Probleme beim Einloggen

Akquisition / Kundengewinnung

1. Das Forum dient dem Erfahrungsaustausch. 2. Wertschätzender Umgang ist Pflicht. 3. Werbung bitte nur im Marktplatz.

Rolf Meier Teilnehmerurteil: best practice Coachausbildung
Wissenschaftlich zertifizierte systemische Coachausbildung in Hamburg - Start 6 Februar 2019
Teilnehmerurteil: best practice Ausbildung
Persönliche Vorteile, praktischer Anwendungsnutzen und emotionaler Mehrwert der systemischen Coachausbildung (SKETM™).
http://www.management-coachausbildung.de
Diese Ausbildung zum Coach wird seit 2005 in Hamburg angeboten. Mit über 30 Ausbildungen mit mehr als 300 Damen und Herren als TeilnehmerInnen wurden nach den Prinzipien der „Hamburger Schule“ - http://www.hamburger-schule.com - durchgeführt. Sie können sich als „Systemisch-konstruktivistischer Managementcoach (SKETM™)“ und als „Teamcoach im Management (SKETM™)“ zertifizieren lassen. Die Teilnahme kostet € 5.950,00 zzgl MwSt.
Die Ausbildung basiert auf der stringenten Beachtung des Systemischen und des Konstruktivismus. Damit ist das Coachingverständnis frei von NLP, therapeutischen, systemtheoretischen oder beratenden Ansätzen/Grundlagen. Konsequent beachtet, stehen die Werte Freiheit, Freiwilligkeit, Ressourcenverfügung und Selbststeuerung im Coachingprozess. Das Coaching will Wahrnehmungserweiterung beim Coachee auslösen, neue Handlungsalternativen durch den Coachee ermöglichen und Entscheidungssicherheit beim Coachee garantieren. Das Coachingverständnis ist zu 100% entwickelt worden für den Arbeits- und Berufsalltag von Mitarbeitern und Führungskräften - in allen Branchen und Hierarchiestufen.
Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich belegt (http://bit.ly/2d357Ma).
Im Einzelnen haben Sie als Teilnehmer der SKETM™-Ausbildung folgende Vorteile und praktischen Nutzen:
1. Die Ausbildung wird von erfahren Führungskräften und praktizieren Coachs im Management durchgeführt. Dies garantiert Praxiserfahrung der Ausbilder.
2. Sie erlernen ein Coachingversändnis, das wissenschaftlich auf Wirksamkeit sehr erfolgreich zertifiziert wurde (Prof. Künzli). Damit gehen Sie in den Coachingmarkt mit einer Kompetenz, mit der Sie nicht misserfolgreich sein werden. Übrigens sind wir der einzige Anbieter einer Coachausbildung im deutschsprachigem Raum, der wissenschaftlich zertifiziert ist. Ein echter USP - für Sie.
3. In der Ausbildung lernen Sie viel über sich. Damit sind Sie in der Lage, sich zukünftig in verschiedenen Kontexten bewusster zu steuern: Ihr psycho-biologischens Wohlbefinden steigt.
4 Einzelne Ausbildungsinhalte können Sie sofort in Ihren Alltag integrieren: Beruf, Privat, Freizeit. Damit festigen Sie in den Augen Ihrer Umwelt Ihre wirksame Kompetenz.
5. Sie erlernen Coaching methodisch in seinen drei Ausprägungen: Einzelcoaching, Gruppen-/Teamcoaching und Umsetzungscoaching. Damit sind Sie für alle Coachanforderungen in der Praxis gerüstet. Neben dem Erlernen der verschiedenen Coachingprozesse werden die Themen Führung, Veränderung, Konflikte, Visions- und Leitbildentwicklung sowie Team und Marketing/Vermarktung inhaltlich bearbeitet. Dies sind die typischen thematischen Bereiche für Coachanlässe in der Praxis.
6. Sie erlernen im Coaching drei Testanwendungen:
• die MotivationsPotenzialAnalvse : http://www.motivation-analytics.eu
• Begabungen, Talente und Intelligenzen nach Gardener: http://www.talente-begabungen.de
• Individuelle und berufliche Werte als Orientierung für attraktives Verhalten: http://www.werte-Karriere.de
Mit diesen drei Tests und deren Anwendungen können Sie Karrieberatungen machen und Personaldiagnosen (AC’s) durchführen - unabhängig einer Coachtätigkeit.
7. Mit erfolgreicher Coach-Zertifizierung können Sie sich als MPA-Berater gegen einen überschaubaren Obulus zertifizieren lassen. Sie sparen dadurch ca. € 1.800,00 im Gegensatz zu einer herkömmlichen Ausbildung und Zertifizierung zum MPA-Berater.
8. Für die Tests "Werte-Karriere" und "Talente-Begabungen“ werden Sie als Nutzer/Anwender noch während der Ausbildung freigeschaltet.
9. Sie erlernen die Visions- und Leitbildentwicklung und das sogenannte "Kollegiale Teamcoaching", die Sie unabhängig vom Coaching bei Kunden anbieten können.
10. Die Ausbilder stehen Ihnen als Mentoren und Berater während der Ausbildung zur Verfügung, wenn es gilt, das Gelernte in Ihre Praxis zu transferieren - übrigens auch über das Ausbildungsende hinaus: kostenlos.
Sie können nach erfolgreicher Zertifizierung Mitglied in der Gemeinschaft „Systemisch- konstruktivistischer Managementcoach“ werden. http://www.qg-smc.com
Fazit: Sie sehen, die Ausbildung hat nur Ihr Wohlergehen in und nach der Ausbildung im Blick - übrigens: Es wird neben dem disziplinierten Lernen auch viel gelacht und Spass gemacht: Damit Lernen in entspannter Atmosphäre möglich ist.
Ich freue mich auf Sie - besuchen Sie unsere Informationsabende.
Ihr
Dr. Rolf Meier, verantwortlicher Ausbilder
Executive CoachAusbildung
Hirtenweg 33
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel: 04193-96 96 50
Fax: 04193-96 96 51
Handy 0172-45 39 39 5
Mail: dr.meier@management-coachausbildung.de
http://www.management-coachausbildung.de
http://www.hamburger-schule.com
http://www.qg-smc.com
http://www.motivation-analytics.eu
http://www.talente-begabungen.de
http://www.werte-karriere.de
http://www.menschenfuehrung.net
<meier100x100.jpg>
Manfred Batz Digital Business
Den meisten Unternehmen gelingt die Digitalisierung nur mittelmäßig, so eine Studie. Ihnen droht, Opfer des digitalen Darwinismus zu werden. Woran das liegt und welche Erfolgsfaktoren es für die digitale Transformation von Geschäftsmodellen gibt.
Daniel Hetzer Wie Sie Trainingsakademien an Handelspartner "verkaufen"
Christian Vitocco ist Experte in Sachen Trainingsakademien, in denen Unternehmen ihre Handelspartner schulen. In seinem aktuellen Blogbeitrag erläutert er, wie Trainingsakademien "verkauft" werden können:
Sabine Piarry Xing-Gruppen finden: 5 charmante Wege
Xing-Gruppen begeistern mich, weil dort die Menschen, die an einem gemeinsamen Thema (wie hier beispielsweise das Ziel Kundengewinnung) interessiert sind, zu finden sind. Damit wird es leicht, Zugang zur eigenen Wunschzielgruppe aufzunehmen und als Experte sichtbar zu werden.
Es gibt derzeit 91.000 Gruppen auf Xing und du fragst dich sicherlich: In welchen Gruppen lohnt es sich, aktiv zu werden?
Lass uns gemeinsam stöbern…
Passende Xing-Gruppen finden
In Gruppen finden sich Menschen wieder, die etwas gemeinsam haben: Gleiche Interessen wie beispielsweise Alternativ heizen, gleiche Berufe (Steuerberater, Immobilienmakler usw.) oder Ausrichtungen wie die Ganzheitlichen Unternehmerinnen und auch gleiche Wohnorte und Regionen wie Cote d`Azur Traumküste von Menton bis Marseille bieten sich wunderbar an, um sich zu vernetzen.
Der Grund, einer Gruppe beizutreten ist unterschiedlich. Aus privatem Interesse spielt häufig eine Rolle, Fragen loszuwerden und wertvolle Tipps und Informationen zu erhalten. Geschäftlich möchte man sich auf dem neuesten Stand halten und Erfahrungen austauschen. Aber auch als Experte sichtbar werden ist eine Motivation, sich in einer Gruppe zu beteiligen.
5 Wege zu spannenden Xing-Gruppen
In diesem Blogartikel kannst du aussuchen, was dich am meisten anspricht:
1. Gruppen: Suche
2. Premium Auffindbarkeit erhöhen: Gruppenvorschläge
3. Profilen: Gruppenmitgliedschaft deiner Kunden und Kooperationspartner
4. Profilen: Gruppenmoderation und Gruppenmitgliedschaft von Wettbewerbern
5. Chronik: Durch Gruppenbeiträge Gruppen entdecken
In welcher Gruppe in Xing fühlst du dich am besten positioniert? Warum?
Viele Grüße von Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry
Sabine Piarry Johannes Wobus
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Johannes Wobus

>manchmal ist es sogar besser, seinen privaten Interessen in Gruppen nachzugehen, das führt auch zum Ziel. Das ist so ähnlich wie beim Sport. Man trifft sich, kommt dann über das Geschäft zu sprechen und auf einmal ergeben sich Aufträge.
Mag sein

>Kennst du diese Erfahrung?
Natürlich.
Das nennt sich "richtiges Leben" o. "die Wohnung verlassen".

>Viele Grüße von Sabine
Gruß
Marco Fischer + Was ist eine TEXTGESCHICHTE und was ist bloß ein BILDERBUCH ?? +
Ein Kunde fragte mich neulich, wie viele Bilder und Illustrationen soll ich denn in ein Angebot packen lieber Marco, um dieses visuell zu unterstützen und für einen Kunden besser nachvollziehbar zu gestalten ?
Wir haben im Rahmen seines konkreten Angebotsszenarios nach einiger Diskussion und dem Ausprobieren verschiedener Varianten, aus meiner Sicht eine gute Mischung aus Text und Visualisierung mit Abbildungen finden können, was hilft seine Botschaft (Kundennutzen) zu transportieren.
Wann ist ein Angebot nur eine TEXTGESCHICHTE und wann nur ein BILDERBUCH ?
Was meinen Sie ?
Was macht die richtige Mischung aus, wie beim Tee……..? Denn auch da kommt es auf den MIX an.
Freue mich auf Anregungen und Kommentare.
Ihr AngebotsXperte
Marco Fischer