Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wieder einer zum Fachsimpeln!
Ein Hallo an Euch,
ich bin nun auch seit kurzem dabei. Ebenfalls seit kurzem bin ich in das Lager der Digitalfotografie eingetreten und bin begeistert von den Möglichkeiten, Impressionen recht natürlich und zielgerichtet darzustellen.
Zuvor habe ich mit einer Canon T90 jahrelang und ohne Autofocus Bilder eingefangen und war immer über die Resultate der Fotolabors enttäuscht. Kontinuierlich ist meine Freude an der Fotografie verschwunden. Die digitalen Bilder waren lange Zeit keine Alternative, da das unnatürliche Erscheinungsbild und Pixelung kein ebenbürtiges Pendant zur Analogfotografie darstellte. Erst jetzt schien der Zeitpunkt gekommen einen Schritt in die digitale Richtung zu tun.
Die kleine Canon EOS 350d war recht schnell gegenüber der 20d gewählt; und die Entscheidung habe ich bis jetzt nicht bereut. Die technischen Spezifikationen sind sehr ähnlich, nur die 20d weist noch zusätzliche, für den semiprofessionellen Fotografen wichtige Ausstattungsmerkmale, wie variable Anschlüsse für externe Blitze, auf. Da ich mich eher als Greenhorn in der Digitalfotografie sehe, war der Schritt klar: eine kleine, leichte Kamera mit guter Bilddarstellungsqualität und der Möglichkeit qualitativ anspruchsvolle Objektive wählen zu können.
Es geht fast soweit, dass ich behaupten kann, die Kamera ist so kompakt, dass man sie fast immer und überhall mitnehmen kann, aber auch mag.
Ich fotografiere bevorzugt Landschaften und Natur - ebenfalls Länder und ihre Menschen in ihrer gewohnten Umgebung. Abhängig von Effekt und Intention wähle ich Objektiv, Brennweite und Blende. Ich versuche dabei Menschen und ihre Gesten in das passende Licht zu setzen, so dass der Betrachter Emotionen und Gefühle erahnen mag.
Jetzt aber genug mit dem Geschreibe und weiterhin viel Spass und Kreativität beim Fotografieren.
Mit den besten Grüssen,
Dietmar Golombowski
Anbei: Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Canon Objektiv EF 17 – 40 /4.0 L? Ich suche ein Objektiv mit geringer Farbausfransung im Randbereich. Das EF-S 17 – 85mm wird in dieser Hinsicht als etwas problematisch beschrieben ist aber für die Spontanfotografie unter Menschen sehr variabel, das „17 – 40“ ist dort schon etwas beschränkter, ABER die Qualität pass. Vielleicht hat einer von Euch ein paar Informationen. Dafür vielen Dank im Voraus.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Da bin ich gerne dabei
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Schönen guten Tag Herr Burgener,
ein Kompliment hinsichtlich Ihrer Fotos. Es läuft doch immer wieder auf das eine hinaus: Ein gutes Auge macht einen grossen Teil eines guten Fotos aus!
Machen Sie weiter so.
Nicht nur neu im Forum, bin ich erst vor kurzem in das Lager der digitalen Fotografie gewechselt und bin mehr als nur begeistert. Zuvor noch mit einer Canon T90, einer immer noch schönen, aber mörderschweren Kamera, unterwegs, habe ich nun die EOS 350d und bin begeistert hinsichtlich des Formats und Gewichts. Obwohl ich zuvor eigentlich die 20d wollte bin ich froh über den Schritt, die handlichere Variante gekauft zu haben. Technisch sind keine grossen Unterschiede auszumachen. Es gibt nur Zusatzfeatures, die das professionelle Arbeiten mit externen Blitzen unterstützt. Da ich eher nicht zu der Indorfraktion gehöre, sondern eher Menschen unauffällig fotografieren möchte, um die Natürlichkeit einzufangen, war die Anschlussvariabilität von externen Blitzen eher untergeordnet.
Anbei, haben Sie Erfahrungen machen können mit dem Canonobjektiv 17 – 40/4.0 L? Ich musste leider bis jetzt feststellen, dass viele Objektive zu Farbverzerrungen im Randbereich neigen und so ein etwas unnatürliches Erscheinungsbild erzeugen. Daher kam zum Beispiel ein EF-S 17-85 mit Bildstabilisator und grösseren Zoombereich bis jetzt nicht in Frage (jedoch fehlt mir die tatsächliche Erfahrung mit diesem Objektiv). Andere L-Serie Varianten kamen bis heute nicht in Frage, da die preisliche Investition meinem Können nicht angemessen wäre! Kennen Sie eventuell andere Alternativen, die eine chromatische Aberration grösstenteils unterdrücken?
Weiterhin viel Spass beim Fotografieren.
Mit den Besten Grüssen,
Dietmar Golombowski
Nur für XING Mitglieder sichtbar Kurzvorstellung!
Herzliche Grüße an Alle!
Als Neuling stelle ich mich einmal kurz vor.
Ich betreibe hobbymässig unteranderem die digitale Speigelreflexfotografie (Ausrüstung teilwesie noch im Aufbau).
Derzeit fotografiere ich mit einer Nikon D70.
Das in aller kürze zu mir (den Rest bitte entweder meinem Profil entnehmen oder mich einfach kontaktieren) :-)
Liebe Grüße an Alle
Lars Mielke Und noch einer
Hallo zusammen,
klasse, dass es jetzt ein Forum für die Fotoverrückten gibt. Nicht immer muss Fotografie ein Beruf sein, Berufung reicht ja oft auch. ;)
Freue mich auf interessante Diskussionen.
Natürlich habe ich auch Bilder im Web.
Liebe Grüße
Lars
Martin Waas
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Lars Mielke
Hallo Angelika,
die Kamera ist eigentlich nebensächlich. ;)
Die meisten der Portrait und Akt Aufnahmen sind mit einer Canon Eos 1D Mk2 entstanden. Das Wespen-Makro noch mit meiner damaligen Eos 300D.
Liebe Grüße
Lars
P.S. Danke für das Lob

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Amateur- und engagierte Hobbyfotografie"

  • Gegründet: 17.08.2005
  • Mitglieder: 3.385
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.775
  • Kommentare: 4.281