Probleme beim Einloggen

Bauen neu denken- mit Carbonbeton.

Über 170 C³-Partner wollen dem ressourcenschonenden, leichten, langlebigen, flexiblen Verbundstoff Carbonbeton zum Durchbruch verhelfen.

Rita Fritsch Carbonbeton - die Zukunft des Schalenbaus
Schalen gehören zu den erfolgreichsten Tragstrukturen, die die Evolution hervorgebracht hat. Seit Menschen bauen, haben sie die Effizienz dieser Formen bewundert und nachgebildet. Heute kehrt der Schalenbau aus zwei Gründen zurück: Zum einen, weil ein neuer sparsamer Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen unumgänglich ist. Zum anderen, weil moderne Textilverbundwerkstoffe es ermöglichen, Schalen neu zu denken und zu bauen.
Ein interdisziplinäres Team aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Bau-, Textil- und Leichtbaubranche hat Ende Juli 2018 ein Pilotprojekt für ein Schalentragwerk aus Carbonbeton erfolgreich beendet. Der Dresdner CARBON PAVILLON mit 5 m Durchmesser und 2,50 m Höhe ist ein Beispiel dafür, wie mit neuen Materialien und neuen Herangehensweisen interessante und zukunftsfähige Leichtbaulösungen geschaffen werden können. Die Wanddicke der Schalen beträgt 25 mm, an den Fügestellen 50 mm. Im Vergleich zu einer Stahlbetonkonstruktion konnten 80 % Material eingespart werden.
Der CARBON PAVILLON bildet den Anfang einer langfristig angelegten Forschungs- und Entwicklungsstrategie. Mittelfristig ist die Errichtung eines Wohnbaukörper von 18 m Durchmesser avisiert, bei dem nicht nur Bemessungsverfahren und Herstellungstechnologien weiterentwickelt, sondern auch komplexe Herausforderungen aus Bauklimatik, Schallschutz und Feuchtigkeitsschutz gelöst werden sollen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar 10. Carbon- und Textilbetontage am 25. und 26. September 2018 in Dresden
Carbon- und Textilbeton gewinnt in der Baupraxis zunehmend an Bedeutung und ist heute schon fester Bestandteil zahlreicher praxisorientierter Entwicklungsprojekte.
Mit den 10. Carbon- und Textilbetontagen setzen wir das überaus erfolgreiche Tagungsformat aus dem vergangenen Jahr fort und laden Sie am 25. und 26. September 2018 wieder zum effektiven Erfahrungsaustausch nach Dresden ein.
Als Leitveranstaltung bieten wir den Konferenzteilnehmern an zwei Tagen über 50 Vorträge aus Praxis und Forschung und damit umfangreiches Wissen zu verschiedenen Themengebieten, wie z. B. Neubau, Sanierung und Bausatzkomponenten. Eine Begleitausstellung verschiedener Organisationen rund um das Thema Carbon- und Textilbeton runden das Informationsspektrum ab. Namhafte, renommierte Experten geben Einblick in den aktuellen Stand aus Wissenschaft und Technik und stehen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es werden über 300 Teilnehmer aus dem Umfeld des Carbon- und Textilbetons – Wirtschaft (Lieferanten, Kunden, Architektur und Ingenieuren), Wissenschaft und Verwaltung erwartet.
Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem spannenden Vortrag „Zwischen den Fronten – Entscheidungen unter Druck“ von einem der weltbesten Fußballschiedsrichter Urs Meier.
Rita Fritsch CCeV - Thementag "Automatisierte Fertigung im Bauwesen von Bauteilen mit Polymermatrix oder Betonmatrix“
„Automatisierte Fertigung im Bauwesen von Bauteilen mit Polymermatrix oder Betonmatrix“ – Was ist erreicht? Was sind die Visionen?
CCeV-Thementag von allen AG´s der CCeV-Fachabteilung CC Bau
Zielgruppen: Bauwirtschaft, Architekten, Planer, Handwerker, Auftraggeber, Zulassungsstellen

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Bauen neu denken- mit Carbonbeton."

  • Gegründet: 21.07.2015
  • Mitglieder: 110
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 131
  • Kommentare: 6
  • Marktplatz-Beiträge: 0