Probleme beim Einloggen

Aufgabenmanagement 2.0 - Chancen für Unternehmen

Zusammenarbeit braucht Orientierung - Impulse für mehr Qualität Ziel ist die Ausführung von Aufgaben in Time, in Quality und in Budget.

Sayit Özdemir " Die Digitalisierung als Fortschrittsmotor "
Die permanente Veränderung unserer Lebens- und damit auch unserer Arbeitsbedingungen ist primär technikgetrieben. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch die Menschheitsgeschichte und findet einen vorläufigen Höhepunkt in der digitalen Revolution, geprägt von Software und grenzenloser Kommunikation. Diese Veränderungen greifen so tief in unser Dasein ein, dass sie Teil unserer Kultur werden. Sie prägen unsere Verhaltensweisen auf Dauer und werden damit unabhängig von ihren Urhebern, aber auch unabhängig von der Erkenntnis des Einzelnen.
So gibt die Digitalisierung "Software- Technologie" Standards vor, denen man sich nur schwerlich entziehen kann oder besser- nicht entziehen will. Sie machen keinen Halt an sprachlichen und territorialen Barrieren und sind im besten Sinne universal und damit bestens geeignet in unsere Alltagskultur einzugehen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Kooperationssoftware.
Sie nimmt die Strömungen der allgegenwärtigen Globalisierung auf und bildet neue Formen der Zusammenarbeit aus. Ohne Software wäre eine Zusammenarbeit innerhalb von Unternehmen mit unterschiedlichen Standorten oder auch zwischen unterschiedlichen Unternehmen in gemeinsamen Projekten national und international erfolgreich nicht zu gestalten.
Die Software ist der gemeinsame Nenner, der zumindest die wesentlichen Elemente für alle vorgibt und für spezielle Eigenheiten der einzelnen Unternehmen trotzdem Freiraum lässt.
Evelyne Hett 5S - Arbeitsplatzgestaltung
Bei der 5S-Arbeitsgestaltung geht es in erster Linie darum, den eigenen Arbeitsplatz so zu organisieren, dass ein störungsfreier Arbeitsablauf jederzeit möglich ist.Durch eine durchgängige Stringenz im eigenen Arbeitsumfeld lassen sich Störfaktoren wie eben Wartezeiten, lange Transportwege und andere Faktoren schnell erkennen und ausschalten - zugunsten einer hohen Produkt- und Prozessqualität.
Das S hinter der 5 steht dabei nicht durchgehend für Sauberkeit, sondern für Seiri, Seiton, Seiso, Seiketsu und für Shitsuke. Ergänzt werden diese 5S im Falle des erfolgreichen Einführens dieser erprobten Form der Arbeitsgestaltung letztlich durch das sechste S, Shukan. Doch, was hat es mit diesen Begriffen auf sich? Zuerst sei erwähnt, dass sie aus dem Japanischen kommen. Insofern findet sich die 5S in Deutschland auch als 5A wieder.
Hier stehen die A für Aussortieren, Aufräumen, Arbeitsplatz sauber halten, Anordnung , Alle Punkte einhalten und verbessern. Wenn diese 5 A dann eingeführt und berücksichtigt wurden, kommt das sechste A automatisch dazu, nämlich Alles läuft von selbst.
Kurz gesagt, geht es bei 5S/A um Ergonomie, Effizienz und Konsequenz. Es geht zudem darum, Ressourcen zu schonen, Verschwendungen zu vermeiden und durch Qualitätsarbeit auch Qualitätsprodukte liefern zu können.
Schulungen, Webinare und Termine finden Sie auf:
http://www.seminar-plenum.de
Kennen Sie schon unser Fachbuch zum Thema Qualität und Industrie 4.0?
Qualität 4.0 Autor René Kiem, Inhaber KONTOR GRUPPE by René Kiem.
Erhältlich beim Hanser Verlag:
http://www.hanser-fachbuch.de/buch/Qualitaet+40/9783446447363
Und natürlich gerne persönlich: e.hett@kontor-gruppe.de
Herzlichen Gruß
Evelyne Hett
Sayit Özdemir Unternehmens- und Führungsfalle Digitalisierung
Quelle;
Georg Schwellnat Der ewige Kampf gegen die Kakerlake E-Mail...
Sayit Özdemir Ein To-Do liste für ganz Deutschland.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Aufgabenmanagement 2.0 - Chancen für Unternehmen"

  • Gegründet: 30.01.2012
  • Mitglieder: 160
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 453
  • Kommentare: 88
  • Marktplatz-Beiträge: 0