Agiles Requirements EngineeringAgiles Requirements Engineering

1734 members | 991 posts | Public Group
Hosted by:Tim Weilkiens

Diskussionen und Informationen zum Umgang mit Anforderungen in agilen Projekten.

Sie sind als Requirements Engineer auf der Suche nach einem Tool, das auch UML/SysML-Diagramme zur Modellierung nutzt? Dann laden Sie sich die kostenlose Testversion objectiF RM herunter und lernen Sie die Möglichkeiten der Abbildung für den gesamten Requirements Engineering Prozess kennen. https://www.microtool.de/produkte/objectif-rm/jetzt-herunterladen/

Wir alle sehnen uns nach etwas weniger Stress bei der Arbeit. Aber wie kann man seinen Arbeitsstress reduzieren? Uns, ein Team vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim, interessiert Ihr Umgang mit Stress bei der Arbeit. Über Ihre Teilnahme an unserer aktuellen Studie würden wir uns daher sehr freuen.

In unserer Studie beantworten Sie 2-3 Fragebögen, die wir Ihnen online zukommen lassen, innerhalb von zwei Wochen. Als Vergütung erhalten Sie dafür einen 15€ Amazon-Gutschein.

Teilnahmeberechtigt sind Sie, sofern Sie volljährig sind und mindestens 20 h/Woche angestellt arbeiten. Sie können in einem frei gewählten Zeitraum von zwei Wochen an der Studie teilnehmen, sofern Sie in diesem Zeitraum keinen Urlaub haben, sondern regulär arbeiten.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung sowie zu weiteren Infos:

https://www.soscisurvey.de/stressbeiderarbeit/?r=xi

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne unter: toebben@uni-mannheim.de

Wir freuen uns auf Sie!

Sie sind frisch zertifizierter IREB Requirements Engineer und suchen das richtige Werkzeug für Ihren Job? Dann besuchen Sie unser Webinar und lernen Sie die Möglichkeiten kennen, die Ihnen objectiF RM bietet. Angefangen von der Definition des Systemkontextes mit dem SysML-Diagramm bis hin zur automatischen Dokumentenerstellung des Pflichtenheftes oder der Spezifikation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

https://www.microtool.de/webinare/requirements-engineering-objectif-rm/

This training in May 2021 shows how to apply the Quality Function Deployment (QFD) method and how to draw the right conclusions for product features as well as design based on customer requirements.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Sie sich bei der beruflichen Nutzung von Technologien Grenzen setzen können? Reflektieren Sie in einem persönlichen Interview mit einer Arbeitspsychologin über Ihre Grenzen zwischen Beruf und Privatleben. Die Interviewstudie wird im Rahmen des Forschungsprojekts digilog@bw (www.digilog-bw.de) vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim durchgeführt.

Sie arbeiten mindestens 30 Stunden an mindestens 4 Tagen pro Woche und verwenden Technologien in Ihrer Freizeit für die Arbeit? Dann nehmen Sie an unserer anonymen Online-Studie teil und berichten Sie uns persönlich davon, wie Sie sich bei der beruflichen Technologienutzung Grenzen setzen. Die Studie besteht aus einem Fragebogen und einem Online-Interview, in dem sie direkt von Ihren Erfahrungen berichten können.

Anmelden können Sie sich unter dem folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/digilog_studie1/?q=anmeldung

Dort erhalten Sie auch weitere Informationen und den Link zum Fragebogen.

Viele Grüße

Ihr Digilog-Team

E-Mail: ao.digilog@uni-mannheim.de

Lehrstuhl Arbeits- und Organisationspsychologie

Universität Mannheim