenn dieses das einzige D1IM Forum auf XING ist, dann sollten wir auch zusehen, dass hier etwas Leben einkehrt und den lockeren Austausch vom 29.01.15 auch an dieser Stelle weiter führen.
Viele Grüße
Heiko Endrigkeit
Wolfgang Zwerch WachtDog für die JobQueue
Hallo,
nach einem "kleinen" Vorfall mit unsererm Produktivsystem wollen wir einen WatchDog für die JobQueue einführen. Damit soll sichergestellt werden, dass wenn ein definierter Schwellwert für festgelegte Prozesse überschritten wird der "Not-Aus" aktiviert wird.
Hintergrund ist, dass durch Bedienungsfehler bzw. durch SW-Fehler grundsätzlich die Gefahr besteht, dass automatisiert sehr viele bzw. alle Benutzeraccounts in einem System bzw. in allen angebundenen Systemen gelöscht werden. Der vorhandene "Not-Aus" hilft nur, wenn dieses Verhalten direkt bemerkt wird. Das Resultat wäre ein vollständiger Stillstand des Unternehmens .... und den day after würde ich gerne vermeiden :-)
Wie habt ihr den in den Projekten diesen Punkt gelöst ??
- habt ihr einen WatchDog eingeführt
- andere Kontrollen / Ideen
... oder Prinzip Hoffnung ;-)
bin wie immer für jeden Tipp dankbar und habe auch schon eine Supportanfrage bei Quest laufen (bin gespannt)
CU
Wolfgang
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
du kennst unsere Lösung oder?
Jobketten die wir als kritisch einstufen, bekommen einen eigenen Job zusätzlich rein der prüft ob diese Kette in einem definierten Zeitraum unter einem definierten Schwellwert liegt. Konkret das löschen der AD Ressource darf in 1h nur 50 mal vorkommen. Die 51 Löschung würde dann frozen gehen...
Würden also 1000 AD Konten auf einmal gelöscht würden zwar 50 gelöscht 950 aber blieben...
Eskalation der Frozen Jobs dann per Mail...
Die Einstellung welche Parameter sinnvoll sind bekommt man per Analyse der Jobhistorie heraus.
Joram Sbrisny Change Management (ITIL) für QuestOne Identity Manager
Hallo an Alle,
kennt jemand eine Möglichkeit Change Management (ITIL)Prozesse mit dem Identity Manager (QuestOne) zu realisieren. Wenn sich jemand damit auskennt, ich würde mich über Feedback freuen.
Liebe Grüße,
Joram Sbrisny
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Hinsichtlich unsere Anforderung im ITIL Umfeld sind wir eher anspruchsvoll daher kam Active Entry nicht in Frage...
Es gibt aber auch andere Lösungen z.B. http://www.cherwell.com/ , oder http://info.servicenow.com (beide setzen wir derzeit aber nicht ein)
Christine Peters IPSWAYS sucht: .Net Entwickler Identity Access Management (m/w)
Sehr geehrte Damen und Herren,
nachstehend eine Anfrage für die wir aktuell Unterstützung suchen: .Net Entwickler Identity Access Management (m/w)
Beschreibung:
Für einen unserer Kunden aus der Bankenbranche suchen wir einen erfahrenen .Net Entwickler,
der sich bestens mit Produkten aus dem Identity Access Management auskennt (idealerweise IBM Quest One/ Active Entry).
Anforderungen:
- .net Entwicklung
- IAM Produkte
Arbeitsbeginn: 15.09.2014
Arbeitsende: 31.12.2014
Anz. gesuchte Profile: 1
Einsatzort: PLZ 65
Sind Sie verfügbar und an dem Projekt interessiert?
Bitte übersenden Sie mir dann Ihr aktuelles Profil im Word-Format unter Angabe Ihres Tagessatzes an die untenstehende E-Mail-Adresse!
Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Ich freue mich auf Ihr Feedback!
Mit freundlichen Grüßen
Christine Scheller
Partner-Management
IPSWAYS – IPS Projects GmbH
Fon: 06131 4997 - 119
E-Mail: christine.scheller@ipsways.com

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "ActiveEntry"

  • Gegründet: 03.11.2010
  • Mitglieder: 181
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 47
  • Kommentare: 64