Arbeitskreis Digitalisierung WestmecklenburgArbeitskreis Digitalisierung Westmecklenburg

68 members | 36 posts | Public Group

Arbeitskreis des Unternehmerverbandes Norddeutschland Mecklenburg e.V. der sich mit dem Thema Digitalisierung in Westmecklenburg befasst

Über unsere Erfahrungen und #lessonslearned rund um das Thema unternehmensübergreifenden Kollaboration aus den Lern- und Experimentierräumen von GeZu 4.0 wollen wir mit Interessierten diskutieren, digitale Tools testen und mit Spaß ins Tun kommen und #lernen. Hierzu laden wir ein, am Donnerstag, den 10.09. und am Samstag, den 12.09.20 von 10 - 13 Uhr.

Fachkräftesuche und -bindung ist in Zeiten von Fachkräftemangel ein Dauerbrenner, deshalb lädt der Arbeitskreis Digitalisierung am 19.9 in das TGZ nach Wismar ein.

Welche digitalen Möglichkeiten gibt es, um MitarbeiterInnen und Auszubildende zu finden, weiterzubilden und an sein Unternehmen zu binden? Dazu haben wir drei Referenten eingeladen.

Michael Junge // Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit:

berichtet über die neue Fachkräfteinitiative "anheuern in mv" und erklärt wie Unternehmen mit #worklifemv und @anheuern-in-mv im Netz sichtbarer werden.

Doreen Heydenbluth-Peters // Projekt ASK for change II - Richtungswechsel:

zeigt wie StudienzweiflerInnen als Fachkräftenachwuchs gewonnen werden können und wie sie am besten digital zu erreichen sind.

Nicole Dierker-Refke // weiterbildung-mv.de:

erklärt welche Fördermöglichkeiten es für Weiterbildungen gibt und wie sich digital das beste Angebot für seine MitarbeiterInnen finden lässt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Anja Kirchner unter kirchner@uv-mv.de.

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an GeschäftsführerInnen, Personalverantwortliche und Interessierte.

Der Arbeitskreis wird unterstützt vom Projekt vierpunkteins - Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung". Es ist ein gefördertes Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Unternehmen brauchen einen anderen Strategieansatz, um in der dynamischen Welt von morgen erfolgreich zu sein. Eine Methode, die Kreativität, Innovation und Teamgeist vereint, ist das Design-Thinking. Was sich dahinter verbirgt und wie man es für sein Unternehmen nutzen kann, lernt man auf der Konferenz "Design_2_Business" vom 21.-23. Januar in Rostock.

Mehr Informationen: über www.fint.team oder folgendem Link:

https://gallery.mailchimp.com/c16b533360672b8f2fa4d4012/files/8dfd7e7e-6a9b-4ae9-82a0-738f18405a16/digitalversand_einladung_konferenz_CTCC_2_copy.pdf

Das NETZwerk für Jungunternehmer des Unternehmerverbandes Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin lädt zur nächsten Runde ein:

"Den Nagel auf den Kopf treffen - zielgerichtete Kommunikation im digitalen Zeitalter"

Als Führungskraft kommunizieren Sie tagtäglich im Unternehmen, mit Mitarbeitern, Kunden, Azubis, Bewerbern, Lieferanten, Mitbewerbern, Vertragspartnern ... Die Liste ist lang!

Kommunikation wird auch im digitalen Zeitalter nicht leichter und nicht immer trifft man den Nagel auf den Kopf.

Die Trainerinnen Kati Wolfgramm und Doreen Heydenbluth-Peters zeigen anhand von Praxisbeispielen und bewährten Kommunikationsinstrumenten, wie zielgerechte Kommunikation auch in Zeiten von Facebook, Whatsapp, Slack, Skype, Coyo & Co. gelingen kann. Und am Ende kann jeder, im wahrsten Sinne des Wortes, seine Kommunikationsziele festnageln.

Außerdem erzählt uns die Hausherrin Andrea Juhnke bei Snacks und Getränken, wie "Frau" an einen Baumarkt kommt und welche Herausforderungen dies mit sich bringt. Das Netzwerken kommt natürlich auch an diesem Abend nicht zu kurz und ist ausdrücklich erwünscht!

Anmeldung unter jenzen@uv-mv.de