Problems logging in

ADENION Academy - Fachforum Social Media | Content Marketing | Online-PR

Hier können sich Gleichgesinnte aus PR, Marketing & Social Media zu aktuellen Trends, Strategien und Branchenthemen austauschen.

Philippe de Cleur Warum ein Corporate Blog wichtig für Ihr Unternehmen ist
Corporate Blogs haben sich zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskommunikation entwickelt. Doch oftmals bleibt der Erfolg des Corporate Blogs weit hinter den Erwartungen zurück und das hat viele Gründe.
Ein erfolgreicher Corporate Blog kann viele Unternehmensziele erfüllen. Ein Corporate Blog kann die Reichweite und die Sichtbarkeit eines Unternehmens in Suchmaschinen steigern, die Reputation stärken und als Content Zentrale für die interne und externe Kommunikation dienen.
Warum sind Blogs wichtig für ein Unternehmen?
Ein Corporate Blog kann Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen als Vordenker der Branche zu etablieren, und der Blog kann eine wichtige Rolle bei der Lead-Generierung, Konversion und Kundenbindung spielen.
Mit Hilfe eines gut organisierten Blogs können Sie:
Ihr Unternehmen als Experten positionieren,
Ihre Reputation gegenüber Kunden und Kooperationspartner steigern,
eine wichtige Ressource für die Kundenbindung und den Kunden-Dialog schaffen,
die Leadgenerierung und Kundengewinnung unterstützen,
einen wesentlichen Beitrag zu SEO und den Website-Traffic leisten.
Hier sind einige Statistiken, die die Bedeutung von Blogs für Unternehmen verdeutlichen:
81% der Unternehmen gaben an, dass ihr Corporate Blog wesentlich für ihr Business ist.
71% der Business-Blogger berichten, dass sie die Sichtbarkeit ihres Unternehmens in ihrer Branche erhöht haben.
69% der Unternehmen schreiben ihren Erfolg bei der Leadgenerierung dem Blogging zu.
Unternehmen mit Corporate Blogs erzielen durchschnittlich 55% mehr Website-Besucher, 97% mehr eingehende Links und 434% mehr indizierte Seiten.
56% der Business Blogger sagen, dass der Corporate Blog einen wichtigen Beitrag leistet, ihr Unternehmen als Vordenker in der Branche zu etablieren.
Bloggende Unternehmen erzielen 55% mehr Besucher auf der Website, als Unternehmen ohne Corporate Blog.Warum Corporate Blogs scheitern
In der Social Media Kommunikation entscheidet vor allem der Rückkanal über Erfolg und Misserfolg von Unternehmenskommunikation. Doch viele Corporate Blogs kämpfen vor allem mit einer geringen Interaktionsrate. 64% der Corporate Blogs erzielen überhaupt keine Kommentare. Lediglich 5% der Corporate Blogs kommen auf drei oder mehr Kommentare pro Artikel. Ein Grund für den Mangel an Interaktionen ist häufig die fehlende Relevanz der Inhalte. Es mangelt außerdem an einer Konsistenz der Inhalte, einer ausreichenden Themen- und Zielgruppenfokussierung und einer mangelnden Vernetzung der Inhalte mit anderen Kanälen und Kommunikationskampagnen.
Das Content Marketing Dilemma
Das größte Dilemma in der Unternehmenskommunikation ist jedoch nach wie vor die Diskrepanz zwischen den kommunizierten Inhalten und den Erwartungen, die die Kunden an die Inhalten eines Blogs haben. Während 75% der Business-Entscheider nach substantiellen Ideen und Inspiration suchen, kommunizieren 93% der Marketers nach wie vor produkt- und dienstleistungsbezogene Inhalte.
Diskrepanz zwischen Content und MarketingDiskrepanz zwischen Content und Marketing
Ein Grund dafür mag daraus resultieren, dass viele Unternehmen ihre Inhalte primär aus dem eigenen Unternehmen beziehen.
Woher Corporate Blogs ihre Inhalte beziehenWoher Corporate Blogs ihre Inhalte beziehen
Welche Inhalte interessieren die Kunden?
Business Entscheider interessieren sich vor allem für Tipps, Anleitungen sowie Branchentrends.
Tipps und Ratschläge (90 %)
Checklisten oder Anleitungen (88 %) sowie
Brancheninformationen und Trends (81%).
Interessante Inhalte für EntscheiderInteressante Inhalte für Entscheider
In allen Unternehmen schlummert sehr viel Branchenexpertise und Knowhow, das sich direkt für die Content Strategie auf dem Corporate Blog und im gesamten Unternehmen einsetzen lässt. Oftmals ist dieser Wissensschatz jedoch in einzelnen Dokumenten, Pressemitteilungen, Newslettern, Datenbanken oder sogar nur in den Köpfen der Mitarbeiter verborgen. Für die Bereitstellung solcher nützlichen Informationen für die vielschichtigen Entscheidungsprozesse im Kaufprozess sind Corporate Blogs ein ausgezeichnetes Instrument, um die Leadgenerierung, Kundenbindung oder auch das Up-Selling und Cross-Selling zu unterstützen.
Erfolgreicher „Blog Content“ besteht vor allem aus:
Antworten auf wichtige Fragen (zum Beispiel aus dem Support und Vertrieb)
Lösungsansätze für häufige Problemstellungen und Herausforderungen in der Branche
Insiderwissen und Erfahrungsberichte anderer Kunden
Der Blog bietet ein interaktives und multimediales Content Marketing Instrument für die Veröffentlichung aktueller Informationen und News, aber auch für die Bereitstellung von Whitepapers, Checklisten, Videos, Bildern und Infografiken.
Weitere Informationen und Tipps zur Content Strategie:
http://blog.adenion.de/5-schritte-zu-einer-erfolgreichen-content-marketing-strategie/
Regelmäßigkeit zählt
Viele Corporate Blogs kranken an der fehlenden Aktualität und mangelnden Frequenz der Beiträge. Doch eine regelmäßige Veröffentlichung von aktuellen Beiträgen ist Grundlage für die Leserbindung und für eine nachhaltige Steigerung des Blog Traffics.
Die Antwort auf die Frage „Wie viele Blog-Einträge soll ich veröffentlichen?“ ist höchstwahrscheinlich „Mehr als Sie es derzeit tun“, so Dan Zarrella in The Science of Marketing.
Hier einige Zahlen:
52 oder mehr Blogbeiträge erhöhen den Blog-Traffic um bis zu 77%. Quelle: TrafficGenerationCafe
Unternehmen, die mehr als 4 mal pro Woche bloggen, erzielen mehr Traffic und Leads. Quelle: PWB Marketing Communications
Unternehmen, die mehr als 16 Beiträge pro Monat bloggen, erhalten über 3,5 x mehr Traffic und 4,5 x mehr Leads als Unternehmen, die weniger als 4 Beiträge pro Monat bloggen. Quelle: HubSpot
89% der Unternehmen, die ihre Blogs mehrmals täglich aktualisieren, gewinnen mehr Kunden über ihren Blog. Quelle: WordPress
Steigerung von Traffic und Leads nach Veröffentlichungsfrequenz
Steigerung von Traffic und Leads nach Veröffentlichungsfrequenz
Der Corporate Blog als zentrale Content-Ressource
Erfolgreiche Content Marketing Strategien stellen nicht den Kanal, sondern den Inhalt ins Zentrum.
In diesem Zusammenhang ist der Blog also „nur“ ein Kanal unter vielen. Doch ein Corporate Blog kann mehr. Mit Social Media Funktionen wie Kommentaren und Interaktions-Buttons stellt der Blog nicht nur einen Outlet-Kanal, sondern auch einen wichtigen Feedback- und Dialog-Kanal. Dieser Feedback- und Dialog-Kanal ist eine wichtige Grundlage, um die Content-Strategie regelmäßig zu überprüfen und anzupassen.
Content Marketing Strategie
Content Marketing Strategie
Das bedeutet, dass der Corporate Blog die zentrale Redaktionsschnittstelle, Ressourcenquelle und Seeding-Zentrale für die Content Marketing, PR- und Social Media Strategie sein sollte. Alle Content Marketing-Aktivitäten laufen zentral vom und wieder zurück zum Blog.
Wenn Sie auf dem Corporate Blog Informationen für die verschiedenen Phasen des Kaufentscheidungsprozesses bereitstellen, können Sie den Blog als wertvolle Ressource für Kunden und Interessenten, aber auch für die verschiedenen Kommunikations- und Produktionsstellen im Unternehmen nutzen, im Vertrieb, Support und in der Produktentwicklung.
Seeding und Cross-Promotion für Corporate Blogs
Ein erfolgreicher Corporate Blog steht selten allein. Es reicht nicht aus, die wertvollen Inhalte nur auf dem Corporate Blog zu veröffentlichen. Nur ein Bruchteil der potentiellen Kunden findet den Weg direkt dorthin. Viel wichtiger ist es, den Blog und die Inhalte und Medienformate des Corporate Blogs cross-medial zu vernetzen und zu promoten.
Die Social Media Netzwerke sind sicherlich die wichtigsten Quellen, um Inhalte einer größtmöglichen Leserschaft zu präsentieren und eine gute Möglichkeit, mehr Reichweite für den Blog zu generieren.
Content Marketing Strategie
Content Marketing Strategie
Mit Hilfe von Social Media Tools und Plugins lässt sich der Corporate Blog in das Social Media Marketing integrieren. Social Media Buttons zum Folgen, Liken, Teilen und Kommentieren stellen eine direkte Verbindung des Blogs mit den eigenen Social-Media-Kanälen und den Kanälen der Follower her. Die Tools helfen aber auch, neue Follower zu gewinnen und mehr Diskussionen und Kommentare zu generieren.
Mit einer weitreichenden Verteilung (Seeding) der Beiträge und Medien über viele verschiedene Social-Media-Kanäle lässt sich die Sichtbarkeit und Reichweite erhöhen und die Lebensdauer der Inhalte verlängern. Dabei ist jedoch ein gezieltes Cross-Social Media Marketing der Beiträge wichtig, um die Besonderheiten der einzelnen Netzwerke und Communities zu berücksichtigen.
Philippe de Cleur Welche Social Media Netzwerke eignen sich für Personalmarketing im Social Recruiting?
Social
Media Recruiting oder Social Recruiting nennt man die gezielte Suche
nach potentiellen Mitarbeitern über die sozialen Netzwerke.

Moderators

Moderator details

About the group: ADENION Academy - Fachforum Social Media | Content Marketing | Online-PR

  • Founded: 14/03/2014
  • Members: 124
  • Visibility: open
  • Posts: 237
  • Comments: 18