Probleme beim Einloggen

ALTERSvorSORGE optimiert DEUTSCHLAND

->Beleuchten der 3 Schichten ->Fragen von AG & AN beantworten ->Wege zur optimierten AV aufzeigen->Faire Diskussionsplattform || Impressum +

Gerhard Tummuseit „ALTERSvorSORGE optimiert DEUTSCHLAND“: Logo unserer Gruppe
Liebe Interessenten, liebe Mitglieder,
die wichtigsten Anliegen und Ziele der Gruppe finden Sie in unserem Logo.
Wie gefällt es Ihnen? Wir freuen uns über jedes Feedback und jede Anregung :-)
Auf Ihre Beiträge sind wir ebenfalls gespannt, bitte bringen Sie sich aktiv ein.
Wir, die wir im Berufsalltag stark engagiert sind,
sollten unsere eigene Altersvorsorge nicht aus den Augen verlieren.
Besteht eine Fürsorgepflicht für Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter,
dann
sollten auch diese eine optimierte Altersvorsorge erhalten.
Unser Forum „ALTERSvorSORGE optimiert DEUTSCHLAND“
soll dazu beitragen,
bisherige Wege zu überprüfen und neue zu erschließen.
In diesem Sinne wünsche ich uns alles Gute.
Gerhard Tummuseit
ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG
AGToptimiert.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Was nach Riester kommt - Verpflichtende Betriebsrente soll Altersarmut verhindern
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Gerhard Tummuseit
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Die Versicherungswirtschaft sieht daher eher die Lösung in einem günstigen Riester-Standardprodukt auf online-Basis ohne eine Wahlmöglichkeit für Wohnriester.
Das mit dem 'Riester-Standardprodukt auf online-Basis'
könnte eine sinnvolle und preiswerte Alternative sein,
die aber nicht jedem Menschen zugänglich sein würde.
Auch ist gerade die RiesterRente mit einem hohen Beratungsbedarf verbunden, bspw. hinsichtlich
der Produkt-Varianten (über AktienFonds)
der Beitragsfreistellung im Berufsunfähigkeitsfall (Beitragsfortzahlung)
der Vererbbarkeit
etc....
Die klassische RiesterRente über einen Versicherungslösung bietet
nach wie vor -individuell gesehen-
eine Rendite um die 5%
und
Zuschüsse -> Zulagen & Steuern- bis zu 40% !!
Da gibt es im Privaten Bereich keine vergleichbare & sichere Alternative.
Gerhard Tummuseit
ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG
http://www.AGToptimiert.de
Mehr darüber lesen Sie in unserem folgenden Link-Beitrag:
Gerhard Tummuseit LebensVersicherung oder RentenVersicherung nicht kündigen, es gibt Alternativen!

>LebensVersicherung oder RentenVersicherung nicht kündigen, es gibt Alternativen!:

>Beleihen
>Freistellen
>Verkaufen
Interessanter Link-Artikel* mit wertvollen Hinweisen.
Zum Beleihen gebe ich einen ergänzenden Tipp:
Bei der Versicherungsgesellschaft nachfragen, zu welchem Zinssatz
ein PolicenDarlehen zu erhalten ist (i.d.R. um die 5% p.a.).
Das kann flexibel und ohne Bearbeitungsgebühren gehandhabt werden.
Alles Gute wünscht Ihnen
Gerhard Tummuseit

>ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG

http://www.AGToptimiert.de
Gerhard Tummuseit WARNUNG* vor 12 (9) Unternehmen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Damit Sie die Firmen schon mal namentlich auf einen Blick sehen
- weitere Informationen zu diesem Beitrag
entnehmen Sie bitte dem u.f. Link-Artikel** (Angaben ohne mein Obligo):

>In der aktuellen Ausgabe ihres BaFin-Journal Dezember 2018

warnen

>die deutschen Finanzaufseher vor den folgenden Anbietern:

.

>1. C. M. Beteiligungs-Verwaltungs GmbH
>2. Capex Grundstücksverwertungsgesellschaft mbH
>3. StronIT GmbH
>4. Finatex Ltd. (Plattform: UB4TRADE)
>5. Smart Choice Zone L.P. (Plattform: Toroption)
>6. GammaTech Services OÜ und AlphaTec Ltd
>7. GenoTrust eG
>8. Andreas Peter Karl Müller
>9. Pensionskasse der Caritas VVaG
>10. Genmed.Care, Corp.
>11. FXC Markets
>12. QW Lianora Swiss Consulting SA i.L.

.
Hier folgen alte Informationen aus dem November 2018:
( (I) Life Forestry Switzerland AG
II) Finatex Ltd.
III) First Skyway Invest Group Ltd.
IV) BIOVOLT AG
V) United Battery Metals Corp.
VI) Olive Tree Farmers GmbH
VII) TPG Investment Inc.
VIII) Dennis Thomsen, Syke
**Neu:
Gerhard Tummuseit Schüren die Umfragen die Altersarmut?: Studie zur Rente - Jeder zweite Deutsche hat Angst vor Altersarmut -> Wie sehen Sie das?

>Die Bundesregierung re(a)gierte hinsichtlich der Altersrente

und plant noch Einiges zu tun:
'Für die laufende Legislaturperiode stehen weitere Reformen an.
„Die Lebensleistung von Menschen,
die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben,
soll honoriert
und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen zehn Prozent
oberhalb
des Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden.
Ferner soll auch eine Altersvorsorgeverpflichtung für alle selbständig Tätigen eingeführt werden“,
heißt es im Ministerium.'
Auszug aus dem u.f. Link-Artikel.

>Wie schätzen Sie Ihre Altersvorsorge ein?

>Ist Ihnen bekannt, wie hoch Ihre Gesamt-Einnahmen im Alter sein werden?
Anonyme Abstimmung | 1 Stimme | Abstimmung beendet
Gerhard Tummuseit
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar

>Der Bericht im Tagesspiegel bezieht sich auf den Alterssicherungsbericht 2016 der Bundesregierung. Wer dort nachliest erfährt, dass das durchschnittliche Einkommen eines Ehepaares in dem Beispiel mit 2.542 Euro (netto) ein Gesamteinkommen aus Alterssicherungsleistungen (z. B. der gesetzlichen Rente) und zusätzlichem Einkommen (z. B. Betriebsrenten oder privater Vorsorge) ist.
>https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2016/rentenversicherungsbericht-2016.html
>Wer also nicht privat vorsorgt oder über eine Betriebsrente im Alter verfügt, wird nicht über ein solches Einkommen im Ruhestand verfügen können, es sei denn es handelt sich um einen Beamten. Hier liegt die Durchschnittspension bei 2.940 Euro allein aus dem staatlichen Sicherungssystem der Beamtenversorgung. Damit wäre auch die Ehefrau, die in der Regel aber auch über eigene Rentenansprüche verfügt, gut versorgt. Ein männlicher Westrentner kommt dagegen nach 45 Versicherungsjahren auf einen Rentenanspruch von 1.040 Euro. Die gesetzliche Rente für seine Ehefrau liegt deutlich darunter, sodass allein aus dem staatlichen Sicherungssystem der gesetzlichen Rentenversicherung für das Ehepaar wohl nicht mehr als 1.700 Euro vor Steuern zu erwarten sind.

Gut recherchiert, danke.
Wir sehen also, dass sich eine auskömmliche Altersversorgung schon immer aus mehreren Leistungsbereichen zusammen setzte.
Die Ausnahme stell(t)en Beamte dar.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "ALTERSvorSORGE optimiert DEUTSCHLAND"

  • Gegründet: 05.11.2014
  • Mitglieder: 69
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 296
  • Kommentare: 1.434
  • Marktplatz-Beiträge: 1