Skip navigation

Ausbilder / Schulleitende/ PersonalentwicklerAusbilder / Schulleitende/ Personalentwickler

1753 members | 1313 posts | Private group

Fachleute aus dem Bereich Ausbildung, Training, Schulleitung, Beratung und Personalentwicklung treffen sich in dieser Gruppe.

Trends für die Bildungsarbeit der Zukunft

Betriebliche Bildungsarbeit bewegt sich immer in einem Spannungsfeld zwischen ökonomischen Interessen des Unternehmens und persönlichen, entwicklungsorientierten Interessen der Mitarbeitenden.

Bildungsfachleute in Unternehmen werden verstärkt zu Beratenden oder "Learning Consultants". Die Beratungstätigkeit kann dabei verschiedene Formen annehmen. So werden Bildungsfachleute typischerweise mit fachlichen Fragen konfrontiert, wenn etwa Ausbildungsverantwortliche, Trainer oder Weiterbildungsteilnehmende Schwierigkeiten bei der Bildungsbedarfsanalyse oder beim Lerntransfer äussern.

Neben dieser Form der Fachberatung gewinnt die Lernprozessberatung an Bedeutung: Da Lernen im Unternehmen zunehmend am Arbeitsplatz selbst stattfindet, übernehmen die Mitarbeitenden in ihrer Funktion als Lernende eine aktive Rolle und steuern die Lerninhalte und Lernzeiten nach ihrem Bedarf. Die Bildungsfachleute wiederum werden zu Lernprozessberatenden und unterstützen die Lernenden bei der Planung und bei Fragen des Lernprozesses.

Damit Lernen im Unternehmen nachhaltig greifen kann, ist es zunehmend wichtig, Führungskräfte stärker in die Lernprozesse einzubinden und eine bewusste Lernkultur zu fördern – sei es zur direkten Unterstützung der Lernprozesse ihrer Mitarbeitenden oder als Vorbilder bezüglich lernbezogener Werte und Verhaltensweisen. Hinzu kommt, dass Bildungsfachleute die Mitarbeitenden vermehrt auch bei Fragen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung beraten sollen. So kann es vorkommen, dass eine Ausbildungsverantwortliche eine junge Führungskraft berät, die einen schwierigen Start in ihrem neuen Verantwortungsbereich hatte.

In ihrer Funktion als Prozess- oder Fachberatende benötigen Bildungsfachleute somit nicht nur didaktische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen. Vermehrt gefragt sind auch Beratungskompetenzen, wie eine ausgeprägte Interaktionsfähigkeit, Kenntnisse des Ablaufs von Veränderungs- und Beratungsprozessen sowie ein Verständnis für Gruppenprozesse.

In dieser Gruppe tauschen wir uns über Herausforderungen und Perspektiven in der Bildungs- und Beratungsarbeit aus und freuen uns, wenn Sie Ihre Expertise einbringen möchten.