Probleme beim Einloggen

Akquisition / Kundengewinnung

1. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch. 2. Wertschätzender Umgang ist Pflicht. 3. Werbung bitte nur im Marktplatz.

Michael Decker Verhaltensstil-Analyse als Türöffner in der Neukundengewinnung
Wir Trainer, Coaches und Berater - insbesondere mit dem Schwerpunkt Kommunikations- und Verhaltensveränderungen - stehen immer wieder vor der Frage, wie wir es schaffen, neue Kunden zu gewinnen.
Und dabei haben wir (Trainer, Coaches und Berater) doch ein so einzigartiges Produkt bzw. eine besondere Dienstleistung im Angebot. Glauben wir.
Doch keiner unserer potenziellen Kunden springt sofort auf unsere Botschaften und "Einzigartigkeit" an. Das erleben wir. Täglich
Woran liegt es in vielen Fällen?
Unsere potenziellen Kunden glauben entweder, dass alles bei ihnen gut ist und keiner Veränderung bedarf. Oder haben bereits einen Dienstleister, oder wollen einfach nichts verändern, da sie keinen Ansatz für unsere Dienstleistung sehen.
Können wir (Sie) diese Situation ändern?
Ja, dies können wir!
Indem wir schon in der ersten Ansprache unserem potenziellen Kunden eine einzigartige Möglichkeit bieten, für sich, für seinen Führungskreis oder ausgewählte Mitarbeiter/innen, eine Standortbestimmung hinsichtlich des Kommunikations- und Handlungsverhaltens (durch eine Verhaltensstilanalyse) zu bekommen. Und wer möchte nicht schon gerne etwas mehr über sich erfahren, oder?
Mit diesem Einstieg bieten wir unserem potenziellen Kunden vom ersten Moment einen Mehrwert (und nach dem fragt jeder potenzielle Kunde), denn wir unterstützen ihn dabei, seine Effektivität und Effizienz zu steigern. Indem wir ihm helfen, seine Arbeit, sein Business, schneller, besser, erfolgreicher zu machen.
Weil wir ihm allein schon mit unserer Standortbestimmung helfen, besser zu kommunizieren, besser zu interagieren, weniger Konflikte und weniger Stress zu haben. Und diese Standortbestimmung erweitern wir dann gezielt Schritt für Schritt mit unserem jeweiligen individuellen Produkt- bzw. Dienstleistungsangebot.
So erlebt unser potenzieller Kunde persönlich, wie wir unser Angebot basierend auf einer wissenschaftlich fundierten Standortanalyse auf seine individuelle Situation und Gegebenheiten adaptieren. Dadurch entsteht Kundennutzen.
Unsere Leistung hat nämlich für einen Kunden nur dann einen Nutzen, wenn er ein Problem hat, welches wir ihm helfen zu lösen. Mit unserem Ansatz einer Standortbestimmung (Quasi einer IST-SOLL-Analyse) schaffen wir die Daten, die unseren Kunden erkennen lassen, dass sein Business erfolgreicher sein könnte (= das Problem).
Und wer möchte nicht (noch) erfolgreicher sein?
Thorsten Licher Aktiver Telefon Workflow
Hallo Liebe Kollegen,
Ich bin auf der Suche nach einem Tool in dem ich die Telefonische Akquise grafisch und Interaktiv darstellen möchte. Ich möchte den Telefon schwachen Kollegen per Klick eine Auswahl an Antworten vorgeben um so erfolgreich unterwegs zu sein.
Kennt jemand so ein Tool?
MFG Thorsten
Thorsten Licher Thomas Schulze
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Timo Müller Wenn Aufträge am Umgang miteinander scheitern oder durch Konflikte Kunden die Zusammenarbeit beenden, ist dies tragisch ... aber eben auch verhinderbar. TIPP: Unterhaltsames Sachbuch mit über 40 Praxistipps!
THEMA:
In kontroversen und schwierigen Situationen richtig handeln.
Konflikte erst gar nicht entstehen lassen und entstehende Streitigkeiten sofort angehen und erfolgreich lösen.
Ein unterhaltsam geschriebenes Sachbuch, das auf den Alltag am Arbeitsplatz fokussiert - auch direkt übertragbar auf die Kundenbeziehungen.
*Bevor der Sturm beginnt. Wie Führungskräfte effektiv Konflikte verhindern und bewältigen*. Auch interessant für (Projekt-)Manager, HR-Manager und engagierte Mitarbeiter!
Jetzt bestellbar (auch E-Book):
http://www.bevor-der-sturm-kommt.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie uns unsere Emotionen im Vertrieb leiten
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Alfons M. Hofschaller Heiko Schiwy Ulrike Parthen Bettina Stackelberg
+39 weitere Kommentare
Letzter Kommentar: