BankPraktiker

BankPraktikerBankPraktiker

2503 members | 1665 posts | Public Group
Marcus Michel
Hosted by:Marcus Michel

RECHTSSICHER • REVISIONSFEST • RISIKOGERECHT http://www.bankpraktiker.de/

BankPraktiker

... Log in to read more

Äquivalenzprüfung, § 64a, Ex Ante, Taping, die Liste der umzusetzenden Neuerungen ist lang und die WpHG-Compliance Funktion bankintern eingebundener denn je. Greifen Sie deshalb auf das Fach-Know-How der spezialisierten FCH Compliance Beauftragten zurück! Wir unterstützen Sie rund um Ihre WpHG-Compliance Funktion, von der Beratung über punktuelle Kontrollen bis hin zum Outsourcing.

Stellen Sie Ihre WpHG-Compliance Funktion mit uns gemeinsam prüfungssicher auf und kommen Sie für unverbindliche Informationen gerne auf uns zu oder besuchen Sie uns auf https://www.fch-gruppe.de/Beratung/auslagerung-wphgcompliance

Handlungs- und Sanierungsoptionen – Sicherheitenverwertung – Insolvenzverfahren mit konkreten Praxisfällen

Die Praxis zeigt, dass trotz der weiter anhaltenden Boomphase auf den Immobilienmärkten auch Bauträger in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Die aktuelle Baukostentwicklung und auch Probleme in der Vermarktung fertiggestellter Objekte führen oftmals zu erhöhten Kostenbelastungen und somit auch regelmäßig zur Abgabe des Engagements in die Problemkreditbearbeitung der Banken. Die aufgenommenen Kredite können dann teilweise nicht mehr bedient werden. Die teilweise fehlenden Erträge können bei den Kreditinstituten zu erheblichem Wertberichtigungsbedarf und zu Kreditausfällen führen. Wie sollten die Prüffelder bei der außergerichtliche Sanierung aussehen? Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Insolvenzverfahrens?

In unserem FCH PraxisDigital am 7. Februar 2022 von 14:00 - 17:00 Uhr erhalten Sie sehr praxisorientiert wertvolle Handlungs- und Sanierungsoptionen bei Bauträgern in der Krise.

Weitere Informationen unter:

https://www.fch-gruppe.de/Seminar/bautraeger-in-der-krise--fokus-sanierung

Bauträgerspezifische Risikofaktoren auf Objekt/-Bauträgerebene • Krisenursachen • Frühwarnindikatoren • Risikoprävention • Nebenabreden • Praxisberichte

Mittlerweile geraten auch Bauträger – trotz einer langen Boomphase auf den Immobilienmärkten – in finanzielle Schwierigkeiten. Die aktuelle Baukostentwicklung und auch Probleme in der Vermarktung fertiggestellter Objekte führen zwangsläufig zu erhöhten Kostenbelastungen und somit auch regelmäßig zur Abgabe des Engagements in die Problemkreditbearbeitung der Banken. Die aufgenommenen Kredite können dann teilweise nicht mehr bedient werden. Die teilweise fehlenden Erträge der Bauträgerbranche können bei den Kreditinstituten zu erheblichem Wertberichtigungsbedarf und zu Kreditausfällen führen.

In unserem FCH PraxisDigital am 3. Februar 2022 von 10:00 - 13:00 Uhr erhalten Sie wertvolle Praxistipps zur Erkennung von Krisenursachen im Bauträgergeschäft, wirkungsbezogene präventive Maßnahmen beim jeweiligen Kreditengagement und Handlungs-/Sanierungsempfehlungen für diese Branche.

Weitere Informationen unter:

https://www.fch-gruppe.de/Seminar/bautraeger-in-der-krise--fokus-frueherkennung

Auswirkungen der Krise auf die aktuellen Markt-/Beleihungswerte • Werthaltigkeit der Kreditsicherheiten • Branchenspezifische Sonder-/Risikofaktoren

Nach zehn Jahren steigender Immobilienwerte erreicht uns aktuell eine Situation, in der die Folgen der Pandemie auf die Wirtschaft und damit auch direkt auf die Werthaltigkeit von Gewerbeimmobilien Tendenzen verstärken, die zwar erwartet wurden, sich aber am Markt nicht manifestiert hatten. Deutlich wird, dass aktuell die unternehmerische Investitionen von Gewerbemietern deutlich heruntergefahren werden, die Mietflächennachfrage zurückgeht und sinkende Mieten sich andeuten. Besonders betroffen sind hier die Bereiche Retail, klassische Büromietimmobilien und Hotel-/Freizeitobjekte betroffen. Wie bildet man diese Situation in der kreditwirtschaftlichen Bewertung ab, wie reagiert die kreditwirtschaftliche Wertermittlung darauf?

In unserem FCH PraxisDigital am 8. Februar 2022 von 10:00 - 13:00 Uhr verdeutlicht ein Bewertungsexperten-Team die Folgen der Krise auf die Werthaltigkeit von Gewerbeimmobilien.

Weitere Informationen unter:https://www.fch-gruppe.de/Seminar/gewerbeimmobilien-aktuell-wertueberpruefungspflicht-janein-

Durch die Neuausrichtung der Risikotragfähigkeit (RTF) im bankenaufsichtlichen RTF-Leitfaden erfährt die Kapitalplanung eine Aufwertung. Neben dem Aufbau eines Kapitalplanungsprozesses (u.a. Erfassung veränderter Geschäftstätigkeiten, Analyse des RTF-Limitverzehrs, Prognose des Kapitalbedarfs) stehen Effekte in Bezug auf die Planungskennzahlen (z.B. Anstieg Bewertungsergebnis Kredit und Wertpapiere, RWA-Veränderungen durch Ausfälle und Kreditwachstum), Anerkennung regulatorischer Eigenmittel und weiterer Kapitalbestandteile als Risikodeckungspotenzial im Fokus. Wertvolle Erkenntnisse geben Plan-Ist-Vergleiche über Abweichungen bei der Kapital- und RTF-Planung sowie zum Zusammenspiel zwischen Stresstests und Risikoappetit der RTF mit adversen Szenarien der Kapitalplanung. Eine Herausforderung stellt die Prognose des künftigen institutsbezogenen SREP-Zuschlags dar. Infos unter https://www.fch-gruppe.de/Seminar/kapitalplanung-als-herzstueck-der-neuen-normativen-rtfperspektive. #Kapitalplanung #Risikotragfähigkeit #Risikomanagement #FCH-Gruppe #SilberbergMontafon

BankPraktiker

Der BankPraktiker ist eine kompakte Fachzeitschrift, die das vorhandene Informationsbedürfnis mit einem möglichst überschaubaren Umfang befriedigen soll und dem Leser insbesondere die Sicherheit vermittelt, über die wichtigen Vorgänge informiert zu sein. Sämtliche Beiträge werden von in der Bankpraxis tätigen Autoren zu aktuellen und künftigen Themenbereichen verfasst und bieten unmittelbare Hilfestellung bei der Umsetzung/Prüfung in der täglichen Arbeit in einem Kreditinstitut. Dabei werden nur Fachthemen aus den Bereichen (Aufsichts-)Recht, Controlling, Risikomanagement, Personal etc. aufgenommen, rein politische Themen werden nicht besprochen.
Der BankPraktiker richtet sich an Fach- und Führungskräfte aller Institutsgruppen der Kreditwirtschaft, also Privatbanken, Sparkassen, Landesbanken und Genossenschaftsbanken sowie Regionalbanken, Auslandsbanken, Bausparkassen, Hypothekenbanken, Direktbanken, Leasing- und Factoring-Gesellschaften, Autobanken und weitere Spezialkreditinstitute ebenso wie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer, die für die Finanzdienstleistungsbranche tätig sind.
Der BankPraktiker besitzt ein Herausgebergremium und einen Fachbeirat. Diese Gremien setzen sich aus Vorständen und Führungskräften der deutschen Kreditwirtschaft, aus leitenden Mitarbeitern der Bankenaufsicht sowie aus BGH-Richtern und Staatsanwälten zusammensetzen und bilden damit die Zielgruppe der Zeitschrift ideal ab.

• BankPraktiker ist die unabhängige Fachzeitschrift für Fach- und Führungskräfte aller Institutsgruppen der Kreditwirtschaft.

• BankPraktiker versorgt Sie monatlich mit revisionsfesten, rechtssicheren und risikogerechten Fachinformationen.

• BankPraktiker steht für Autoren aus der Bankpraxis und eine kompetente Redaktion, unterstützt durch einen Fachbeirat von Bankspezialisten und ein prominentes Herausgebergremium.

• BankPraktiker garantiert für aktuelle, kompakte Fachinformationen auf höchstem Niveau.

Weitere Infos unter http://www.BankPraktiker.de

Wir wollen den Austausch der BankPraktiker auch auf Basis einer modernen "Sozial Community" in Xing fortsetzen und so unseren Lesern, Seminarteilnehmern, Autoren und Referenten eine weitere Plattform zur Diskussion zu bankfachlichen Themen bieten.