Probleme beim Einloggen

Automatisierungstreff

Der Automatisierungstreff - das Forum für Anwender, Praktiker oder Macher der digitalen Transformation.

Avatar würfel1250px Automatisierungstreff organisiert das folgende Event: Marktplatz Industrie 4.0 als Highlight auf dem Automatisierungstreff 2019
Vom 19. bis 21. Februar findet bereits der nächste Automatisierungstreff statt. Im Fokus der erfolgreichen Veranstaltung in der Kongresshalle in Böblingen steht, neben den Workshops, vor allem das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, welches konkrete, nachvollziehbare Aufgabenstellungen und Lösungswege mit I4.0- und IIoT-Funktionalität aufzeigt.
Ziel der Veranstaltung ist es, dass Anwender vor allem aus dem Maschinen- und Anlagenbau Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial-IT finden, die zur Erhöhung der Produktionseffizienz beitragen. Schwerpunkt bildet dabei die digitale Transformation im industriellen Umfeld. „Die Besonderheit unseres Automatisierungstreffs ist die Kombination aus Workshops rund um die Themen ‚IT & Automation‘, Trend-Sessions sowie dem Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0“, betont Sybille Strobl, Geschäftsführerin des Veranstalters Strobl GmbH. Mehr als 50 Unternehmen werden ihre Lösungen auf dem Automatisierungstreff zeigen.
███ Marktplatz Industrie 4.0 als Highlight
Im Jahr 2017 startete erstmals das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, welches die Ideen- und Wissenbörse Automatisierungstreff optimal ergänzt und auf welchem verschiedene Unternehmen auf Marktständen ihre konkreten Use-Cases präsentiert haben. Der Marktplatz Industrie 4.0 ermöglicht es, den ganzheitlichen Ansatz von Industrie 4.0 und IIoT zu verstehen und den Wert des Ganzen zu erkennen. Nur durch das nahtlose Zusammenspiel von allen Ressourcen einer Fabrik vom kleinen Sensor in der Produktion bis zur Management-Software in der Geschäftsführung wird die Grundlage für eine signifikant, höhere Wertschöpfung erreicht. Der Marktplatz basiert komplett auf einem applikationsbezogenen Konzept.
Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 präsentieren Anbieter verschiedener Produkte und Disziplinen dem Marktbesucher konzentriert an einem Ort ihre realen Use-Cases und diskutieren mit ihm über konkrete Lösungsmöglichkeiten für seine Aufgabenstellung. „Unsere Teilnehmer auf dem Marktplatz Industrie 4.0 haben uns bestätigt, dass sie von der sehr konstruktiven Atmosphäre profitierten“, berichtet S. Strobl. Und auch in diesem Jahr wird der Marktplatz wieder beste Gelegenheit für intensive Gespräche bieten. Der Marktplatz Industrie 4.0 liefert keine allgemeinen technischen Präsentationen von Teilbereichen, sondern ist eine Plattform zur Vorstellung von konkreten Ideen und praktischen Lösungen, die aus der Nutzung von Industrie 4.0 einen echten Mehrwert generieren.
Zur Zielgruppe des Marktplatzes Industrie 4.0 gehören technisches und kaufmännisches Management, welches die gewinnbringende Anwendung von Industrie 4.0 im Fokus hat, IT-Fachleute, die die Daten der Produktionsebene als Basis zur Entwicklung intelligenter Software-Funktionen benötigen, Technische Leiter und Projektierer, die sich effizientere Verfahren zur Verbesserung der Produktionsabläufe wünschen, Anlagenplaner in der Automotive-Industrie, die große Anlagen effizienter verwalten müssen und mithilfe der IT flexibler machen wollen, sowie Service- und Instandhaltungstechniker, die eine automatische Selbstüberwachung aller Geräte wünschen und mehr Effizienz bei der Wartungsplanung erreichen wollen. Das Ziel: der Anwender kommt mit einer Aufgabenstellung auf den Marktplatz Industrie 4.0 und entdeckt eine Industrie 4.0-Anwendung, die eine Lösung für seine Aufgabe ist oder er findet eine Idee für eine Lösung.
Um sicher zu stellen, dass die eingereichten Use-Cases den hohen Anforderungen der Besucher gerecht werden und zu der Vision sowie dem Charakter des Forums passen, hat ein unabhängiger Beirat die Use-Cases, die vorher mit einer Kurzbeschreibung eingereicht werden, überprüft.
███ Terminkoordination für Besucher
Ein besonderes Angebot des Veranstalters ist die kostenlose Terminkoordination der Besucher für den Marktplatz Industrie 4.0. Industrie 4.0 und die digitale Transformation beinhalten meist anspruchsvolle Projekte. Damit Anwender über ausreichend Zeit für eine kostenlose und individuelle Beratung in Gesprächen mit Top-Spezialisten verfügen, stimmt der Veranstalter bei Bedarf gerne einen Wunschtermin für die Besucher ab. Die kostenlose Terminkoordination steht ab Januar 2019 für Besucher des Automatisierungstreffs zur Verfügung.
Das gesamte Programm finden Interessierte unter http://www.automatisierungstreff.com.
Avatar würfel1250px Automatisierungstreff Automatisierungstreff 2018: das Forum für Anwender, Praktiker und Macher der digitalen Transformation!
Vom 10. bis 12. April 2018 fand wieder der Automatisierungstreff in der Kongresshalle in Böblingen statt. Neben den 35 erfolgreichen Anwender-Workshops stand vor allem das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 im Fokus der etablierten Veranstaltung.
Auch im Jahre 2018 drehte sich bei der Veranstaltung Automatisierungstreff wieder alles um die Erhöhung der Produktionseffizienz. Anwender vor allem aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Antriebs- und Steuerungstechnik, Elektrotechnik sowie der Fabrikautomation fanden hier Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial-IT. Schwerpunkt bildete dabei die digitale Transformation im industriellen Umfeld. Als Besonderheit der Veranstaltung Automatisierungstreff gilt hierbei die einmalige Kombination aus Workshops und Trend-Sessions rund um die Themen 'IT & Automation' sowie das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0.
Insgesamt 58 Unternehmen zeigten ihre Lösungen auf dem Automatisierungstreff. Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 haben 13 Unternehmen auf zwölf Marktständen teilgenommen und ihre konkreten Use-Cases präsentiert und dabei, bezugnehmend auf die Aufgabenstellung und Anforderungen des Besuchers, über konkrete Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Die Anbieter lobten die konstruktive Atmosphäre auf dem Marktplatz, die beste Gelegenheit für intensive Gespräche bot.
Schwerpunkt der Veranstaltung blieben weiterhin die praxisorientierten Anwender-Workshops: An den drei Tagen wurden 35 Workshops von 43 Firmen ausgerichtet, welche die große Vielfalt der Veranstaltung innerhalb der Automatisierungs- und Industrial-IT-Welt eindrucksvoll repräsentierten.
Die Teilnehmer sowie Ausrichter zeigten sich von dem Konzept und Erfolg durchweg begeistert: „Der Workshop war ein voller Erfolg. Ein Unternehmen steht unmittelbar vor der Bestellung von AutoSave V7.0.“, betont Oliver Gekeler, Geschäftsführer des Unternehmens AutoSiS GmbH beispielhaft.
Auch Hans-Ludwig Göhringer, der mit seinem Unternehmen I-V-G Göhringer schon seit Jahren regelmäßig Workshops auf dem Automatisierungstreff ausrichtet, ist von dem Erfolg der Veranstaltung überzeugt: „Wir nutzen die Workshops vom Automatisierungstreff, um zu zeigen, wie wir helfen können und gleichzeitig vermitteln wir wertvolles Wissen für die Fehlersuche. Wir verschenken sogar kleinere Werkzeuge, mit denen unsere Kunden bereits Fehler in den Anlagen finden können. Für unsere potentiellen Kunden ist es die Gelegenheit, uns kennenzulernen und um Ideen für die eigene Fehlersuche zu erhalten, aber auch, um uns einen Auftrag zur Fehlersuche zu erteilen.“, stellt Hans-Ludwig Göhringer heraus. „Der starke Zuspruch zu unseren Workshops spricht für die Richtigkeit des Konzeptes der Veranstaltung.“
„Sind wir der Herausforderung der digitalen Transformation gewachsen?“ Diese Frage stellte das Unternehmen Berghof Automation GmbH in ihrer gleichnamigen Trend-Session. In sieben spannenden Vorträgen beantworteten Vertreter aus Forschung, Wissenschaft und der Industrie diese Frage und gaben den Teilnehmern Anreize, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzten und die Chancen für Ihr Unternehmen zu erkennen. Und auch die alljährliche Trend-Session vom VDE-Bezirksverein Württemberg zu dem wichtigen Zukunftsthema Energiewende und wie Deutschland die Energieversorgung weiterhin sicherstellen kann, wurde von den Besuchern gut angenommen.
Insgesamt fanden sich 2.497 Besucher an den drei Tagen in der Böblinger Kongresshalle ein, was noch einmal eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr bedeutet. Sowohl die teilnehmenden Firmen als auch die Besucher lobten die sehr gute Organisation der gesamten Veranstaltung. Daraus resultiert eine hohe Effizienz in der Informationsbeschaffung. Der nächste Automatisierungstreff ist bereits in der Planung und wird vom 19.02. bis zum 21.02.2019 wieder in der Kongresshalle in Böblingen stattfinden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Automatisierungstreff"

  • Gegründet: 27.03.2018
  • Mitglieder: 14
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 2
  • Kommentare: 0