Automotive suppliersAutomotive suppliers

21382 members | 30393 posts | Public Group
Dr. Reinhard Lippmann

Themen finden, Fragen stellen, Anworten geben. Zeigen Sie sich, machen Sie Ihr Unternehmen und die Spezifik der Automobilzulieferer bekannt.

Das Jahr 2020 stellt uns alle vor besondere Herausforderungen, „Technik verbessern und Kosten senken“ ist vielleicht noch wichtiger als je zuvor. Wie das mit unseren motion plastics geht, zeigen wir Ihnen in unserer Automotive Show am 22. September live aus dem 400 m² großen igus News Studio. Unsere Experten präsentieren Ihnen unsere neuesten Lösungen für LKW, Transporter & Co. und beantworten Ihre Fragen.

Lets talk digital! Spannende Themen und Anbieter rund ums Thema. Reinschauen lohnt sich!

Ändern Sie Ihren Blickwinkel auf dem @TECHNIA Software PLM Innovationsforum! Wir bringen Menschen, Prozesse und Plattformen zusammen, um die Zukunft #nachhaltiger Produktentstehung zu ermöglichen. Werfen Sie einen Blick auf die Agenda und die Veranstaltungen am Nachmittag, die jetzt online verfügbar sind! Hier anmelden https://techniasoftware.plmif.org/

von Dr. Philipp Kinzler, Stephan Schulz und Claudio Mager aus dem Restructuring Services Team bei Deloitte

COVID-19 zeigt deutlich, wie empfindlich die heutigen eng verzahnten Lieferketten in der Automobilindustrie auf Nachfragerückgänge reagieren. Die Entscheidungsfindung im Hinblick auf finanzielle oder operative Unterstützung der Lieferanten durch Abnehmer mündet aufgrund unterschiedlicher Interessenlagen oftmals in verhärteten Fronten. Ein Lieferantenrisikomanagement mit Kompetenz im finanziellen, operativen und juristischen Bereich ist mehr denn je von zentraler Bedeutung.

In den vergangenen Jahren fand durch die Auslagerung von Produktionsschritten und einer damit einhergehenden Erweiterung der Wertschöpfungstiefe der Zulieferer eine zunehmende Verzahnung der Lieferketten in der Automobilindustrie statt. In Krisenzeiten kann die Lieferkette aufgrund der höheren gegenseitigen Abhängigkeiten schnell in Gefahr geraten.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Digitalausgabe OEM&Lieferant. Bitte klicken Sie hier: https://t1p.de/p70d

Transformation zum Programm machen: Neue Flexibilität per Cloud-Option

Erst die Absatzkrise im Fahrzeugverkauf dann auch noch Corona: Automobilzulieferer sind gefordert, umzudenken und neue Wege zu finden. Eine Cloud-Branchenlösung von SAP auf Basis von SAP S/4HANA Cloud soll sie dabei unterstützen.

Corona hat sämtliche Planungen von Automobilzulieferern für das laufende Geschäftsjahr durchkreuzt. Werke standen still, Lieferketten wurden unterbrochen und Autohäuser geschlossen. Der Verkauf von Fahrzeugen brach massiv ein. Von einem „Zurück zur Normalität“ kann auch heute noch keine Rede sein. Hinzu kommt, dass Elektrofahrzeuge auf den Markt drängen – mit finanziellem Anschub durch den Staat. Besonders für Automobilzulieferer, die sich auf Komponenten für Verbrennungsmotoren spezialisiert haben, ist die Suche nach neuen Geschäftsfeldern jetzt überlebensnotwendig. Die Herausforderung besteht nun darin, sich so aufzustellen, dass Prozesse, Systeme und die gesamte Unternehmensphilosophie derartige Veränderungen mitmachen können.

Den kompletten Artikel lesen Sie: https://t1p.de/fpub

Unsere Spezifik: Flexibilität und Dynamik

Was sind die Besonderheiten bei uns Automobilzulieferern, den Automotive Suppliers:

Der „Stoffwechsel“ der Automotive Supplier arbeitet extrem dynamisch, bei Projektmanagement, Entwicklung, Controlling, Einkauf, Betriebsleitung, QS, Vertrieb/Marketing und Inhabern gleichfalls. Auch betriebswirtschaftlich eine permanente Herausforderung: Arbeiten bis zum SOP nur mit einem Letter of Intent oder Letter of Nomination. Schön, man freut sich darüber, wenn man ihn erhalten hat. Doch wie geht man damit um, ist er belastbar? Was ist, wenn die Werkzeuge und die Fertigungslinie fertig sind und sich der SOP verzögert?

Dies sind nur zwei Fragestellungen aus diesem Bereich. Der Markt für Automobilzulieferungen ist sehr anspruchsvoll und interessant. Die Arbeit mit speziellen Methoden ist unabdingbar für den Erfolg in diesem Bereich. Schon bei der Entwicklung von innovativen Produkten für Großserieneinsatz müssen die Risiken der Massenfertigung und des Masseneinsatzes berücksichtigt werden. Jede Schwachstelle im Produkt und der Prozesskette wird in der Serie durchbrechen und kann verheerende Folgen haben – für Kunden und Lieferanten. Solides Projektmanagement und ständige FMEA-K und FMEA-P bis zum SOP und darüber hinaus minimiert das stets vorhandene Risiko der Großserienfertigung, fähige Fertigungsanlagen und Messtechnik verleihen Prozesssicherheit.

Lassen Sie uns hier freundschaftlich über Erfahrungen, Erlebnisse, Produkte, Dienstleistungen, Freuden, Sorgen, Bedenken, Neuigkeiten und Herausforderungen in diesem hochinteressanten Betätigungsfeld sprechen und gegenseitig von unseren Erkenntnissen profitieren. Erhöhen Sie Ihren Bekanntheitsgrad durch Beiträge in den Foren, schlagen Sie uns neue Foren und Themen vor. Lassen Sie uns so ein gutes Stück zusammen wachsen.

Viele Grüße
Ihr Reinhard Lippmann

Über den Sponsor:
Die Unternehmen der Mitglieder der XING-Gruppe „Automotive Suppliers“ erhalten im SUPPLIERPARK eine Sonderkondition für den Jahresbeitrag.

SUPPLIERPARK ist ein Europäisches Automotive Informations-Portal mit technischer Automobil-Zulieferer-Datenbank. Das aufstrebende Portal bietet Unternehmen, die im Bereich der Automobilzulieferungen aktiv sind, preiswerte Möglichkeiten sich mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zu repräsentieren und so ihren Bekanntheitsgrad nachhaltig zu erhöhen. Hauptbestandteil ist eine aussagekräftige Automotive Lieferantendatenbank, auch mit Darstellungsmöglichkeiten von Produkten und Qualitätsstandards. Veröffentlichungen werden im Sinne eines Presseportals entgegengenommen und auf eigenen, gut gerankten Weblog-Seiten und in Newslettern dargestellt. https://www.supplierpark.eu https://www.supplierpark.de

Our specific: flexibility and dynamic

What is the specific by us, the Automotive Suppliers
Metabolism of Automotive Suppliers works extremely dynamic - likewise for Project Management, Development, Controlling, Purchasing, Production Management, QC, Sales/Marketing and Owners.

The Operational situation is a permanently challenge as well: working up to the SOP only with an Letter of Intent or Letter of Nomination in the hand. Well, it is great if you can hold these one in your hand. But when it matters, is it mortgage able? A glorious mess if the tools and the production line are ready and the SOP is delayed by the contractee!

Only two questions from this sector - Automotive Supplier market is very ambitious and interesting.
For a successful work in this range we have to use specific methods. Already at the development of innovative products for large volume production the risks of mass production and mass application have to be considered. Each weak point in the product and the process chain will break in the serial and can invite trouble for customers and suppliers. Solid project management and constantly FMEA (development and production) up to the SOP and beyond minimize the always existing risk of the mass production, the ability of production and test equipment gives process reliability.

Let us talk on a friendly footing about experiences, lessons learned, pleasures, products, services, worries, reservations, news and challenges in this most interesting subject and get something out of exchange of insights tit-for-tat.
Increase your profile by pieces in the discussion boards and propose new topics and subjects. Let us grow together a good piece in this manner.

With my compliments
Reinhard Lippmann

About the sponsor:
Companies of the XING-Group “Automotive Suppliers” Members obtain a special term of the annual membership fee.

SUPPLIERPARK is an European Technical Automotive Information Portal & Database as well. The ambitious portal offers inexpensive multifarious presentation capabilities for automotive manufacturing enterprises and automotive service providers. Core is a automotive supplier database, including possibilities i.e. for representation of products, quality standards and news almost unlimited. Publications being treated to the same effect like in a press area and presents at own newsletters and good ranked web logs. https://www.supplierpark.eu https://www.supplierpark.de