Skip navigation

AGD - Allianz Deutscher DesignerAGD - Allianz Deutscher Designer

3000 members | 2812 posts | Public Group

Hier treffen sich Designer/innen aller Fachbereiche, Designinteressierte und auch Geschäftspartner, die mit Designern zusammenarbeiten.

Berücksichtigt alle kostenfreien "Nachbarschaftshilfen" – selbst von der Insel. Wer Zeit hat, sollte sie bei Bedarf sinnvoll und zielführend nutzen ...

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, die Zusammenarbeit mit meinen Kunden zu verbtiefen. Da ich mit Kollaborationstool wie BASECAMP oder INVISION für die Umsetzung von Einzelprojecte Erfahrungen habe, frage ich mich, wie es wäre, mit seinen Kunden Tool für Projektkommunikation zu nutzen und die Zusammenarbeit insgesamt zu verbessern. z.B. Tools wie TRELLO oder SLACK.

Habt Ihr Erfahrungswerte mit einigen Tools, oder auch Erfahrungen mit den Reaktionen der eigenen Kunden, solche Tools überhaupt zu nutzen?

Bin auf Eure Antworten gespannt.

JAN

Lieber Jan, jegliche Verbesserung und Optimierung bestehender Kooperationen mit Kunden ist sinnvoll. Der persönliche Kontakt, gemeinsame Planungen, Teamwork und eine kollektive Intelligenz sind aber immer besser, als Tools. Das ist wie mit Freundschaften und Partnern, die man erfahrungsgemäß nicht online pflegt oder "küsst". Zudem habe ich persönlich schon immer große Probleme mit dem Wort "Kollaboration", da es mich immer an Überläufer, Verrat und die Zusammenarbeit mit Feinden oder Kriegsgegner im Rahmen eines Krieges erinnert ;-) Ich würde mir daher immer ganau überlegen, wer der Empfänger oder "Kooperationspartner" ist und ob auch ihn das Wording stören könnte. Ich habe persönlich bewusst NIE Tools im Kundenkontakt, mit Geschäftspartnern oder Kunden genutzt. Je unpersönlicher ein Prozess geführt wird, umso einfacher lassen sich auch Personen auswechseln.
Ich habe festgestellt, dass Projekttools nur dann zur Kundenkommunikation taugen, wenn diese bereits vom Kunden genutzt werden. Das ist aber mit Ausnahme von Teams nur selten der Fall und scheitert selbst hier oft an IT Restriktionen. Für meinen Teil nutze ich nur virtuelle Whiteboards wie Conceptboard.com um Präsentationen, Besprechungen und Workshops virtuell abzuhalten, aber die Projektsteuerung läuft leider immer über Telefon/Email.

Kreativcoach Andreas Jacobs nicht verpassen!

Die beiden vorangegangenen Webinare sind als Aufzeichnungen abrufbar: https://design.macht.business/kreativitaet-lektion-2/ und https://design.macht.business/kreativitaet-lektion-1/

https://www.xing.com/communities/posts/webinar-kreativitaet-als-fremdsprache-gute-kommunikation-im-design-1018523798

Allianz deutscher Designer (AGD) auf XING

Willkommen im offenen AGD-Netzwerk auf XING. Hier treffen sich Designerinnen und Designer aller Fachbereiche, Designinteressierte und auch Geschäftspartner oder Dienstleister, die mit Designern zusammenarbeiten.

Was wir hier tun (und was nicht):
Wir nutzen XING in erster Linie als Plattform zum Kontakteknüpfen und tragen mit der AGD-XING-Gruppe dazu bei, sich vor der Anfrage »Möchten Sie sich mit mir verxingeln?« im Gespräch kennenzulernen.

Bitte nutzen Sie also die Teilnehmerliste dieser Gruppe nicht zur Kaltakquise, wir reagieren auf Meldungen solcher Praktiken zügig und beenden nach kurzer klärender Rücksprache mit der gemeldeten Person die Gruppenmitgliedschaft.

Die Gruppenforen sind gleichzeitig Umschlagplatz für berufsrelevante Informationen oder Nachrichten und Diskussionen über Themen und Entwicklungen, die die Designbranche bewegen. Dabei wünschen wir uns und vor allem Ihnen einen gelassenen, sachlichen und fundierten Austausch über das jeweilige Thema, einen zurückhaltenden Umgang mit Off-Topic-Beiträgen innerhalb einer Diskussion und…: Neugier auf andere Perspektiven, Meinungen und Menschen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich im Forum »Who is who« vorzustellen. (Dort können Sie natürlich auch Ihre Bereitschaft für Kaltanfragen signalisieren.)

Wenn Sie am konstruktiv-kreativen Austausch und der beruflichen Vernetzung via XING interessiert sind, klicken Sie bitte jetzt auf »Mitgliedschaft beantragen«, wir schalten Sie schnellstmöglich frei.

Der Moderator / das Moderatoren-Team