Skip navigation

Agile@KonzernAgile@Konzern

477 members | 108 posts | Private group

Große Organisationsformen haben den Ruf nicht agile arbeiten zu können, das glauben wir nicht!

Agil im Konzern ist kein Widerspruch!

Wir glauben daran, dass Konzerne agil selbstorganisiert in flachen Hierarchien arbeiten können.

Wir möchten in dieser User Group in erster Linie Konzerne vernetzen, die die Reise in eine agile, selbstorganisierte und lernende Konzernstruktur angetreten sind. Es geht um Erfahrungs-, Wissensaustausch und gegenseitiges Unterstützen.

Wir haben uns als User Group ein paar Prinzipien auferlegt, siehe unterer Beitrag.

Die User Group ist für alle Menschen offen. Sie richtet sich in erste Linie an Menschen, die in Organisationen mit mehr als 1000 Menschen arbeiten.

Unsere Vision / Unsere Werte

Unsere Vision
"Wir vernetzen Hamburger Konzerne, fördern den Wissensaustausch und stärken so den Industriestandort Hamburg."

Unsere Werte
#Beziehungsfähigkeit
…wir bauen und pflegen ein nachhaltiges Wissensträgernetzwerk

#Offenheit
… wir sind in der Lage, uns auf verschiedene Situationen und Menschen, deren Meinungen und Überzeugungen einzustellen.

#Großzügigkeit
… Wir erwarten keine Gegenleistung. Macht ist Wissen zu teilen, nicht zu haben.

#Transparenz
… was wir machen ist für alle sichtbar.

Prinzipien der User Group agile@konzern

Liebe agile@Konzern Community,
wir möchten euch auf ein paar Prinzipien unserer User Group hinweisen.
1. Prinzip
Wir möchten in der User Group einen firmenübergreifenden Wissensaustausch zum Thema "agil im Konzern" fördern. Es geht um unsere Probleme (wir schreiben bewusst nicht Herausforderungen) innerhalb einer agilen Transition im Konzern. Wie können wir diesen Problemen am besten begegnen? Was können wir von anderen Firmen lernen?
2. Prinzip
Alle Menschen, die an dem Prinzip 1 interessiert sind, sind herzlich eingeladen teilzunehmen.
3.Prinzip
Es können nur eingeladene Gruppenmitglieder an den Meetups teilnehmen. Warum? Wir möchten nicht, dass einfach Kollegen unangemeldet erscheinen. Die Konzerne benötigen in der Regel eine Übersicht, wer auf dem Firmengelände erscheint. Zusätzlich glauben wir, fördert das eine gefestigte Community im Sinne der Prinzips 1.
4. Prinzip
Wir möchten die Treffen vor Ort in den beteiligten Konzernen durchführen.
5.Prinzip
Lebst Du die oberen Prinzipien wiederholt nicht, dann erfolgen eine Reflexion und im Extremfall Konsequenzen.

Warum schreiben wir das?
Wir als Moderatoren der User Group haben die Verantwortung, dass eure Erwartungen an die user@Group erfüllt werden, welche auch immer diese sind.
Eine Erwartung, die an uns herangetragen wurde, ist, dass die User group ausschließlich inhaltlich diskutieren möchte. Vertriebsaktionen sind nicht erwünscht. Weil wir als User Group zunehmend wachsen und schon über 350 Mitglieder sind und uns für Freelancer und Kolleginnen und Kollegen kleinerer Firmen geöffnet haben, war uns wichtig, dass hier noch einmal für alle festzuhalten.

Was sind Prinzipien?
Prinzipien sollten handlungsleitend sein. Sie sind Leitplanken für uns. Handeln wir nicht nach den Prinzipien, ist zu reflektieren warum nicht. Sollte die User Group in der Reflexion zum Schluss kommen, dass die Prinzipien weiterhin unverändert handlungsleitend sind, ist mit den anders Handelnden zu sprechen. Warum haben sie nicht nach den Prinzipien gehandelt. Falls Einzelne ihr Handeln nicht im Interesse aller anpassen möchten, sind die Konsequenzen daraus zu ziehen.

Wir hoffen, das passt so für euch. Feedback immer gerne