Probleme beim Einloggen
Fouad Amor Sie interessieren sich für das Automatisierte Fahren?
Wechseln Sie mit „Shape the Future“ auf die Überholspur!
Sie lieben neue Herausforderungen und möchten die Zukunft des assistierten und automatisierten Fahrens mitgestalten? Dann sind Sie bei uns als Absolvent oder (Young) Professional der Fachrichtungen Informatik, Ingenieur- oder Naturwissenschaft genau richtig. Ob mit oder ohne akademischen Abschluss! Ausschlaggebend sind Ihre Berufserfahrung, Ihre Neugier auf unsere vielfältigen Aufgaben sowie Ihre Motivation, etwas gestalten zu wollen. Nutzen Sie diese einmalige Chance und überzeugen Sie uns von sich.
Wir freuen uns auf Sie! Starten Sie etwas Großes.
Daniel Machado JoinUs@Bosch Leonberg - Das Career Event rund um das Thema Automatisiertes Fahren am 16. März 2018 in Leonberg
Letʼs make mobility more intelligent. Automatisiertes Fahren ist für Bosch längst keine Fiktion mehr, sondern greifbare Realität. Dafür sorgen unsere innovativen Lösungen von Chassis Systems Control. Auf unserem JoinUs@Bosch Leonberg Career Event bieten wir spannende Einblicke rund um das Thema Fahrerassistenz – für Absolventinnen und Absolventen, Young Professionals oder Berufserfahrene der Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Informatik und Naturwissenschaften. Lernen Sie uns kennen: Bewerben Sie sich auf unserer Website und nutzen Sie Ihre Chance, mit unseren Verantwortlichen im Rahmen eines Infomarktes und Kurzinterviews direkt ins Gespräch zu kommen. Und wenn die Chemie stimmt? Dann laden wir Sie im Nachgang zu einem Vorstellungsgespräch ein. Wir freuen uns auf Sie!
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie stelle ich mir mein persönliches, autonom fahrendes Fahrzeug vor ?
Im Rahmen eines Praxisprojektes der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg untersuche ich relevante Aspekte zur Gestaltung eines autonom fahrenden Fahrzeuges. Hierzu benötige ich Teilnehmer, die die folgende Umfrage, gelöst von bisherigen Vorstellungen über die Einrichtung eines solchen Fahrzeuges, beantworten.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Melanie Reiz
Daniel Machado Get Connected with Bosch - Das Online Career Event rund um das Thema „Automatisiertes Fahren“!
Let’s change the future of mobility. Bei unserem Online Career Event „Get connected
with Bosch“ bieten wir Berufserfahrenen, Young Professionals und Absolventinnen/Absolventen mit Kenntnissen auf den Gebieten Machine Learning, Deep Learning, Computer Vision, Sensorkalibrierung, Object Tracking, Software-Architektur und Code-Optimierung bei einem Online-Fachvortrag die Möglichkeit, mehr über das Thema „Automatisiertes Fahren“ und unser Kooperationsprojekt mit Daimler zu erfahren. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie in einem Live-Chat die Möglichkeit, Fragen an Mitarbeiter und Führungskräfte zu stellen. Sichern Sie sich zudem bei einem individuell vereinbarten fachlichen Telefoninterview ein persönliches Vorstellungsgespräch bei Bosch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Nur für XING Mitglieder sichtbar Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen, aktuelle Systeme und Entwicklungsmethodik
Das Seminar mit dem Untertitel „Sensoren, Funktionslogiken, Aktuatoren, Sicherheitsziele, SAE-Levels, ASIL-Einstufung“ findet vom 06. bis 07. Februar 2018 in München statt.
Bei einem Fahrzeugkauf beeinflussen Fahrerassistenzsysteme, in all ihren Ausprägungen, mit einer zunehmenden Gewichtung die Kaufentscheidung. Unter dem Gesichtspunkt, dass immer mehr Menschen immer mehr Zeit im Auto verbringen, ist das kein Wunder. Die Liste der bereits vorhandenen Funktionen, welche das Autofahren sicherer, entspannter und umweltfreundlicher machen sollen, wird immer länger und auch die Ideenvielfalt für zukünftige Entwicklungen wird immer größer. Besonders der funktionalen Sicherheit der Systeme kommt eine zentrale Bedeutung zu, da von ihr der Erfolg der Fahrerassistenzfunktionen, insbesondere bei den fahrzeugführenden Systemen, abhängt. Während menschliches Versagen als Unfallursache in einem gewissen Maße akzeptiert wird, ist die geschätzte Akzeptanzschwelle bei technischem Versagen um ein vielfaches niedriger.
Um das zu erreichen, ist ein gutes Verständnis des Gesamtprozesses und des Gesamtsystems von allen Beteiligten des Funktionsprojektteams gefragt. Das Haus der Technik bereitet in dem Seminar „Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen, aktuelle Systeme und Entwicklungsmethodik“ sowohl Neueinsteiger als auch Entwicklungsingenieure auf die Thematik vor, indem es unter anderem einen Überblick über bestehende Fahrerassistenzsysteme und deren Klassifizierung gibt sowie die Grundfunktionen mit genutzten Sensoren, Funktionslogiken und Aktuatoren vermittelt.
Die Teilnehmer wissen Fahrerassistenzsysteme im Gesamtfahrzeug einzuordnen und kennen die Grundzüge der funktionalen Sicherheit bezüglich der Anforderungsdefinition und Bewertung der Sicherheitszielerreichung sowie der Entwicklungsprozessanforderungen. Dabei werden die Inhalte in der Theorie an vereinfachten Beispielen vertieft, von der Idee für eine Funktion über den Systemkonzeptentwurf bis hin zur Festlegung der Sicherheitsziele, der resultierenden Komponentenanforderungen und der Absicherung der Zielerreichung an der umgesetzten Funktion.
Ausführliche Informationen sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.hdt.de/W-H030-02-565-8

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Autonomes Fahren im öffentlichen Straßenverkehr"

  • Gegründet: 02.12.2013
  • Mitglieder: 260
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 81
  • Kommentare: 6