Probleme beim Einloggen
Christoph Ecken Medien an der Uni HD
Hallo an alle in der Runde,
gerade gestern hat Marcus für uns freundlicherweise ein neues Brett eröffnet. Auf diesem Brett wollen wir möglichst alle aktuellen und ehemaligen Redakteure der Stundentenzeitung ruprecht versammeln.
Als Mitgründer dieser Studentenzeitung (1987 haben wir gegründet) darf ich mich kurz vorstellen, denn ich werde zusammen mit Thomas Horsmann das neue Brett als Co-Moderator betreuen. Anlass für das neue Brett war die 100. Ausgabe des ruprecht, die in den vergangenen Tagen erschienen ist. Quasi als "E-Paper" sind zumindest die Inhalte (nicht das Layout) hier einsehbar http://texte.ruprecht.de/ausgabe.php?neueste=ja
Kurz zu meiner Person: Nach dem Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaften in Bonn und Heidelberg habe ich als Redakteur gearbeitet, danach in einer Agentur für Tourismusmarketing und danach wieder als Journalist in einem Journalistenbüro. Heute arbeite ich nach einem PR-Fern-Studium als freier PR-Berater in Heidelberg.
Im Verein "Doppelkeks" bieten wir Studierenden der Uni zweimal jährlich so genannte Medienwerkstätten an, in denen wir die Studis auf ihre Zukunft in den Medien vorbereiten. Die nächste Werkstatt ist am 20./21. Mai 06 zum Thema Auslandsreporter. Näheres zum Verein unter http://www.doppelkeks-ev.de. Wer im Verein aktiv mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.
Viele Grüße,
Christoph Ecken
Nur für XING Mitglieder sichtbar Vorstellung
Hallo liebe Ex-Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
wollte mich kurz hier vorstellen: ich habe von 1989 bis 1991 in Heidelberg Geographie (Dipl.) und von 1991 bis 1997 Volkswirtschaft studiert. Zwischendurch habe ich mehrere Praktika im Ausland, u.a. in Venezuela und Argentinien absolviert. Als größten Erfolg meiner Universitäts-Karriere würde ich dennoch - neben geglücktem Examen - noch immer den Sieg beim traditionellen Sommerfußballturnier um Neuenheimer Feld im Jahr 1992 bezeichnen. Mittlerweile bin als Korrespondent für die Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) in São Paulo tätig.
Seit den schönen Jahren in Heidelberg ist jetzt schon fast wieder eine ganze Dekade ins Land gezogen. Dennoch würde ich mich über neue oder alte Kontakte in der Uni HD freuen - damit der Faden zum akademischen Betrieb nicht ganz abreißt.
Viele Grüße aus dem brasilianischen Sommer,
Alexander Hirschle
Nur für XING Mitglieder sichtbar Chemiker in Dortmund
Hallo Mit-Alumni aus der wohl schönsten Stadt der Welt!
Ich habe von 2001 bis Ende 2004 in Heidelberg Chemie studiert und die Stadt genossen.
Mittlerweile bin ich im zweiten Jahr meiner Promotion am Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie in Dortmund.
Nicht nur aber auch wegen des Kulturschocks, den ich nach meinem Umzug nach Dortmund erlitten habe, bin ich immer gerne in Heidelberg. Dortmund ist einfach kein Vergleich zu Heidelberg, den Neckarwiesen, dem Schloss und den vielen liebgewonnenen Kneipen.
Ich freue mich auf den regen Austausch mit Euch allen!
Viele Grüsse
Stefan

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Alumni der Universität Heidelberg"

  • Gegründet: 16.06.2005
  • Mitglieder: 2.460
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 539
  • Kommentare: 132