Akademie für Sachverständige und Experten (ASE)

Akademie für Sachverständige und Experten (ASE)Akademie für Sachverständige und Experten (ASE)

591 members | 85 posts | Public Group

Sachverständige und Experten diskutieren über fachliche Frage- und Problemstellungen, Networking, Weiterbildung im Allgemeinen.

Fortbildungpflicht für Sachverständige

... Log in to read more

Natürlich interessiert mich, wie die Gruppenmitglieder das Thema Online/Präsenz-Veranstaltung bei Fortbildungen bewerten.

Guten Tag,

mit 2021 geht das zweite Pandemie-Jahr zu Ende. Ich wünsche allen Mitgliedern der Gruppe ein in allen Belangen erfolgreiches Jahr 2022. Das verbinde ich mit dem Wunsch, dass wieder etwas mehr Normalität eintreten möge.

ASE hat im Jahr 2021 kein einziges Seminar veranstaltet. Das liegt daran, dass mit sich ändernden Regeln der unterschiedlichen Länder eine Planbarkeit für geplante Präsenzveranstaltungen gar nicht möglich war. Bereits im Jahr 2020 gab es nach dem Ausrufen der Pandemie die unterschiedlichsten Planungsschwierigkeiten. Seminarhotels konnten teilweise nicht so schnell an sich fast täglich ändernde Randbedingungen anpassen. Angemeldete Teilnehmer wollten ummelden, stornieren oder nur unter „besonderen“ Randbedingungen teilnehmen. Natürlich ist so keine Planbarkeit gegeben gewesen. Deswegen wurde zum Beginn des Lockdown zum November 2020 das ganze Angebot eingestellt.

Mittlerweile ist seitdem mehr als ein Jahr vergangen.

Natürlich liefen in der Zwischenzeit die Planungen für 2022 weiter. Es war im Verlauf des Jahres 2021 nicht unbedingt absehbar, dass die Randbedingungen hinsichtlich der Durchführung und Planbarkeit wieder schwieriger werden. Tatsächlich waren bereits für das erste Quartal 2022 Präsenzveranstaltungen geplant.

Nachdem die veröffentlichten Infektionszahlen wieder anstiegen und vermutlich zum Beginn des neuen Jahres wieder weitergehende Kontaktbeschränkungen – aus meiner Sicht – zu erwarten sind, wurde die Planung geändert. Es wird im ersten Quartal 2022 Webinare, also nur online, geben.

Ende Mai und im Juni sind die ersten Präsenzveranstaltungen in „Hybrid“-Version geplant. Teilnehmer können in Präsenz oder online teilnehmen. Weitergehende Planungen für das 2. Halbjahr laufen.

Ich bin persönlich ein Freund von Präsenzveranstaltungen. Die Zielgruppe sind die öffentlich bestellten und vereidigten sowie personenzertifizierte Sachverständige als auch die Experten aus der Industrie und der Versicherungswirtschaft sowie Interessenten am Berufsbild „Sachverständiger“. In diesem Kreis ist es nach meiner langjährigen Erfahrung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Gewinn bringend, wenn man Kollegen – auch aus anderen Fachbereichen – persönlich in Fortbildungsveranstaltungen kennenlernt und so auch den kollegialen Austausch fördern kann. Dies unterbleibt natürlich bei Online-Veranstaltungen. Ich bewerte das als schade.

Zurzeit bleibt aber nichts anderes übrig, als sich den vorgegebenen Randbedingungen anzupassen, auch wenn es manchmal und insbesondere mit zunehmender Dauer schwer fällt.

Dennoch sind sicherlich spannende Themen im neuen Angebot. Vielleicht schauen Sie einfach auf der Website unter www.akademie-se.de einmal nach.

Natürlich interessiert mich, wie die Gruppenmitglieder das Thema Online/Präsenz-Veranstaltung bewerten.

Wie bereits eingangs erwähnt, wünsche ich alles Gute für 2022 und sowohl privat als auch beruflich.

Beste Grüße,

Frank Flammer

Vielen Dank für die Einladung.

Ich bin öffentlich bestellt und vereidigt für Baugrunduntersuchungen und Gründungen.

Hallo,

ich bin allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Informationstechnik in Österreich und erstelle Gutachten für Gerichte und Staatsanwaltschaften, Bewertungsgutachten insbesondere für Insolvenzverwalter, Gutachten für Verwaltungsbehörden und private Auftraggeber.

Eintragung in die Liste der Sachverständigen für:

IT-Systeme, Computer inkl. Betriebssysteme, Computerperipherie

Personal-Computer (PC)

Softwaretechnik, Programmierung

Internetsoftware, WEB Programmierung, Netzwerkanwendung

Anwendungssoftware, Standardprogramme

IT-Projektplanung, IT-Projektmanagement

Ich freue mich auf fachlichen Austausch, Anregungen und Kontakte.

https://www.haas-itgutachten.at

Hallo Zusammen,

sonnige Grüße aus dem schönben Saarland.

Seit 2006 bin ich selbständig und meine Schwerpunkte sind

- Prüfung elektrischer Anlagen und Einrichtungen gemäß Baurecht

- Sachverständiger für die Prüfung elektrischer Anlagen vom Verband der Sachversicherer (VdS ES 96893)

- EMV Sachkundiger (VdS SK 02015)

- Öffentliche Bestellung und Vereidigung durch die IHK Saarland für Elektrische Anlagen der Energietechnik bis 1000 V, Blitzschutz- und Beleuchtungsanlagen

- zertifizierter Mediator (IHK) Bau.

Ich freue mich auf gute Kontakte und wenn möglich einen fruchtenden Austausch.

MfG

Stefan Groß

Fortbildungpflicht für Sachverständige

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige müssen sich ständig fortbilden. Darüber hinaus muss der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige auch einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen und einschlägigen Institutionen pflegen (vergl. §16 SVO). Nur so ist er in der Lage, seinen Gutachtenden jeweils neuesten Stand von Wissenschaft, Technik und Erfahrung zu grunde zu legen. Die Erfüllung dieser Pflicht wird von der bestellenden Kammer in regelmäßigen Zeitabständen überprüft. Der nach EN ISO/IEC 17024:2012 personenzertifizierte Experte muss sich ebenfalls fortbilden und Nachweise hierfür erbringen. Die Überprüfung wird im international definierten Verfahren vorgenommen.

In dieser Gruppe findet ein Gedankenaustausch zwischen Sachverständigen und Experten auch vor dem Hintergrund der Fortbildung statt.