Probleme beim Einloggen

Akquisition / Kundengewinnung

1. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch. 2. Wertschätzender Umgang ist Pflicht. 3. Werbung bitte nur im Marktplatz.

Stefanie Schulz Fragen Sie Kunden: Was erwarten Sie sich von der DSGVO?
Forbes: "Mein Ratschlag wäre, Ihre Datenschutzerklärung zu differenzieren, indem Sie ihr eine eigene Identität geben und Kunden und Interessengruppen einladen, sie zu kritisieren."
Online-Umfragen sind eine gute Möglichkeit, dies zu tun.
Welche Funktionen würden Kunden und Interessenten gerne in Ihrer Datenschutzrichtlinie sehen?
Peter Sikorski
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Johannes Wobus

>Ganz ehrlich: Ich finde den Datenschutz gut für Konsumenten, aber es ist für Unternehmen lediglich seitenlanger Text im Impressum und ich persönlich, will nicht unbedingt noch eine Minute darin investieren. Nach der Mailflut, die wohl jeder zähneknirschend erhalten hat, sind Überlegungen diese missmutig aufgenommene Verordnung auch noch für weitere Online-Massnahmen zu nutzen.... fehlgeleiteter Aktionismus. Solche Massnahmen multiplizieren lediglich den negativen Beigeschmack auf beiden Seiten. Im aktuellen Stadium lautet meine Antwort auf Ihre Frage: KEINE.
ich sehe das aehnlich u. denke weiter ... frage mich:
- loest der aktionismus ein "nachdenken" aus?
- loest der aktionismus ein reflektieren zu den socialmedia aus, die gern mal als marketinghype beschossen werden?
ich bin skeptisch.
Steffen Hinz Telefonische Kaltakquise - Noch Zeitgemäß? Alternativen
Liebe Gruppenmitglieder,
erst einmal herzlichen Dank für die Aufnahme in diese Gruppe. Derzeit habe ich die Herausforderung unseren neuen Standort in Hamburg zu etablieren und Neukunden zu gewinnen. Aktuell gibt es bei uns intern dafür lediglich den Tipp der telefonischen Kaltakquise. Nun bin ich kein Freund dieser Methode und die Wissenschaft gibt mir Recht (Erfolgswahrscheinlichkeit < 1%). Was für Erfahrungen habt ihr gesammelt und habt ihr unter Umständen Tipps und Anregungen für mich? Info: Technologie- und Innovationsberater (technisch-operative und strategisch-methodische Unterstützung der Kunden)
Vielen Dank im Voraus und einen sonnigen Start in die kurze Woche wünsche ich euch.
Viele Grüße,
Steffen
Jan Weimer Wolfgang Brand Steffen Hinz
+11 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Wolfgang Brand

>ich würde es nicht zwingend als Spam deklarieren.
Ich schon.
Hätten Sie die Gruppenregeln gelesen, wüssten Sie dass es nicht erwünscht ist in den Foren Werbung zu posten.
WB
Ric Stadelmann Wissen Sie wie viele Möglichkeiten Sie haben Ihren Umsatz zu erhöhen? Und wie Sie dies ganz einfach umsetzen?
Wissen Sie wie viele Möglichkeiten Sie haben Ihren Umsatz zu erhöhen? Und wie Sie dies ganz einfach umsetzen?
Was glauben Sie: Wie viele Möglichkeiten haben Sie Ihren Umsatz nach oben zu pushen?
13 Möglichkeiten?
99 Möglichkeiten?
Millionen Möglichkeiten?
Unendliche Möglichkeiten?
Vielleicht kommen wir der Antwort etwas näher wenn wir ein Blick in ein Lehrbuch werfen!
Wenn man die einzelnen Komponenten des Umsatzes beleuchtet liegt die Lösung quasi auf der Hand …
Umsatzerlöse=
Verkaufspreis (Stückpreis) des Produktes
x
in einem Zeitraum abgesetzte Menge an Produkten (Menge pro Zeit)
Dabei stechen zwei Komponenten direkt hervor:
- ANZAHL an Produkten
- PREIS der Produkte
Und die dritte Komponente ist die ZEIT.
Was bedeutet das nun genau für Ihr Business?
Welche Möglichkeiten können Sie nutzen um Ihren Umsatz in neue Sphären zu treiben?
1 - Erhöhen Sie die ANZAHL an verkauften Produkten
Dies erreichen Sie durch die Gewinnung von Neukunden und auch durch die Reaktivierung von ehemaligen Kunden.
2 - Erhöhen Sie den PREIS der Produkte
Pommes und Getränk zum Burger erhöhen den durchschnittlichen Warenkorb.
3 - Verkaufen Sie Ihre Produkte (noch) öfters
Statt ein Burger-Menü alle 3 Monate an einen Kunden zu verkaufen und ab und zu einen Milk-Shake, erhöhen Sie die Verkaufs-Frequenz. Treueprogramme können helfen - oder Sie implementieren ein Abo-Modell - also 1 Burger-Menu pro Monat.
Welche Stellschrauben haben Sie spontan für Ihr Business erkennen können? Welche werden Sie zuerst “anziehen”? Für welche werden Sie noch etwas Zeit benötigen?
Für welche der 3 "Einflussfaktoren" würden Ihnen noch weitere Anregungen, Ideen, Tipps & Tricks und Praxis-Beispiele weiterhelfen?
Beste Grüße aus Frankfurt am Main
Ihr Ric Stadelmann,
Ihr Lieblingskunden-Coach
Peter Sikorski Wolfgang Brand Ric Stadelmann
+22 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Ric Stadelmann


>>Nochmals vielen Dank für das viele Feedback zum Artikel, die zahlreichen Kommentare und der heiteren Diskussionsrunde.
>>Ob etwas daran "neu" sei?
>>Der Artikel sowie die Überschrift beinhalten weder die Worte "breaking news", "Geheimes Wissen aus den USA" oder ähnliches. Wie sich eine solche Annahme durch die Diskussion ziehen konnte, wissen sicherlich nur die Beteiligten.
>>Ob es für die Erkenntnisse einen Lieblingskundencoach bedarf?
>>Für das zugrundeliegende Wissen sicherlich nicht - denn es wird weder auf Lehrer, Wissensvermittler oder ähnliches hingewiesen. Es geht darum dem Kunden und Mandanten (wieder) die Augen zu öffnen. Das "banale" wieder sichtbar zu machen. Wenn der Fokus auf ganz anderen - eventuell auch komplexeren - Dingen liegt. Und es geht darum eben das "banale" auch umzusetzen. Ob es dafür einen Coach benötigt wird alleine der Kunde entscheiden.

>mal ne frage an sie:
>wollen sie die anwesenden u. erwachsenen menschen veralbern u. beleidigen?
Das verbietet mir mein Elternhaus!
Es war eine kurze Zusammenfassung vorher eingeworfener Kommentare und deren Beantwortung.
Einen schönen Abend wünschend!
Tatia Bursulaia Ich bitte um Ihre Unterstützung bei meiner Masterarbeit zum Thema Führung
Liebe Mitglieder,
ich studiere im Master Psychologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und bin auf der Suche nach Teilnehmern und Teilnehmerinnen in Führungspositionen, die mich gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen bei der wissenschaftlichen Erhebung für meine Masterarbeit im Rahmen einer Online-Studie unterstützen (mehr Infos zu geeigneten Teilnehmern finden Sie auf dem Flyer).
Als Studentin ist es für mich eine große Herausforderung Personen in Führungspositionen zu gewinnen. Gemeinsam mit ihren Arbeitskollegen können Sie zur Erforschung eines aktuellen und praxisnahen Forschungsprojektes beitragen und mich beim Erreichen meines Studienabschlusses unterstützen.
Als Dankeschön für Ihre Unterstützung erhalten Sie und Ihr/e Vorgesetzte/r und Ihre Kollegin / Ihr Kollege am Ende dieser Befragung jeweils eine individuelle Rückmeldung über Ihre eigenen sozialen Kompetenzen.
Selbstverständlich erfahren Ihre Kollegen nichts über Sie und Sie erfahren auch nichts über die Beantwortung Ihrer Kollegen. Alle Angaben unterliegen den Datenschutzrichtlinien, die wir an der Uni Bonn sehr ernst nehmen.
Wenn Sie Lust und Zeit haben an der Studie teilzunehmen oder Freunde/Bekannte kennen, die Interesse haben könnten, können Sie gerne diesen Post teilen, kommentieren oder mir eine Nachricht schreiben :)
Ich freue mich über jede Rückmeldung!
Liebe Grüße,
Tatia Bursulaia
Johannes Wobus Whatsapp als taugliches B2B-Instrument?
Weil auch in dieser Gruppe das Spielzeug als "geiler Scheiss" szene- u. klischeetypisch vermarktet wird:
https://www.golem.de/news/trotz-dsgvo-whatsapp-teilt-nun-massenhaft-nutzerdaten-mit-facebook-1805-134528.html
Lesen! Verstehen!
Johannes Wobus
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar: